Supreme Commander 2: Kommt über Squenix - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Gas Powered Games
Publisher: Square Enix
Release:
01.04.2010
05.03.2010
Test: Supreme Commander 2
70

“Die Konsolenvariante ist zwar ansehnlich und bietet soliden Spielspaß, ist dem PC-Bruder aber klar unterlegen.”

Test: Supreme Commander 2
77

“Kleiner, zugänglicher, besser? Nein! Leider nur ein "Supreme Commander Lite".”

Leserwertung: 89% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Supreme Commander 2
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Supreme Commander 2 angekündigt

Wie Gas Powered Games nun verkündet, arbeiten die Mannen um Chris Taylor derzeit an einer Fortsetzung zu Supreme Commander . Als Partner hat man eine Firma auserwählt, die man nicht unbedingt zu den üblichen Verdächtigen für solche Fälle gezählt hätte: Square Enix fungiert als Publisher von Supreme Commander 2 .

Das Echtzeitstrategiespiel soll der Auftakt einer "strategischen Partnerschaft" zwischen den beiden Unternehmen sein und ist auch ein Zeichen dafür, dass die japanischen Hersteller verstärkt in den westlichen Markt drängen, da der Heimmarkt derzeit stagniert. Square Enix hatte bis dato fast ausschließlich nur mit japanischen Studios zusammengearbeitet. Durch die Kooperation soll das eigene, eher RPG-lastige Portfolio erweitert und die Präsenz der Firma in Nordamerika und Europa ausgebaut werden.

Weitere Informationen zu SupCom 2 -Zielplattformen, Releasezeitraum oder spezielle Features - liegen noch nicht vor. Der Vorgänger war noch von THQ vertrieben worden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Zachariel schrieb am
kann man das aus meinem post ja rauslesen, daß ich im prinzip mit euch einer meinung bin. ich hab's ja geschrieben, wenn ich jetzt ein anderes rts spiele fehlen mir einfach features. story war in sc jetzt nicht so prall, aber die größe, die bedienung usw. hat schon meinen blick auf alles andere in dem genre geändert. und zumindest davon könnten sich viele andere strategiespeile eins abschneiden.
ich wollte bloß nicht direkt in eine richtung feuern, aber was solls.
Phobo$ schrieb am
Das soll kein bash sein.Es geht einfach nur darum , das er Tatsachen verdreht und dabei ein Spiel schlecht macht, das definitiv im Genre neue Maßstäbe gesetzt hat. Das ist dann auch nichts mehr mit subjektivität zu tun.
Oder findest du nicht , das unsere Argumente plausibel und nachvollziehbar dargestellt wurden ?
Zachariel schrieb am
ohne mich groß in das gegenseitige gebashe einmischen zu wollen, supreme commander war einfach ein traum in der bedienung. wenn ich nach sc mal andere rts gespielt habe habe ich so vieles schmerzlich vermißt. und daß sich ein spiel mit 1000 einheiten pro seite einfacher und zufriedenstellender steuert als die ganzen anderen mit weniger als 100 ist schon genug beweis für die qualität des spiels. graphik... hey, das sit nicht alles, aber trotzdem war sie a) gut, hat b) nicht viel performance gekostet und c) habe ich die sowieso nur selten zu gesicht bekommen, weil cih meisten in höheren zoomebenen nur mit den icons gespielt habe.
zum thema sc2, ich meine mal irgendwo was gelesen zu haben, daß einer der entwickler meinte sc wäre für normale spieler zu schwer bzw zukompliziert zu bedienen gewesen, und daß das etwas sei, woran man bei einem nachfolger arbeiten müßte. nagelt mich nicht drauf fest, ich weiß es nicht mehr so genau, aber ich persönlich habe befürchtungen, was sc2 angeht.
TNT.Achtung! schrieb am
S3R10US hat geschrieben:Ich finde nicht das CnC 3 ein schlechtes Spiel ist - es fesselt mich allerdings auch nicht - dennnoch musst du zugeben das das Spiel an sich nicht schlecht ist - es wird halt nur langweilig weil es wenig (ingame)Tiefe besitzt. Im übrigen hat es eine bessere Grafik als SupCom läuft allerdings absolut flüssig - das ist ein Zeichen von Qualität
siehst du meine vermutung, daß es dir grafik wichtiger ist als gameplay und spieltiefe hat sich doch bestätigt. mit dem "kiddie" werde ich da sicher auch nicht allzu weit daneben liegen.
Schließlich haben das auch schon ältere Spiele(nicht nur die AoE-Reihe) deutlich besser gezeigt - außerdem: Cossacks hatte auch schon Massenschlachten genauso wie Medieval 2 und beide haben es tausendmal besser hinbekommen.
das sind wirklich tolle vergleiche. diese spiele sind nunmal eben nur auf diese massenschlachten aufgebaut. die echtzeitschlachten bieten lediglich taktikes geplänkel, die gesamte strategie dieser spiele wird auf der kampagnen karte ausgetragen.
deswegen können die einheiten dort auch in squads organisiert werden, so daß 100te von einheiten als eine ki fungieren. deswegen steuert bei diesen spielen auch höchstens ein paar dutzend ki´s die tausende figuren animieren. bei supcom hingegen hast du bei 1000 einheiten wirklich 1000 einzelne einheiten, die du steuern kannst.
da liegen ja welten zwischen der supcom ki und allen anderen. das du so einen unterschied nicht festgestellt hast und vernünftig im gameplay einordnen kannst macht mich schon echt stutzig.
S3R10US hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben:
Zuperzoom ist das wohl sinnlosete Feature in einem RTS was es überhaupt gibt - es kommt schließlich auf Überblick an.
Diese Aussage ist ja mal der Hammer!
Phobo$ schrieb am
Seuchenbrut hat geschrieben:Ist doch schön, dass die Devs da einen kleinen Blick in die Zukunft gewähren und es einem möglich machen das Game nochmal in 2 jahren auszupacken und dann das unit limit auf 1k oder 2k zu stellen und die extrem großen Karten zockn. Sry, wer da Kritik für ausübt, dass das game Zukunftssicher ist gehört geschlagen.
/signed
schrieb am

Facebook

Google+