Call of Duty: Modern Warfare 2: PC: Release- & Multiplayer-News - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88

Leserwertung: 79% [128]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Modern Warfare 2 PC: Release- & Multiplayer-News

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Nachdem vor einigen Tagen gemutmaßt worden war, dass die PC-Version von Modern Warfare 2 vielleicht erst knapp zwei Wochen nach ihren Konsolenschwestern erscheinen wird, meldete sich jetzt Rob Bowling zu Wort um klarzustellen: Die PC-Fassung wurde nicht verschoben. Auch müssten Anhänger jener Plattform nicht auf den Prestige-Modus verzichten und würden zudem "reichlich Steam-Unterstützung" spendiert bekommen, so das Infinity Ward-Sprachrohr.

Im BashandSlash-Podcast (via Kotaku) tauchte Bowling ebenfalls auf und verkündet dort, dass Anhänger des Mehrspielerparts der Reihe sich auf dem PC auf einige Änderungen einstellen sollten. Mit einem eigenen Multiplayer- bzw. Matchmaking-Dienst namens IWNet wolle man das Mehrspielererlebnis umgestalten. Der wohl deutlichste Bruch mit den bisherigen Standards: Es werde keine Dedicated Server geben. Man könne neben Ranked-Matches auch weiterhin private Partien haben und Sessions mit allerlei Optionen einstellen bzw. suchen - dedizierte Server oder sonstige Serverlisten werde man aber nicht vorfinden.

Welche Konsequenzen IWNet für selbsterstellte Maps oder die Mod-Community im Allgemeinen habe, kann Bowling angeblich noch nicht sagen: "Diese Antworten habe ich noch nicht." Langfristig würden die Fans aber sicherlich davon profitieren, würde IWNet doch die Art und Weise ändern, wie Infinity Ward das Spiel updaten und unterstützen könne.

Kommentare

Barraka schrieb am
ach was soll...join ich mein leuten halt per steam hinterher oder lass mir ne einladung schicken...wird denn wohl länger dauern als direkt gleichzeitich alle auf nen server zu kommen aber hauptsache es geht...und clanwars liga etc. wird in irgendeiner form trotzdem möglich sein..kann mir nich vorstellen das denen das so am arsch vorbei geht, naja wir werden sehn leute
Mr-Burns schrieb am
Klar liegt es nicht an Steam, ich meinte nur das sogar dort unter Tools solche angeboten werden für Games die keinen DS unterstützen.
Und ich denke auch die Inofiziellen richten dann das Problem ^^
Mr.Yeah schrieb am
Das Problem ist doch nicht Steam. Steam verhindert in keiner Weise Dedicated Server.
Das Problem ist, dass IW schlicht und einfach weg keine Tools anbieten wird, um Dedicated Server zu erstellen.
Deswegen wird die einzige Möglichkeit (wenn überhaupt) inoffizielle Tools sein (wie z.B. bei WoW).
Mr-Burns schrieb am
Hallo, ich denke es wird schon eine Möglichkeit kommen damit man einen Dedicated server erstellen kann, im Steam gibt es ja auch Dedicated Server Tools für andere Games.
Mein Steam Account habe ich mal vorsichtshalber wieder in betrieb genommen nach 5 Jahren.
Die Vorfreude war bis zu der Info sehr groß und deswegen werde ich das Spiel auch nicht abbestellen zumal jetzt der Preis auch noch auf ~ 43 Euro gefallen ist. Die werden schon sehen und auch demnach handeln mit dem ersten Patch!
In unserem Clan herrscht eine geteilte Meinung.
http://www.cod-friends.de
Dramik schrieb am
Was Infinity Ward abzieht ist einfach nen "Arschtritt" für alle Clans, Ligen und Modder, sowie für die Serveranbieter.
Immerhin haben die PC- Gamer das Spiel gross gemacht, die Clans die Public Server gestellt usw. Was wäre gewesen wenn keine Clans und Ligen existieren würden? Dann wäre spätestens nach Cod2 der Ofen aus gewesen, und es würde kein Cod4 geben!
Immerhin wollen die Leute Multiplayer spielen, Clanwars haben, in Ligen spielen, und auch vernüftige Warfähige-Mods dazu haben. Dieses wird bei Steam nicht mehr gegeben sein. Und eventuell für neue Maps und Patches dann auch noch bezahlen müssen???? Reine Abzocke!!!!!
Nachteile:
- Probleme mit Matchmaking (Spieler kann Server nicht mehr frei auswählen)
- Höhere Latenz (Spieler ist selbst der Server)
- Große Matches mit vielen Spielern nicht mehr möglich
- Mehr Cheating (VAC hat keinen guten Ruf)
- Keine Mods
- Map Packs und Patches (DLC) möglicherweise nicht mehr kostenlos
- Geringere Kontrolle über Serverregeln
- Keine Clan-Server
Und der Widerstand wächst in der Cod Cummunity, es sind immerhin schon 166.000 Petitionen, täglich um die 25.000 Stornierungen der Vorbestellung!
http://www.petitiononline.com/mod_perl/ ... i?dedis4mw
Auch unser Clan http://www.funclangermany.de hat sich geschlossen gegen einen Kauf von Modern Warfare 2 ausgesprochen!
Man kann nur hoffen das Infinity Ward mal daran denkt wer Ihre Games gross rausgebracht hat, nämlich die PC-Gamer, Clans und Ligen!!!
Gruss
schrieb am

Facebook

Google+