Daikatana: Spielt den berüchtigten Klassiker - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Ion Storm
Publisher: Eidos
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen ab 3,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Daikatana kostenlos spielen

Über Daikatana wurde nachweislich bereits jeder mögliche Witz gerissen, also lassen wir das einfach mal. Falls ihr nicht genau wisst, wie aus dem einst als kommender Messias verschrienen Shooter aus den fähigen Händen von John Romero ein schrecklich durchschnittlicher Fragger werden konnte, dann hat Gametap gleich zwei Anlaufstellen für euch: Hier findet ihr eine umfassende Retrospektive, die sich mit der Geschichte der tragischen Software sowie des ebenso tragischen Entwicklers Ion Storm befasst. Doch bevor ihr zu lesen beginnt, solltet ihr noch schnell hier klicken - denn da gibt es das Original-Spiel über den Gametap-Downloader kostenlos zum Runterladen! Allerdings könnt ihr das Game nur bis zum 31. Dezember spielen, ihr solltet euch also beeilen.

Quelle: Gametap
Daikatana
ab 3,00€ bei

Kommentare

Kajetan schrieb am
sinusmann hat geschrieben:Ich bin der Meinung, Daikatana wurde (und wird) unfair behandelt.
Dieser Meinung kann ich mich nur anschliessen. Das Problem von Daikatana war nicht so sehr das Spiel als solches, sondern die berüchtigte Marketing-Aktion "John Romero's About to Make You His Bitch!"
http://archive.gamespy.com/articles/jun ... ex20.shtml
Nur alleine diesem großkotzigen Rumgehampel ist es zu verdanken, dass danach JEDER, OHNE AUSNAHME mit Freuden Daikatana in der Luft zerrissen hat, weil es eben keine spielerische Offenbarung, sondern "nur" ein solider, ordentlicher, aber keineswegs überragender Shooter geworden ist.
Und ... der Anfang IST schrecklich. Mörderfrösche und Killerlibellen ... autsch!
Danach, in der griechischen oder der Mittelalter-Epoche zeigt das Spiel seine Stärken.
sinusmann schrieb am
Ich bin der Meinung, Daikatana wurde (und wird) unfair behandelt.
Ich habe es ebenfalls hier und habe es damals durchgespielt. Natürlich war es kein Meilenstein oder sonstiges, aber so schlecht war es doch auch nicht. Ich denke es war immer noch ein solider Shooter (der alten Sorte!!!) mit einigen richtig guten Ideen und relativ viel Abwechslung durch die 4 Zeitdimensionen. mit ihren verschiedenen Gegnertypen und Waffen
Das Problem ist/war nur, dass
1. es von John Romero entwickelt wurde, weshalb jeder einfach nichts weniger als ein Meisterwerk erwartete und auch nichts anderes duldete. Einfach ein guter Shooter, war nie eine Option in den Köpfen der Leute.
2. John Romero auch nicht gerade bescheiden war und somit die Sache mit seinen großmäuligen Kommentaren noch verschlimmerte.
3. es einfach zu lange in der Entwicklung war, sodass es technisch nicht mehr ganz aktuell, und bestimmt nicht bahnbrechend, war als es dann endlich herauskam.
4. es darüber hinaus wirklich einige Schwächen beim Design gab, die dann natürlich ganz groß geredet wurden, weil jeder einfach nur noch die Schnauze voll hatte von Romero und sich persönlich verletzt fühlte.
Also auf keinen Fall ein Klassiker, aber meiner Meinung keineswegs so schlecht, wie die Leute immer gerne behaupten. Ich habe damals wirklich sehr viele Shooter gespielt und ich muss sagen, dass ich mit Daikatana viel Spaß hatte - neben einigen Frustmomenten :wink:
Nur der Endkampf war wirklich ein "pain-in-the-ass"! Da hat mich meine Geduld dann auch verlassen und ich hab aus Zeitgründen und um meine Nerven zu schonen (ausnahmsweise) zu Cheats gegriffen um das Ende zu sehen...
Nobody's perfect - auch nicht Daikatana :wink:
johndoe869725 schrieb am
Den Download kann man sich sparen. Ich hab das Spiel daheim herumliegen. Das Ding ist einfach schlecht. Die Grafik war schon für damalige Verhältnisse nicht gut, die KI ist lausig und das Leveldesign lädt zum laut schreienden Davonlaufen ein. Finger weg.
schrieb am

Facebook

Google+