Unreal 2: The Awakening:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Legend
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
Test: Unreal 2: The Awakening
84

Leserwertung: 88% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Unreal-Engine Lizenz Kosten

The NewsObserver hat einen Artikel über die Lizensierung der Unreal 2-Technologie verfasst. Denn Mark Rein von Epic Games hat vor kurzer Zeit die Grafik-Engine nochmals einigen Spiele-Entwicklern und Publishern vorgestellt. Eine Lizenz der Engine kostet rund 300.000 Dollar und noch 3% von den Einnahmen des Titels. Ganze 600.000 Dollar werden fällig, sobald die Gewinnbeteiligung entfallen soll.

Kommentare

johndoe-freename-2289 schrieb am
im vergleich zu den kosten bekommt man ja die RENDERWARE engine (gta iii, gta vice city, pes 2, burnout 1+2.....) ja regelrecht hinterhergeschmissen :wink:
Chabbo schrieb am
Und auserdem bietet ID bei dem Preis einen 24 Stunden Support.
Das heist,jemand in Deutschland programmiert so rum, hat plötzlich Probleme,also kann es sofort bei ID anrufen, egal obs bei denen Tag oder Nacht ist,da sind immer fähige Leute an der strippe,und das macht das ganze so teuer.
Seth666 schrieb am
Salve.
Das mit dem Geldbetrag kann schon stimmen. Wenn man überlegt was es kosten würde solch eine Engine selber zu schreiben. Da bastelt ein ganzes Team mehr als ein Jahr an so einem Teil, damit es eine Alpha Version von der Engine gibt. Man darf auch nicht vergessen das die Unreal 2 Engine das Wissen von Programmieren enthält seit Unreal 1. Und in Unreal 1 war das Wissen von den ID Software Entwicklern enthalten. In solchen Engines steckt auch sehr komplexe Mathematik dahinter. Das kann nicht irgendein Programmierer machen.
Und so viele Engines auf dem Markt gibt es nicht.
Die bekanntesten dürften die Lithtech von Monolith sein, Engine von ID Software (Doom 3; Quake; Half Life; Kingpin; Heavy Metal; Star Trek Elite Force); Unreal Engine; Serious Engine (Serious Sam). Vielleicht hab ich die ein oder andere Engine vergessen, aber das dürften die am häufigst verwendeten sein.
Wie schon gesagt worden ist: ID Software lebt größtenteils von dem Verkauf von Lizenzen der Engine.
CU
johndoe-freename-40055 schrieb am
Was glaubt ihr denn wie id die letzten Jahre überlebt hat?! An guten Spielen wirds wohl nicht liegen ... :twisted:
Slamraptor schrieb am
*hust* is das nich ein bißchen viel? :) Ich meine ein Final Fantasy Teil kostet zwar mal eben 30 Mio$ aber das sind auch andere maßstäbe. Ich erinnere mich das einer ausm Duke4Ever Team sagte, dass es nur ein paar Millionen sein und wenn die, die Unreal 2 Engine nutzen wird schonmal 600.000$ nur für die Grafikengine draufgehen. Is doch ein bißchen Qualitätsmindernd oder nich?
So Long
Rap
schrieb am

Facebook

Google+