Freespace 2: Interplay kauft Rechte am Franchise - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Volition
Publisher: Interplay
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FreeSpace: Interplay kauft Rechte am Franchise

Laut den Kollegen von Polygon hat Interplay die Rechte der FreeSpace-Serie aus den Resten des THQ-Zerfalls erstanden. Für 7500 Dollar soll der Name der letzten großen Space-Opera-Serie in den Besitz des Publisher übergegangen sein, der mit Fallout und Baldur's Gate in den 90er Jahren Videospielgeschichte geschrieben hat.

Interplay veröffentlichte 1998 und 1999 schon FreeSpace: The Great War (zum Rückblick) und FreeSpace 2. Im Zuge des finanziellen Niedergangs des Publishers wurde Entwickler Volition (und damit auch die Rechte an der Weltraum-Saga) jedoch im Jahr 2000 von THQ gekauft.

Ob aber Interplay die unter Fans sehnlich erwartete Fortsetzung der Reihe veröffentlichen wird, ist völlig offen. 

Quelle: Polygon

Kommentare

ItsPayne schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben:damn, wenn ich gewusst hätte, dass das so billig ist hätt ichs selbst gekauft.
DAS dachte ich mir gerade auch. Oo
Wenn das alle assets und sourcen von freespace beinhaltet, dann hätte man die für ein vielfaches an die fanbase verscherbeln können und dick gewinn gemacht.
Temeter  schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:Irgendwo traurig wie wenig die Marke scheinbar Wert ist aber schön wenn Interplay damit auch was anfangen will :I Nen Freespace 3 würd mich deutlich mehr miteißen als ein Star Citizien.
Irgendwo traurig ist, dass Freespace wieder an Interplay gegangen ist. Herve Caen ist der mit Abstand inkompetenteste Geschäftsmann in dieser Branche.
Ganz zu schweigen davon, dass Volition ganz woanders untergekommen ist. Der billige Preis war dazu vermutlich eher ein Mitnahme-Effekt, deswegen bezweifle ich mal einen neuen FS-Teil.
Schade um die großartigen Spiele. Eine der letzten großen Space Operas mit einem unheimlich abwechslungsreichem Spielsystem. Daraus hätte man sogar im Handumdrehen ein RTS machen können. Und nun wird es zum Spottpreis verscherbelt :(
JesusOfCool schrieb am
damn, wenn ich gewusst hätte, dass das so billig ist hätt ichs selbst gekauft.
Kajetan schrieb am
rekuzar hat geschrieben:Irgendwo traurig wie wenig die Marke scheinbar Wert ist aber schön wenn Interplay damit auch was anfangen will :I Nen Freespace 3 würd mich deutlich mehr miteißen als ein Star Citizien.
Irgendwo traurig ist, dass Freespace wieder an Interplay gegangen ist. Herve Caen ist der mit Abstand inkompetenteste Geschäftsmann in dieser Branche.
rekuzar schrieb am
Irgendwo traurig wie wenig die Marke scheinbar Wert ist aber schön wenn Interplay damit auch was anfangen will :I Nen Freespace 3 würd mich deutlich mehr miteißen als ein Star Citizien.
schrieb am

Facebook

Google+