Star Wars: The Old Republic: Erweiterung Nights of the Fallen Empire kommt im Oktober - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Austin
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83

“Erzählerisch ansprechend und mit viel Star Wars-Flair ausgestattet, inhaltlich sehr konservativ: Biowares Online-Ausflug in die Alte Republik macht Spaß, ist aber kein Meilenstein.”

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars: The Old Republic: Erweiterung Nights of the Fallen Empire kommt im Oktober

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
EA hat auf seiner E3-Pressekonferenz angekündigt, dass das MMO Star Wars: The Old Republic im Herbst die episodisch angelegte Erweiterung Nights of the Fallen Empire bekommt. Ab dem 27. Oktober erhalten alle Abonnenten das Add-On kostenlos. Die Geschichte soll die Serie laut Jeff Hickman erzählerisch zurück zu den Wurzeln von Bioware führen und mehr Entscheidungsfreiheit bieten. Man schlüpft man in die Rolle des Kriegsveterans Outlander, der gegen den Imperator des Ewigen Imperiums kämpft. Dabei entdeckt er allerdings, dass "sein finsteres Schicksal" mit dem seines Gegners verknüpft ist. Zum Start sollen neun Kapitel erscheinen, die nach und nach fortgesetzt werden. Die Level-Grenze wird auf 65 angehoben; außerdem dürfen die Spieler vom Start weg mit einem Level-60-Charakter in die Erweiterung starten.





Quelle: E3-Pressekonferenz Electronic Arts, Pressemitteilung

Kommentare

greenelve schrieb am
Dann wäre auch ein super umfangreiches Spiel rausgekommen. >.>
Master Chief 1978 schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Schade dass sie das Geld für den CGI Trailer nicht stattdessen in ein Kotor III gesteckt haben. Chris Avellone wäre gerade auch frei.
Nicht nur das Geld für den Trailer sondern für die Ganze Erweiterung!
SethSteiner schrieb am
Schade dass sie das Geld für den CGI Trailer nicht stattdessen in ein Kotor III gesteckt haben. Chris Avellone wäre gerade auch frei.
schrieb am

Facebook

Google+