Freespace 2: Interesse an Nachfolger, aber... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Volition
Publisher: Interplay
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen ab 4,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Freespace 2: Interesse an Nachfolger ist vorhanden

Jim Boone (Produzent bei Volition; Saint's Row; Red Faction) sagte in einem Interview, dass es viele Mitarbeiter in dem Unternehmen geben würde, die einen Mord begehen würden, um einen FreeSpace 2-Nachfolger zu machen. Viele Entwickler liebten das Weltraumspiel aus dem Jahr 1999 abgöttisch und hatten es mit viel Herzblut gestaltet, aber die Verkaufszahlen waren offenbar zu niedrig.

Ein Grund für die schlechten Absatzzahlen war seiner Ansicht nach das "Aussterben des Joysticks" und damit einhergehend das Ende der Weltraumsimulationen. Seine Theorie stützt er u.a. auf die damalige Veröffentlichung von "Beben 3: Arena" und die danach äußerst beliebte Tastatur/Maus-Steuerung. Aufgrund dieser neuen Steuerungsmethode haben die Spieler einfach aufgehört Joysticks zu kaufen, meint Jim Boone.

Auf die Frage, ob sich eine Weltraumsimulation nicht als Nischenprodukt (mit großen Chancen) eignen würde, äußerte er sich hingegen eher verhalten, schließlich habe er keine Daten, die diese Spekulation untermauern würden...

"You have no idea," Boone told NowGamer. "There is a group of people that would commit murder to do that game. The biggest problem that we have is... oh man, that game is so beloved. I did a bunch of missions for both games and it's so dear to my heart I can't even tell you. The problem we had was Freescape 2 didn't sell as well..."


Quelle: NowGamer
Freespace 2
ab 4,99€ bei

Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
Arena ist natürlich absolute Kacke. Dennoch glaube ich, dass ein Actionspiel sehr wohl mit Pad spielbar wäre. Bei den Wing Commander Spielen käme man mit 4 oder 5 Tasten aus, dazu Steuerung über Kreuz. Wäre sicher nicht optimal aber durchaus machbar.
Nicht, dass ich jemals auf die Idee käme, ein Pad zu benutzen. Mit meinem alten Wingman von Logitech (3 Achsen) kommt natürlich ein ganz anderes Fluggefühl auf.
NForcer schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben: Aber wenigstens ein gutes Weltraum-Actionspiel a la Wing Commander sollte wirklich drin sein und auch bei Konsoleros gut ankommen. Ließe sich zur Not ja auch mit Gamepad steuern
Hmmm, nein. Da bin ich komplett dagegen, auch wenn es auf dem SNES noch ertragbar war. Sieh was aus dem Spiel "Wing Commander Arena" geworden ist. Totaler Schrott. Solche Games wie Wing Commander und Kosorten, haben auf jeden Fall nichts auf einer Konsole verloren. Sie gehören auf den PC. Man würde alles verbocken, wenn man es auf alle Plattformen herausbringen würde. Und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Knarfe1000 schrieb am
Ich würde töten für eine würdige Fortsetzung von Freespace. Genau so gut wären zeitgemäße Simulationen a la Tie-Fighter oder X-Wing (Alliance).
Da so etwas auf Konsolen aber nicht umsetzbar wäre bzw. kaum Nachfrage besteht, dürfte der Wunsch unrealistisch sein.
Aber wenigstens ein gutes Weltraum-Actionspiel a la Wing Commander sollte wirklich drin sein und auch bei Konsoleros gut ankommen. Ließe sich zur Not ja auch mit Gamepad steuern.
Wenn ich daran denke, dass Freelancer das letzte ordentliche Spiel des Genres war (die X-Serie ist mir zu komplex).
Das_Noobi schrieb am
DarkSmart hat geschrieben:
Das_Noobi hat geschrieben:Joysticks werdne nach wie vor gebraucht, schonmal nen Jet bei BF2 mit ner Maus geflogen? Hat man keine Chance wenn ein Joystick Pilot hinter einem her ist. Oder die X-Serie ohne Joystick no way. Genauso die Fluggeräte bei ArmA, von den Flightsims (MS, IL2, Falcon Serie etc) ganz zu schweigen. Also das halte ich für ne billige Ausrede.
Was nichts daran ändert, dass das alles nur Nischen als Einsatzgebiete sind. Auf den ganzen PC-Markt betrachtet dürfte der Joystick ziemlich tot sein, weil er nur in sehr speziellen Fällen gebraucht wird. Ändert natürlich nichts dran, dass die Geschichte mit dem Joystick-Niedergang und dem daraus resultierenden Misserfolg des Spiels für mich irgendwie vorgeschoben klingt. Und selbst wenn, Freelancer hat gezeigt, wie man Maus+Tastatur richtig einsetzt.
Naja die MS Flight Sim Reihe kann man kaum als Nieschenprodukt bezeichnen. Die ist ziemlich erfolgreich. Nur sind solche Spiele die einen Joystick brauchen sind den meisten zu komplex. Lieber Hirn abschalten und blos nicht zuviele Knöpfe benötigen. Die Casualisierung hat da eher schuld.
Aurellian schrieb am
Das_Noobi hat geschrieben:Joysticks werdne nach wie vor gebraucht, schonmal nen Jet bei BF2 mit ner Maus geflogen? Hat man keine Chance wenn ein Joystick Pilot hinter einem her ist. Oder die X-Serie ohne Joystick no way. Genauso die Fluggeräte bei ArmA, von den Flightsims (MS, IL2, Falcon Serie etc) ganz zu schweigen. Also das halte ich für ne billige Ausrede.
Was nichts daran ändert, dass das alles nur Nischen als Einsatzgebiete sind. Auf den ganzen PC-Markt betrachtet dürfte der Joystick ziemlich tot sein, weil er nur in sehr speziellen Fällen gebraucht wird. Ändert natürlich nichts dran, dass die Geschichte mit dem Joystick-Niedergang und dem daraus resultierenden Misserfolg des Spiels für mich irgendwie vorgeschoben klingt. Und selbst wenn, Freelancer hat gezeigt, wie man Maus+Tastatur richtig einsetzt.
schrieb am

Facebook

Google+