Star Wars: The Old Republic: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: The Old Republic - Patch 1.1.4 veröffentlicht

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
In dieser Woche haben die Entwickler von Star Wars: The Old Republic den Patch 1.1.4 veröffentlicht. Folgende Veränderungen (u.a. bei der Cooldown-Anzeige) nimmt das Update an dem Online-Rollenspiel vor:

  • Die Taste, die zuvor an den Befehl /bug gebunden war, kann nun jeder beliebigen Aktion zugewiesen werden und öffnet nicht mehr das /bug Fenster. Der /bug-Befehl kann nicht mehr an eine QuickSlot-Taste gebunden werden, aber der Spieler kann immer noch den /bug-Befehl in den Chat eingeben, um die Ticket-Funktion aufzurufen.
  • Wenn man Fähigkeiten verwendet, durch die Ziele indirekt betroffen sein können (zum Beispiel durch Flächenschaden), wird man nun nicht mehr für PvP markiert, auch wenn ein für PvP markierter Spieler der gegnerischen Fraktion sich im Wirkungsbereich der Fähigkeit aufhält. Der gegnerische, für PvP markierte Spieler wird nicht von der Fähigkeit betroffen.
  • Es wurden verschiedene Auswahlmöglichkeiten für die Cooldown-Anzeige hinzugefügt.
  • Das Sortieren im Gilden-Fenster funktioniert nun korrekt.
  • Ein Exploit bezüglich des Warteschlangen-Menüs wurde behoben, der Spielern ermöglichte, weitere Spieler in das Kriegsgebiet zu bringen. Während es auch weiterhin unter gewissen Umständen zu einem Ungleichgewicht in den Kriegsgebieten kommen kann, kann dieser Umstand nun nicht mehr auf diese Weise absichtlich herbeigeführt werden.

Change-Log
Allgemein
-Die Taste, die zuvor an den Befehl /bug gebunden war, kann nun jeder beliebigen Aktion zugewiesen werden und öffnet nicht mehr das /bug Fenster. Der /bug-Befehl kann nicht mehr an eine QuickSlot-Taste gebunden werden, aber der Spieler kann immer noch den /bug-Befehl in den Chat eingeben, um die Ticket-Funktion aufzurufen.

Klassen und Kampf
Allgemein
-Wenn man Fähigkeiten verwendet, durch die Ziele indirekt betroffen sein können (zum Beispiel durch Flächenschaden), wird man nun nicht mehr für PvP markiert, auch wenn ein für PvP markierter Spieler der gegnerischen Fraktion sich im Wirkungsbereich der Fähigkeit aufhält. Der gegnerische, für PvP markierte Spieler wird nicht von der Fähigkeit betroffen.

Imperialer Agent
Saboteur
-Medizinische Therapie: Kolto-Sonde und Heilende Nanotechnologie profitieren jetzt von dieser Fähigkeit wie vorgesehen.

Kopfgeldjäger
PowerTech
-Karbonisieren: Die PvP-Rüstung des Gefechtstechnikers verhindert nicht mehr, dass durch diese Fähigkeit Gegner betäubt werden.

Flashpoints und Operationen
Operationen
Die Ewige Kammer
-Wenn Soa Gedankenfalle anwendet, verliert er nicht mehr die Aggro auf sein Primärziel.

Karaggas Palast
-Der schwere G4-B3-Verarbeiter hat im normalen Modus jetzt weniger Trefferpunkte.

Gegenstände
Händler
-Die Sortierung nach "Nutzbares" zeigt jetzt nur noch die Gegenstände, die man auch tatsächlich anlegen kann.

Missionen und NSCs
Missionen
Republik
-Unverhoffte Verbündete: Man muss die Queste nun nicht mehr aufgeben und neu annehmen, wenn man sie eigentlich nur zurücksetzen möchte.

PvP
Kriegsgebiete
Allgemein
-Ein Exploit bezüglich des Warteschlangen-Menüs wurde behoben, der Spielern ermöglichte, weitere Spieler in das Kriegsgebiet zu bringen. Während es auch weiterhin unter gewissen Umständen zu einem Ungleichgewicht in den Kriegsgebieten kommen kann, kann dieser Umstand nun nicht mehr auf diese Weise absichtlich herbeigeführt werden.

Alderaan
-Das östliche Geschütz feuert nun nicht mehr unter bestimmten Umständen zweimal, wenn es in imperialem Besitz ist.

Welt PvP
Ilum
-Der /stuck-Befehl teleportiert Spieler nicht mehr an den Ort, an dem sie gestorben sind.

UI
Allgemein
-Der Befehl /version wurde hinzugefügt.
-Es wurden verschiedene Auswahlmöglichkeiten für die Cooldown-Anzeige hinzugefügt.
  • Aufleuchten, wenn einsatzbereit: Löst ein helles Aufleuchten aus, wenn die Abklingzeit einer Fähigkeit abläuft.
  • Nach Ablauf der allgemeinen Abklingzeit aufleuchten: Löst ein helles Aufleuchten aus, wenn der die allgemeine Abklingzeit (= globaler Cooldown) einer Fähigkeit abläuft.
  • Abklingzeit-Stil: Ändert den Stil der grafischen Darstellung der Abklingzeit.
  • Allgemeine-Abklingzeit-Stil: Ändert den Stil der grafischen Darstellung der allgemeinen Abklingzeit.
  • Abklingzeit-Text-Einstellungen: Blendet die Abklingzeit zusätzlich als Countdown über dem Fähigkeits-Symbol in der Schnellleiste ein.

Behobene Fehler
-Das Sortieren im Gilden-Fenster funktioniert nun korrekt.
-Gegenstände, die in die Schnellleiste gezogen wurden, werden nun nicht mehr von neu erlernten Fähigkeiten „überschrieben”.
-Wenn man Shift + Rechtsklick benutzt, um einen Stapel benutzbarer Gegenstände aufzutrennen, veranlasst das nicht mehr, dass einer der Gegenstände dabei verbraucht wird.
-Einige UI Einstellungen (wie gesperrte/entsperrte QuickSlot-Leiste, Schriftgröße des Chats, vergrößerte/verkleinerte Minikarte) resetten nicht mehr, wenn man die Zone wechselt.

Verschiedene behobene Fehler
-Spieler werden nun nicht mehr gelegentlich vom Spiel getrennt, wenn sie im GHN Handwerksmaterialien kaufen.

Quelle: BioWare, LucasArts, EA

Kommentare

Elunir schrieb am
Ganz fixe News ist ja erst seit Mittwoch raus :)
schrieb am

Facebook

Google+