Star Wars: The Old Republic: Über die Flashpoints (Instanzen) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

“Erzählerisch ansprechend und mit viel Star Wars-Flair ausgestattet, inhaltlich sehr konservativ: Biowares Online-Ausflug in die Alte Republik macht Spaß, ist aber kein Meilenstein.”

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic - Flashpoints

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts

Manche Einsätze in Star Wars: The Old Republic sind zu gefährlich für einen Helden auf Solo-Mission. Daher können sich mehrere Spieler in Flashpoints zusammenschließen, um als Team Herausforderungen in Schlüsselmomenten zu bestreiten (vergleichbar mit instanzierten Dungeons). Jeder Flashpoint ist in eine eigene Geschichte verpackt und stellt euch zugleich vor markante Entscheidungen. Des Weiteren könnt ihr dort besonders gute Belohnungen erbeuten.

4PlayersTV: Flashpoint - Taral V (1:41 Min.)
("In der Mitte des Spiels"; Flashpoint der Republik)
Die Imperialen halten einen Jedi fest, der entscheidende Informationen für die republikanischen Kriegsbemühungen besitzt. Euer Team muss tief in den imperialen Raum vordringen, um den Schlüssel für die Befreiung dieses republikanischen Helden zu erlangen.

Taral V ist einer von vielen Flashpoints. Jeder davon führt eine Gruppe imperialer oder republikanischer Spieler durch ein eigenständiges Abenteuer, dessen Ausgang von den Entscheidungen der Spieler abhängt. Flashpoints sind instanzierte Bereiche der Galaxis und ihr könnt sie so oft wiederholen, wie ihr wollt. Sie stellen eine größere Herausforderung als die Einzelspieler-Missionen dar, denn ihr trefft auf Gegner, die Können und Teamarbeit erfordern.


Quelle: BioWare

Kommentare

Balmung schrieb am
Zumal eine solche Weltraum Story nichts mit unserer Zeitrechnung zu tun haben muss, auch nicht weil der meiste SF Weltraum Kram sonst in unserer Zukunft spielt und eine mögliche Zukunft darstellen soll. StarWars gilt ja nicht ohne Grund auch als Fantasy, eben weil es nicht viel mit unserer realen Welt gemein hat, ganz im Gegensatz z.B. zu StarTrek, welches seinen Ansatz klar in unserer Zukunft nach dem dritten Weltkrieg hat. Und zu StarGate muss man glaub erst gar nichts sagen (um mal alle "Star Xxx..." durch zu gehen). ;)
Zum Spiel nochmal: so langsam sieht es aus als wäre das EAs next Top Flopp. ^^
Ist aber auch kein Wunder, man munkelt ja, dass die Entwicklungskosten aus dem Ruder gelaufen sind und daher das MMO für die breiten Massen weichgespült wurde. Eine Vorlage für ein Geheimtipp sieht anders aus, siehe EVE.
Druzil schrieb am
XCyron hat geschrieben:
Druzil hat geschrieben:
Verner hat geschrieben:daher wird tor warscheinlich eh nur ein wow clon in der zukunft sein.
Genau genommen spielt es der Vergangenheit. :roll:
Diese Vergangenheit von der du sprichst ist aber noch immer die Zukunft (oder spielt das vor 2012 erdzeit?)
verdammt ist das kompliziert!
Hast du dir überhaupt schon mal einen StarWars Film angesehen? Ist dir zufällig aufgefallen was als aller erstes auf dem Bildschirm erscheint?
Bild
Also bei mir heißt "vor langer Zeit" nicht Zukunft, sondern Vergangenheit! :roll:
Minando schrieb am
ZackeZells hat geschrieben:
Kenobi hat geschrieben:
ZackeZells hat geschrieben:Omg - als ich Yoda im Video gesehen habe wie er in "flüssiger" Sprache mit korrekten Satzbau spricht ist irgendwie die Illusionsblaße geplatzt...Yoda nix reden tut so ;(
Du weisst schon das es nicht Yoda ist, wir sind hier in einer Zeitlinie lange vor den SW-Filmen, also erst Nachdenken dann Posten!
Es sind genau 4 Charactere der Yoda Rqasse bekannt, genau zwei davon haben einen unstrukturellen Satzbau, Yoda & Minch, die beiden anderen sprechen zwar flüssig, sehen Yoda bzw. Minch nicht wirklich ähnlich, Vandar Tokare hat eine andere Hautfarbe, Yaddle ein Haarteil auf dem Kopf....so und jetzt kommst du.
Bevor du hier meinst ich sollte nachdenken, liefer du mir einfach ne erklärung Herr Besserwisser!

Wie alt war der gute Yoda nochmal ? Etwas zwischen sieben- und neunhundert Jahren, oder ?
XCyron schrieb am
Druzil hat geschrieben:
Verner hat geschrieben:daher wird tor warscheinlich eh nur ein wow clon in der zukunft sein.
Genau genommen spielt es der Vergangenheit. :roll:
Diese Vergangenheit von der du sprichst ist aber noch immer die Zukunft (oder spielt das vor 2012 erdzeit?)
verdammt ist das kompliziert!
ZackeZells schrieb am
Kenobi hat geschrieben:
ZackeZells hat geschrieben:Omg - als ich Yoda im Video gesehen habe wie er in "flüssiger" Sprache mit korrekten Satzbau spricht ist irgendwie die Illusionsblaße geplatzt...Yoda nix reden tut so ;(
Du weisst schon das es nicht Yoda ist, wir sind hier in einer Zeitlinie lange vor den SW-Filmen, also erst Nachdenken dann Posten!
Es sind genau 4 Charactere der Yoda Rqasse bekannt, genau zwei davon haben einen unstrukturellen Satzbau, Yoda & Minch, die beiden anderen sprechen zwar flüssig, sehen Yoda bzw. Minch nicht wirklich ähnlich, Vandar Tokare hat eine andere Hautfarbe, Yaddle ein Haarteil auf dem Kopf....so und jetzt kommst du.
Bevor du hier meinst ich sollte nachdenken, liefer du mir einfach ne erklärung Herr Besserwisser!
schrieb am

Facebook

Google+