Star Wars: The Old Republic: Startschuss für den Schreckenskrieg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83
Jetzt kaufen ab 64,99€ bei

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic - Startschuss für den Schreckenskrieg (2.4)

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Das Spiel-Update 2.4 "Der Schreckenskrieg" ist auf die Server von Star Wars: The Old Republic aufgespielt worden. Es handelt sich dabei um das größte Update seit Version 2.0 und enthält ein Story-Missionsgebiet, zwei Operationen, Kriegsgebiete-Arenen für 4-gegen-4-Spieler, Änderungen an der Klassen-Balance, drei weitere Ausrüstungssets, neue Fahrzeuge und Reittier-Belohnungen.

Spiel-Update 2.4: Der Schreckenskrieg Highlights
  • Neues Story-Missionsgebiet: Oricon! Der abgelegene Mond Oricon befindet sich in einem unerforschten System weitab der Hydianischen Handelsstraße und ist erfüllt mit der dunklen Seite – ein perfekter Ort für die gefürchteten Schreckensmeister! Ihr könnt eure Reise nach Oricon beginnen, indem ihr mit 06-D5 bei der republikanischen Flotte oder mit D5-F2 bei der imperialen Flotte sprecht.
  • Kriegsgebiet-Arenen! Kriegsgebiet-Arenen (4 gegen 4) sind jetzt als normale, Einzelspieler-Ranglisten- und Team-Ranglisten-Spiele verfügbar!
  • Neue tägliche Missionen für Stufe 55! Erkundet die von Schiffen übersäte, geheimnisvolle Landschaft von Oricon und kämpft gegen die tödliche Furchtwache und ihre Schergen. Die Schreckensmeister haben vor, sowohl das Imperium als auch die Republik zu vernichten und setzen jedes Mittel ein, um ihr Ziel zu erreichen!
  • Neue Operation: Die Schreckensfestung! Startet den Angriff auf den Unterschlupf der Schreckensmeister, eine uralte Festung, die sich die Schreckensmeister bald nach ihrer Ankunft auf Oricon gesichert haben.
  • Neue Operation: Der Schreckenspalast! Kämpft euch durch die Schreckensfestung zum bedrohlichen Palast der Schreckensmeister vor und stellt euch dort dem finalen Kampf gegen die größte Bedrohung der Galaxis. 
  • Neue Organisation für galaktischen Ruf! Es wurde eine neue Organisation hinzugefügt: Stoßtrupp Oricon (Republik)/Schreckenshenker (Imperium). 
  • Neue Ausrüstungssets! Es gibt drei neue Ausrüstungssets: Furchtgeschmiedet (neue Stufe), Oriconisch (neue PvE-Auszeichnungsausrüstung) und Obroaner (neue PvP-Stufe).
  • Neue Fahrzeuge und neues Reittier! Der Praxon-Feuersplitter, Gurian-Vulkan und der Stoßtrupp-Tauntaun wurden hinzugefügt! 

 

Allgemein
  • Neues Story-Missionsgebiet: Oricon! Der abgelegene Mond Oricon befindet sich in einem unerforschten System weitab der Hydianischen Handelsstraße und ist erfüllt mit der dunklen Seite – ein perfekter Ort für die gefürchteten Schreckensmeister! Im Gebiet gibt es zwei neue Operationen, zwei neue Organisationen für galaktischen Ruf und Zugang zu einer täglichen Missionsreihe, wenn man eine Stufe-55-Missionsreihe abgeschlossen hat. Spieler können ihre Reise nach Oricon beginnen, indem sie mit 06-D5 bei der republikanischen Flotte oder mit D5-F2 bei der imperialen Flotte sprechen.
  • Oricon wurde zu den Prioritätstransport-Terminals hinzugefügt.
  • Der Kartell-Basar ist jetzt eine Ruhezone.
  • Es gibt im Kartell-Basar jetzt eine Frachtrampe.
  • Die Gleiter im westlichen Schelfeis auf Ilum werfen Spieler nicht mehr ab. Dies hatte das Reisen zum imperialen Artilleriestützpunkt 3 oder dem republikanischen Aufklärungsposten verhindert.
  • Der Thranta, der Spieler zur Elysium-Basis auf Alderaan bringt, ist nicht mehr im Blutrausch. Er wirft keine Spieler mehr ab, sodass sie sterben, was den Abschluss der Mission '[HELDEN 4] Schockdoktrin' verhinderte.
  • Die Nachricht im Spiel zur Bestätigung des Zugangs zur digitalen Erweiterung: Rise of the Hutt Cartel wurde dahin gehend aktualisiert, dass der Spieler die Erweiterung nicht mehr unbedingt gekauft haben muss.
  • Die Rakata-Transporter auf Belsavis sind jetzt miteinander verbunden, sobald sie entdeckt wurden.


Weitere Details zu dem Patch gibt es hier.


Quelle: BioWare und Electronic Arts
Star Wars: The Old Republic
ab 64,99€ bei

Kommentare

just_Edu schrieb am
hm.. zu schade, aber nu bin ich freiwillig (ziemlich frei und extrem willig) in A Realm Reborn zwangsverpflichtet.. vielleicht... später.
schrieb am

Facebook

Google+