Star Wars: The Old Republic: Invites ab morgen, Update 1.2 im April - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

“Erzählerisch ansprechend und mit viel Star Wars-Flair ausgestattet, inhaltlich sehr konservativ: Biowares Online-Ausflug in die Alte Republik macht Spaß, ist aber kein Meilenstein.”

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars TOR: Invites ab morgen, Update 1.2 im April

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Wie BioWare verlauten lässt, wird das nächste größere Update für Star Wars: The Old Republic im April vom Stapel laufen. Die "Vermächtnis" getaufte Version 1.2 wird u.a. bieten:

"Spiel-Update 1.2 enthält die nächste Stufe des Vermächtnis-Systems. Die Spieler können jetzt ihre verschiedenen Charaktere in einem Familienstammbaum vereinen und so spezielle Vermächtnis-Fähigkeiten freischalten und miteinander teilen. Zudem können die Spieler neue Charaktere weiter anpassen, indem sie verschiedene Spezies aller Klassen in ihrem Familien-Stammbaum freischalten. Das Vermächtnis-System bietet auch tolle neue Spielerschiff-Gegenstände, die das Leben vereinfachen: darunter ein Bord-Postfach und ein Terminal für das Galaktische Handelsnetz. Die Gefährten-Zuneigung sowie die moralische Ausrichtung profitieren ebenfalls von den Vermächtnis-Bonussen, sodass die Spieler noch mehr Kontrolle über ihre Crew-Mitglieder bekomme"

Neben PvP-Ranglisten, einer besser modifizierbaren Nutzeroberfläche, Gildenbanken und neuen Items werden die folgenden Inhalte versprochen:

  • Flashpoint: Verlorene Insel: Die Fortsetzung des Flashpoints „Kaon wird belagert“ aus dem Spiel-Update 1.1 – Aufstieg der Rakghule. Die Spieler müssen auf einer bedrohlichen, geheimnisumwitterten Insel auf Ord Mantell überleben, während sie Hinweise zum Rakghul-Virus suchen, das die Tion-Hegemonie heimgesucht hat – doch die Antworten könnten sich als tödlich erweisen! 

  • Operation – Explosiver Konflikt: Hier werden Gruppen aus acht oder sechzehn imperialen oder republikanischen Spielern in ein neues Gebiet auf Denova geschickt, wo Verräter und Söldner das explosive Mineral Baradium an die Höchstbietenden verkaufen. Die Spieler kämpfen sich durch Horden von Droiden, Söldnern und tödlichen Kreaturen, um die Kontrolle über den Planeten und dessen wertvolle Ressourcen zu erhalten. 

  • Kriegsgebiet – Novare-Küste: In diesem Kriegsgebiet treten zwei Teams in einer epischen Schlacht an, um über die Kontrolle verschiedener Mörser-Positionen zu kämpfen und damit verwundbare Feindbasen zu bombardieren. Wie das Huttenball-Kriegsgebiet können auch hier Spieler derselben Zugehörigkeit in einem spannenden Wettkampf gegeneinander antreten, um herauszufinden, welche Seite am Ende triumphiert.

Das Studio verkündet zudem, dass man ab dem 6. März eine begrenzte Zeit lang Freunde in das MMORPG einladen kann, die noch keinen oder einen derzeit inaktiven Account haben. Diese können Star Wars: TOR eine Woche lang ausprobieren und bis Stufe 15 spielen.

"Aktuelle Abonnenten können ihre Freunde auf ihrer "Benutzerkonto"-Seite über die Option "Freunde-Testversion" auf www.StarWarsTheOldRepublic.com/myaccount einladen. Die Spieler geben dort den Namen und die E-Mail-Adresse von bis zu drei Freunden an, die anschließend eine E-Mail erhalten, mit der sie zu der siebentägigen Testversion eingeladen werden. Der eingeladenen Person bleiben dann nach Erhalt der E-Mail 30 Tage, um die Testzeit zu beginnen."

Weitere Infos gibt es auf dieser Webseite.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Timb0 // Papa schrieb am
Ich würde Tera schon nicht spielen weil ich genug habe von diesem immergleichen Fantasyzeug. Es gibt so viele Free to Play MMOs und sie alle ähneln sich. Fantasy, Fantasy und nochmal Fantasy. Irgendwann kann ich keine flauschigen Kreaturen oder Kämpfer mit Animeaugen mehr sehen. Swtor hat ohne Ende Qualitäten die man erst sieht wenn man sich eingehend mit dem Spiel beschäftigt. Noch kein Spiel, vor allem MMO, ist bisher perfekt an den Start gegangen. Swtor hat ohne Ende Potenzial das ausgeschöpft werden will und ich bin sehr zuversichtlich das das auch geschieht. Spiele jetzt seit etwa 2 Monaten und bisher bin ich immernoch hoch motiviert, trotz kleinerer oder manchmal größerer Fehler. Ich mein gut, jedem seine Meinung aber ich dacht ich tu mal meine Kund... Egal ob ihr fans des Spiels seid oder eines anderen, viel spaß beim Zocken :)
Exedus schrieb am
Der Trailer sah nett aus und ich bin gespannt wie die neuen Texturen aussehen, aber am meisten freue ich mich auf das Legacy System
Erynhir schrieb am
drunkpunk hat geschrieben:In irgendeiner Two and a half men Folge sagte die nette Mutter es direkt:
Zu wenig, zu spät.
Für mich nach 2 Monaten keinen zweiten Anlauf wert.

Der bereits vorhandende Content reicht ja wohl für mehr als zwei Monate. Oder hast du bereits alle Flashpoints und Operationen im HM und NM Mode durch? Und wie sieht es mit anderen Klassen aus
howtodeleteacc schrieb am
In irgendeiner Two and a half men Folge sagte die nette Mutter es direkt:
Zu wenig, zu spät.
Für mich nach 2 Monaten keinen zweiten Anlauf wert.
Homer-Sapiens schrieb am
Das Postfach an Bord des Schiffes war wirklich überfällig, der Zugang zum Galaktischen Handelsnetz ist eine sinnvolle Ergänzung und auf das ganze Vermächtnis-Zeugs bin ich eh gespannt... hoffentlich ist denen da was sinnvolles eingefallen.
Und wird man dann auch mit´m Doc schäkern können? Der quasselt mich eh schon immer so seltsam von der Seite an. :ugly:
schrieb am

Facebook

Google+