Runes of Magic: Fünftes Kapitel aufgeschlagen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Runes of Magic - Fünftes Kapitel aufgeschlagen

Runes of Magic (Rollenspiel) von Gameforge Berlin
Runes of Magic (Rollenspiel) von Gameforge Berlin - Bildquelle: Gameforge Berlin
Publisher Frogster hat kürzlich das fünfte Kapitel von Runes of Magic aufgeschlagen. "Fires of Shadowforge" erweitert das Free-to-play Online-Rollenspiel um das Volk der Zwerge der Schattenschmiede. Und mit den Zwergen halten zwei neue Klassen Einzug in die Welt von Taborea: Champion und Hexenmeister. Außerdem ist der neue Kontinent Kolydia auf der Landkarte aufgetaucht.

Das Update installiert sich beim Start des bestehenden Clients automatisch. Ansonsten kann der aktualisierte Client von der offiziellen Website runtergeladen werden.



Chapter V - Das ist neu!
  • Anhebung der Stufenbegrenzung auf 72
  • Zwei neue Zonen mit neuen Dungeons
  • Neue spielbare Rasse: Zwerge der Schattenschmiede
  • Zwei neue Klassen: Champion und Hexenmeister
  • Button zum Wechseln der Ausrüstung für die dritte Klasse
  • Anpassungen der Schlachtfelder
  • 12 Sternbild-Begleiter, monatlich freischaltbar mit Upgrade-Leveln
  • Anpassung der Level-Kurve
  • Der "Albtraum von Varanas" wird zur PvE-Zone

Das kommt im Verlauf von Chapter V noch dazu:
  • Anhebung der Stufenbegrenzung auf die Höchststufe 77
  • Zusätzliche Aktionsleisten im Interface
  • Neue Gildengebäude und Skins
  • Anpassung der Weltbosse und Verknüpfung mit dem Handwerkssystem
  • Neue Elitefertigkeiten für alle Klassen
  • Neue Dungeons
  • Neue Gebiete
  • Drei neue Schlachtfelder
  • Einführung einer Gildeninstanz
  • Verbesserungen des Berufssystems

Quelle: Frogster

Kommentare

Iconoclast schrieb am
Habe das Spiel jetzt schon lange nicht mehr gespielt, dennoch ist es mMn das beste F2P MMORPG da draußen. Auch der Contentnachschub ist lobenswert. Scheint sich ja auch recht gut zu halten das Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+