Star Wars: The Old Republic: Warteschlangen, Origin-Ausverkauf und Zahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

“Erzählerisch ansprechend und mit viel Star Wars-Flair ausgestattet, inhaltlich sehr konservativ: Biowares Online-Ausflug in die Alte Republik macht Spaß, ist aber kein Meilenstein.”

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic - Warteschlangen, Origin-Ausverkauf und Zahlen

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Der erwartete große Ansturm auf Star Wars: The Old Republic scheint offenbar Electronic Arts, Lucas Arts und BioWare trotz guter Vorausplanung und langer Headstart-Phase überrascht zu haben, denn es gibt mittlerweile volle Server, stellenweise lange Wartezeiten beim Einloggen (unter Umständen mehrere Stunden lang) sowie eine überlastete offizielle Webseite mit Warteschlange - auch für den Kontoserver. Bioware empfiehlt neuen Spielern in der Hinsicht möglichst "leere Server" für ihr Abenteuer auszuwählen.

Sogar bei Origin ist es momentan nicht mehr möglich, entweder die "normale Fassung" oder die "Digital Deluxe Edition" des Online-Rollenspiels zu kaufen. Der Artikel ist derzeit nicht mehr erhältlich, allerdings ohne einen Grund dafür zu nennen - unter Umständen, um die begrenzten Server-Kapazitäten nicht zu überlasten.

Darüber hinaus hat John Riccitiello (Chief Executive Officer von EA) einige Zahlen zum Start (bzw. zum Headstart) des Spiels bekannt gegeben:
  • Bisher sind über 28 Millionen Stunden im Spiel verbracht worden.
  • Die Spieler verbringen etwas mehr als fünf Stunden pro Tag im Spiel.
  • Mehr als 3,8 Millionen Charaktere wurden erstellt, davon 510.000 Jedi-Ritter und 550.000 Sith-Krieger.
  • 56% der Spieler entschieden sich für das Sith-Imperium, 44% für die galaktische Republik.
  • Mehr als 2 Milliarden NPCs (computergesteuerte Gegner) wurden in den ersten acht Tagen erschlagen.

Kommentare

howtodeleteacc schrieb am
Swatfish hat geschrieben:Star Wars sollte eine Marke sein die sehr viel mehr Leute erreichen kann als WarCraft soviel steht fest.
Wieso?
M_Coaster schrieb am
Brakiri hat geschrieben:Na das meinte ich ja. Es ist das alte Sith-Imperium nicht das aktuelle aus den Filmen.
Laut Wiki spielt SWTOR 300 Jahre nach Kotor2 und 3500 Jahre vor den Filmen.
Jo so ist es :) Ich wollte auch nur betonen das die "böse" Seite eben doch ein Imperium mit Imperator ist. Es gibt halt eben nur mehr Sith. Aber die Sith an sich bzw. das Imperium ist halt mehr als dies, sondern setzt sich aus vielen anderen Rassen zusammen.
Alagos schrieb am
Nur ganz kurz(keine Zeit. MUSS weiterzocken ;-) ).
SWTOR macht mir deutlich mehr Spaß als WOW. Klar ist die Story relativ linear, aber bring mal eine Story mit Multiplen Handlungssträngen und Enden in ein MMORPG. Das ist nahezu unmöglich, da die Welt ja am Ende für alle SpielerInnen gleich aussehen muss.
Ich hatte bisher auf jeden Fall sehr viel Spaß und werde dem Spiel auf jeden Fall einige Zeit lang treu bleiben.
Und und zum Kampfsystem: Ich muss sagen, dass mir das relativ gut gefällt. Welches andere Spiel hatte jemals zuvor einen Fernkampf-Tank oder Nahkampf-Heiler(okay das zweite gab es in Warhammer, aber das Spiel war ja ansonsten leider ein vollkommener Flop).
Und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung: Ich glaube, dass der SWTOR Veröffentlichungszeitpunkt genial war. Den Leuten ist gerade WOW langweilig geworden und sie haben sich nach etwas anderem umgesehen. Da könnte evtl. selbst Guildwars 2 ein bisschen zu spät kommen ^^.
DerSpecht schrieb am
Bin vom Spiel selbst begeistert (aktuell Stufe 26 - hab also einige stunden hinter mir), davon, dass ich aktuell aber nicht mehr spielen kann, eher weniger. Ich werde in Zukunft die ersten Wochen nach einem MMO-Start abwarten bevor ich mich in die Schlacht stürze.
nisc09 schrieb am
@ benzo : Wie kannst du dieses Spiel nach 10 Minuten nur im geringsten beurteilen ?
Ich kann auch irgendein Spiel anzocken,also mal kurz anmachen, ein wenig rumgehen, und dann einfach behaupten es sei schlecht.
Dein kommentar sollte allein wegen fehlenden Begründungen gelöscht werden -.-
Ich persöhnlich schätze es als gutes Spiel ein. Es orientiert sihc am Mmo design,jedoch macht es vieles besser als z.B. WoW. Allein die Story die Bioware jedem Charakter geschrieben hat ist wert gehört zu werden. Jedoch wird es noch übertrupft von den einzigartigen Schauplätze, die Bioware entwickelt hat. Jeder planet ,den man mit seinem Charakter besucht ist für sich allein gestellt gut ,wirkt im Bezug mit den noch anderen vorhanden Himmelskörpern jedoch gewaltig. So schafft es Bioware, aus meiner Sicht, ein Spiel zu leifern ,welches mich noch lange beschäftigen wird.
Gruß nisc09
schrieb am

Facebook

Google+