America's Army 3: Infos & Screenshots - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: US Army
Publisher: -
Release:
17.06.2009

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

America's Army 3: Infos & Screenshots

Dass sich America's Army 3 in der Mache befindet, war schon seit einiger Zeit bekannt, erst jetzt wurde das Projekt aber auch offiziell angekündigt. Der jüngste Spross der Reihe fußt auf der Unreal Engine 3, soll sich inhaltlich allerdings an den Vorgängern orientieren. In AA3 sollen mal wieder die "Werte der US Army" vermittelt werden - das Projekt wird schließlich durch Steuergelder finanziert und soll als Werbung für den Dienst an der Waffe fungieren, da es in den USA keine allgemeine Wehrpflicht gibt. 

Eine Beschreibung der ersten drei Klassen sowie die Möglichkeit, sich für den Betatest zu bewerben, gibt es auf der offiziellen Webseite des Spiels - die ersten Screenshots findet ihr bei uns.

Quelle: Shacknews

Kommentare

Zenith schrieb am
Wie man auch immer so genannte ?Killerspiele? auslegen mag, ist doch wie immer eine Ansichtssache unserer Medien! Hier sieht man wieder einmal eindrucksvoll die Doppelmoral! Auf der einen Seite wenn ein Ego-Shooter von einer Regierung zur Rekrutierung von neuen Soldaten Produziert wird, fließt in diesem ?Kriegssimulator? nicht genug Blut, so das dass Soldatenbild verschönt wird. Auf der anderen Seite, wenn ein Spiel von einem freien Publisher Produziert wird, ist es ?Teufels Trainingsgerät? und gehört am besten sofort Verboten?
Stellt sich nur die Frage, mit was ein Spieler mehr den Umgang mit einer Waffe Trainieren? Mit Americas Army, CS oder an der Schiessbude am Rummelplatz?
Dies ist aber ein anderes Thema!
Bei erscheinen, werde ich mir dieses Spiel downloaden und meinen Spaß damit haben, evtl. werde ich ja angeschrieben und versucht zu rekrutieren;)
Oberdepp schrieb am
Weil in einem Spiel nicht so viel geblutet wird, wie in Gears of War, wird das nun kritisiert. Wieder paradox. Ich werd' nicht mehr.
@xDan89:
Inwiefern wird die USA als das gute Land dargestellt? Nur weil man ausschließlich einen amerikansichen Soldaten spielen kann? Man kann auch überintepretieren. Da fehtl doch Zusammenhang vorne und hinten.
Bloody Sn0w schrieb am
Zenith hat geschrieben:Habe hier heute zufällig einen netten kleinen Artikel in der Welt gelesen:
Kurzer Auszug:
?Dabei wird das Bild eines sauberen Krieges vermittelt: Getroffene Kameraden bluten zum Beispiel kaum. Das Spiel bemüht sich erkennbar, das Soldatenleben nur von der positiven Seite zu zeigen.?

Auch wenn ich prinzipiell die Kritik an dem Spiel nachvollziehen kann, muss ich sagen, dass so eine Aussage von der deutschen Maintreampresse sehr scheinheilig wirkt, denn wer ruft denn im gegenteiligen Fall sofort "Hilfe Killerspiele!"?
Stimmen tut die Aussage wohl trotzdem.
Zenith schrieb am
Sprechen wir beide von Americas Army 3? Das Spiel befindet sich noch in der Beta!
xDan89 schrieb am
Also ich hab selbst einige zeit gespielt... aber das rollenspiel-element muss ich wohl übersehn haben... 8O
UPDATE: sry. habs gerade selbst gesehn. es werden in aa3 wirklich elemente übernommen die bf2-mäßig sind(und vielleicht im weitesten sinne als rollenspielelemente bezeichnet werden können).
schrieb am

Facebook

Google+