Star Wars: The Old Republic: Weitere Infos zum 1.4er Update - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic: Weitere Infos zum 1.4er Update

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Nach der Server-Zusammenlegung bereitet man bei BioWare weiter die für Herbst geplante Erweiterung von Star Wars: The Old Republic um ein Free-to-play-Modell vor. Parallel läuft natürlich noch die Arbeit an den üblichen Updates.

Nachdem man vor drei Wochen schon einen ersten Blick auf neue Inhalte des 1.4er Updates gewährte, schildert EA jetzt noch einige Funktionen, mit denen man den Spielkomfort bzw. die "Lebensqualitität" der Spieler etwas verbessern will.

Der Gruppenfinder teleportiert nun zurück. – Eine der Hauptbeschwerden zum Gruppenfinder als er veröffentlicht wurde war, dass er den Charakter nicht wieder an seinen Ursprungsort zurück teleportiert, nachdem das Abenteuer abgeschlossen wurde.

Nach einigen Diskussionen hat sich unser Designteam auf einen Kompromiss geeinigt, von dem wir glauben, dass er hervorragend funktionieren wird. Mit dem Spiel-Update 1.4 werdet ihr einen Dialog erhalten, der euch einen Teleport an eure ursprüngliche Position anbietet, sobald ihr den Flashpoint auf irgendeinem Weg verlasst. Einzige Vorraussetzung ist, dass ihr mindestens einen Boss in diesem Flashpoint erlegt habt (oder in manchen Flashpoints einen bestimmten Punkt erreicht habt). Ihr werdet einen Dialog bekommen, der es euch aber auch erlaubt den Flashpoint einfach an seinem Eingang zu verlassen (im Falle, dass ihr auf die Flotte wollt, z.B. um zu reparieren).

Verzögerte Bindung – Schonmal aus versehen auf Gier gewürfelt? Schonmal deine Auszeichnungen aus Versehen für das falsche Rüstungsteil investiert? Im Spiel-Update 1.4 werden wir uns dieses Problems annehmen. Gegenstände, die beim Aufheben gebunden sind, und Gegenstände, die an euer Vermächtnis gebunden sind, können nun innerhalb von zwei Stunden getauscht werden. Wenn es ein Beutegegenstand war, kann er an jedes Gruppenmitglied übergeben werden, das beim Erlegen des entsprechenden Gegners anwesend war, und somit in der Lage gewesen wäre, den Gegenstand selbst zu erbeuten. Solltet ihr etwas von einem Händler erworben haben, habt ihr volle zwei Stunden Zeit eure Auszeichnungen im vollen Umfang zurückzuerhalten, wenn ihr den Gegenstand zurück gebt.

Es gibt allerdings auch Einschränkungen. Diese Regelung gilt nicht für stapelbare Gegenstände oder Missionsgegenstände. Wenn ihr Augmentierungen oder deren Halterungen hinzufügt oder entfernt, wird der Gegenstand sofort komplett an euch gebunden. Wenn es sich um einen Gegenstand handelt, der beim Ausrüsten gebunden ist, wird der Timer sofort beendet, wenn ihr den Gegenstand per Post versendet, tauscht, in die Gildenbank legt oder im GTN anbietet.

Stimmungen – Etwas zum Spaß: Mit dem Spiel-Update 1.4 könnt ihr eurem Charakter eine Stimmung geben, also seinen Gesichtsausdruck anpassen. Diese Option wird den Gesichtsausdruck eures Charakters permanent verändern (er wird jedoch in den Filmsequenzen überschrieben, wenn unsere Dialoge eine bestimmte Reaktion auslösen). Ihr findet eine vollständige Liste dieser Stimmungen im Emotefenster eures Chatfensters.

Verbesserungen der Begleiterindividualisierung – Zu guter Letzt wird es beginnend mit Spiel-Update 1.4 möglich sein, den Helm seines Begleiters auszublenden oder seine Rüstungsfarben an die Brustplatte anzugleichen (siehe auch den Screenshot oben in diesem Artikel). Keine unpassenden, eigentümlichen Outfits mehr (es sei denn ihr mögt sie so)!

Das sind natürlich nur kleine Änderungen, aber in diesen Fällen glauben wir mit etwas Programmieraufwand und Entwicklungszeit viele Spieler glücklich machen zu können und ihre Lebensqualität im Spiel zu verbessern. Wir halten immer nach kleinen Dingen wie diesen Ausschau und ihr werdet in der Zukunft mehr davon sehen.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Krayt schrieb am
stimmungen? hammer!
Exedus schrieb am
Der Content in diesem Spiel wird ja echt immer mehr.
schrieb am

Facebook

Google+