Star Wars: The Old Republic: Eine Million aktive Spieler und 57 Mio. erstellte Charaktere seit dem Verkaufsstart - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic - Eine Million aktive Spieler und 57 Mio. erstellte Charaktere seit dem Verkaufsstart

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Im Vorfeld der Veröffentlichung der digitalen Erweiterung "Shadow of Revan" (9. Dezember) für Star Wars: The Old Republic haben EA und BioWare eine Infografik zu dem Online-Rollenspiel herausgegeben. Seit dem Start vor ungefähr drei Jahren wurden 57 Millionen Charaktere erstellt. Die beliebteste Klasse sind die Jedi-Ritter (9,3 Mio.), gefolgt von knapp 8,8 Mio. Jedi-Botschaftern und 8,6 Mio. Sith-Kriegern. Schmuggler erweisen sich als unbeliebteste Klasse (5,5 Mio.). Insgesamt verzeichnet das Spiel derzeit knapp eine Million aktive Spieler.



Letztes aktuelles Video: The Battle Against Revan


Quelle: EA, Bioware

Kommentare

SakuyaKira89 schrieb am
@Agitari
Wenn du einfach Star Wars Fan bist, dann kannst du auch einfach mal f2p die verschiedenen Storys spielen. Ich persönlich spiele natürlich auch mit Abo, aber man kann für den Anfang auch mit wenig zeit das f2p Modell nutzen um die doch sehr schönen Geschichten zu spielen. Üben, um wirklich auch irgendwann vernünftig zu spielen muss man schon. Für den Anfang ein paar keybinds und schon geht alles leichter von der Hand. Der Rest kommt dann schon wenn man sich Mühe gibt. Ich denke übrigens, dass man auch mit weniger Zeit Spaß an dem Spiel haben kann. Ich hab auch nicht mehr so viel zeit wie früher, aber heute abend für die Erweiterung werde ich auch wieder richtig spielen. Ich spiele auch immer mit Abo, aber für den Anfang reicht auch f2p.
Balmung schrieb am
Hm, hätte ja schon mal Lust wieder rein zu gucken, aber ich weiß nicht... vermutlich würde es eh wieder damit enden, das ich mich über die genau gleichen Dinge + jede Menge neuer Sachen, aufregen würde, vor allem dem Shop und F2P Zeug. Manches lässt man doch glaub lieber in Frieden ruhen. ;)
MrPink hat geschrieben:Fechten sieht wohl nicht so kuuhl aus.
Dank der Bemerkung hab ich mir gerade versucht das vorzustellen... :lol:
MrPink schrieb am
@Designentscheidungsgegreine
Mit Sinn und Nützlichkeit würde ich, im Hinblick auf Laserschwerter im Star Wars Universum, eh nicht argumentieren.
Ein Schwert mit großer Reichweite, keinem Gewicht und verheerender Wirkung bei nur minimalen Kontakt?
Wie kämpft man damit?
Richtig, Samuraistyle mit zwei Händen und vollem Körpereinsatzt in unmittelbarer Nähe zum Oponenten.
Fechten sieht wohl nicht so kuuhl aus.
Exedus schrieb am
Agitari hat geschrieben:Ich würde 'The Old Repubic' mal gerne ausprobieren, sehe jedoch zwei Hindernisse:
- wenig Zeit (kann vielleicht 2-3 im Monat für je 3-4 Stunden spielen)
- gar keine MMORG-Erfahrung
An die 'The Old Republic'-Spieler:
Macht es vor allem mit so wenig Zeit Sinn in 'The Old Republic' einzusteigen? Ich würde das Free-to-Play-Modell wählen. Komm ich als totaler 'Noob' damit überhaupt zurecht?
Tor ist ein Themepark mmo das stark auf story setzt, den mmo aspekt kann man links liegen lassen da in den heutigen mmos sowieso kein wert drauf gelegt wird.
Einfach mal testen kostet ja nichts
Wigggenz schrieb am
ccun hat geschrieben:Claymore: das Schwert is ja nich mal sinnvoll!!!
so schneid ich mit meinem NormaloLaserToaster einfach die überstehenden Elemente durch... und wieder fehlt ne Hand. Oder hab ich die LichtschwertLore falsch interpretiert?
Sinnvoll ist es im Hinblick auf all die Unterschiede zum normalen Schwertkampf mit Sicherheit nicht :wink:
Sieht trotzdem stylisch aus, und an die Sith würde ich nicht gerade den Anspruch der Nützlichkeit stellen, wenn da jemand Bock hat, aus ästhetischen Gründen sich einzuschränken, dann macht er es auch :D
Oder habe ich nun ein völlig falsches Verständnis von Sith? :D
schrieb am

Facebook

Google+