Star Wars: The Old Republic: Hinweise auf Mikrotransaktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83
Jetzt kaufen ab 79,99€ bei

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: The Old Republic - Hinweise auf Mikrotransaktionen

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts

In den Nutzungsbedingungen des Online-Rollenspiels, die zur Beta-Test-Anmeldung akzeptiert werden müssen (Game Testing Terms & Conditions), befinden sich erste Hinweise darauf, dass es auch eine Form von Mikrotransaktionen geben könnte. Neben den monatlichen Gebühren, die im Rahmen der "marktüblichen Preise" ausfallen sollen, könnte es einen "Game Store" mit speziellem Punktesystem geben. Alle erworbenen Punkte können übrigens nicht zurückerstattet werden.

(I) You acknowledge and agree that all items acquired for points during the Game Program are non-refundable and non-tradable.

(K) You acknowledge and agree that BWA reserves the right to change/add/remove points rewarded in the Game store at any time and without warning.

Of course, BioWare has not officially announced anything along these lines, so while this evidence is certainly convincing it is by no means a direct confirmation that The Old Republic will indeed make use of microtransactions.

Inwiefern dieser "Game Store" im Spiel eingesetzt wird, ist allerdings unklar. So wäre es denkbar, dass ihr echtes Geld in "Spielpunkte" umwandeln könnt und euch dafür dann "Gegenstände zur Individualisierung des Charakters" oder "Dinge um den Fortschritt beim Erlangen von Erfahrungspunkten zu beschleunigen" kaufen könnt. Andererseits ist es denkbar, dass ihr diese Punkte auch als Belohnung im Spiel erhaltet und damit dann "Einkaufen" gehen könnt.

Weitere Indizien oder gar offizielle Kommentare von BioWare zu diesem Thema gibt es derzeit nicht.


Quelle: MMORPG.com
Star Wars: The Old Republic
ab 79,99€ bei

Kommentare

The Writer schrieb am
Ich freu mich trotzem auf das Spiel :D
Und wenn mich etwas abhalten wird, es zu zocken dann eher die monatlichen gebühren, als Mikrotransaktionen ;)
Schlimm wärs nur dann, wenn sich Spieler einen Vorteil erkaufen können, an die "normale" Spieler schwer bis gar nicht herankommen, aber sowas wie Charaktertransfer o. Ä. geht in Ordnung.
Saren schrieb am
Schon stumpf wie hier wieder einige aufgrund dieser dubiosen News den Untergang eines Spieles prophezeihen, dass noch nicht mal in der Beta ist.
Das wird halt genau so etwas sein wie bei WoW. Da kosten Charaktertransfers, Rassenänderungen usw. halt auch echtes Geld.
Und das hat halt überhaupt keinen Einfluss auf das Spiel.
Ongrui schrieb am
Wo ihr alle eure Glaskugeln her habt würde mich echt interessieren... Wahrscheinlich habt ihr sie von nem Troll bekommen und dessen Manieren gleich noch dazu
Azurech schrieb am
GandoX hat geschrieben:
Terradon92 hat geschrieben:So langsam habe ich das Gefühl, dass Galaxies äh ich meine ToR floppt :D
Floppen nicht wirklich aber mehr als ein nischen Spiel wird ToR nicht werden. Leider
Wie kommt ihr überhaupt auf die Idee jetzt schon sowas zu sagen?
Das Spiel ist noch lange nicht in der Beta.
Über das Bezahlsystem ist noch GAR NICHTS bekannt, aber jetzt schon entscheiden wie das Spiel wird. oh mann :?
GrimoireWeiss schrieb am
Terradon92 hat geschrieben:So langsam habe ich das Gefühl, dass Galaxies äh ich meine ToR floppt :D
Floppen nicht wirklich aber mehr als ein nischen Spiel wird ToR nicht werden. Leider
schrieb am

Facebook

Google+