Call of Duty: Modern Warfare 2: 'Dedi-Hack' für PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88

Leserwertung: 79% [128]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Modern Warfare 2: 'Dedi-Hack' für PC-Version

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Not macht erfinderisch - so auch im Falle der PC-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 . Wie Destructoid berichtet, haben ein paar Bastelfreunde es geschafft, die Entwicklerkonsole freizuschalten. Dadurch, so heißt es, sei es auch möglich, einen dedizierten Server mit allerlei Einstellungen zu betreiben. Der sei übrigens ganz normal als 'ranked' bei IWnet angemeldet - und das wiederum dürfte vermutlich den Entwicklern nicht munden.

Kommentare

{GER}_!Zabusa!_ schrieb am
Naja ein Problem stellt ja auch die Zielgruppe dar.
Viele Konsoleros wollen einfach nur spielen und das unkompliziert.
Sie sind bereit viel Geld für mappacks auszugeben und akzeptieren auch jede form von matchmaking.
Von einer demoscene auf dem Pc wissen viele auch gar nichts.
Es ist jedoch totaler Schwachsinn, die Spiele von Konsole auf Pc zu "portieren"(siehe MW2), da es sich hier um komplett verschiedene Zielgruppen handelt.
Das soll jetzt kein Flaming sein, aber solange man das Geschäftssystem von den Publishern akzeptiert, wird sich auch nichts ändern.
Zulustar schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
Zulustar hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben: Wenn du schonmal gemappt hättest für irgendein Quake3-Engine-Game, dann wüsstest du, wie das abläuft und das läuft auf Konsole einfach nicht. Da muss jeder Brush immerhin noch einzeln gezeichnet werden, kompilieren des Ergebnisses etc.
jo Q3 ist ja auch Q3 und CoD ist seit CoD1 CoD. CoD hat eine 1:1 Konsolenengine(mittlerweile), das einzige was man auf dem PC hat man kann mehr Features aktivieren, auf Konsole ist es immer so ein Spiessrutenlaufe, welche Features man wo verwendet, das die Konsole nicht anfängt zu ruckeln. Die Maps am PC sind aber haargenau die selben Maps wie auch auf Konsole. Weil die Maps nur die befehle für die Engine sind, die Welt nach Userwünschen aufzubauen.
Also im grunde ist das Grundgerüst das kongruente Spiel und das ist im Falle von CoD4 und mittlerweile auch 5 und 6 ja absolut gegeben.
Der eigentliche Grund ist Kosten, IW hätte für die Kosten aufkommen müssen, wenn für PS ne Erweiterung kommt, dann nur über PSN, es sind diese ewigen Restriktionen der Hersteller, die wollen keine demoscene auf den Konsolen.
Dass die Engine gleich ist, ist klar. Aber, wie El Schwingo auch schon gesagt hat ist die Distribution doch das Problem. Wenn du die Dinger auf dem PC machen musst, müssen sie auch irgendwie auf die Konsole kommen. Das schließt die PS3 dann ja schonmal aus und ich glaube kaum, dass irgendwer die Maps "geschickt" bekommen möchte um qualitativ höherwertige irgendwie offiziell anzubieten..
Ganz einfach, wenn es sowas geben würde, dann gäb es auch die entsprechenden Konverter für die Texturen von PC zu Konsole und erzähl nicht das es so kompliziert ist ps3/xbox360 zu konvertieren, weil die Hersteller alle Möglichkeiten untergraben das sich "findige" Leute mit ihrer Systemhardware beschäftigen, darum...
sourcOr schrieb am
Zulustar hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben: Das was du sagst ergibt überhaupt keinen Sinn. Weil die Engine altbacken ist, soll dies nicht möglich sein? Eher umgekehrt.
Wenn du schonmal gemappt hättest für irgendein Quake3-Engine-Game, dann wüsstest du, wie das abläuft und das läuft auf Konsole einfach nicht. Da muss jeder Brush immerhin noch einzeln gezeichnet werden, kompilieren des Ergebnisses etc.
jo Q3 ist ja auch Q3 und CoD ist seit CoD1 CoD. CoD hat eine 1:1 Konsolenengine(mittlerweile), das einzige was man auf dem PC hat man kann mehr Features aktivieren, auf Konsole ist es immer so ein Spiessrutenlaufe, welche Features man wo verwendet, das die Konsole nicht anfängt zu ruckeln. Die Maps am PC sind aber haargenau die selben Maps wie auch auf Konsole. Weil die Maps nur die befehle für die Engine sind, die Welt nach Userwünschen aufzubauen.
Also im grunde ist das Grundgerüst das kongruente Spiel und das ist im Falle von CoD4 und mittlerweile auch 5 und 6 ja absolut gegeben.
Der eigentliche Grund ist Kosten, IW hätte für die Kosten aufkommen müssen, wenn für PS ne Erweiterung kommt, dann nur über PSN, es sind diese ewigen Restriktionen der Hersteller, die wollen keine demoscene auf den Konsolen.
Dass die Engine gleich ist, ist klar. Aber, wie El Schwingo auch schon gesagt hat ist die Distribution doch das Problem. Wenn du die Dinger auf dem PC machen musst, müssen sie auch irgendwie auf die Konsole kommen. Das schließt die PS3 dann ja schonmal aus und ich glaube kaum, dass irgendwer die Maps "geschickt" bekommen möchte um qualitativ höherwertige irgendwie offiziell anzubieten..
Zulustar schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben: Genau, die Engine ist "altbacken"! Deshalb kannste auch nicht wirklich nen Mapeditor für Konsolen machen! Das war doch alles, auf was ich hinauswollte. :wink:
Das was du sagst ergibt überhaupt keinen Sinn. Weil die Engine altbacken ist, soll dies nicht möglich sein? Eher umgekehrt.
Wenn du schonmal gemappt hättest für irgendein Quake3-Engine-Game, dann wüsstest du, wie das abläuft und das läuft auf Konsole einfach nicht. Da muss jeder Brush immerhin noch einzeln gezeichnet werden, kompilieren des Ergebnisses etc.
jo Q3 ist ja auch Q3 und CoD ist seit CoD1 CoD. CoD hat eine 1:1 Konsolenengine(mittlerweile), das einzige was man auf dem PC hat man kann mehr Features aktivieren, auf Konsole ist es immer so ein Spiessrutenlaufe, welche Features man wo verwendet, das die Konsole nicht anfängt zu ruckeln. Die Maps am PC sind aber haargenau die selben Maps wie auch auf Konsole. Weil die Maps nur die befehle für die Engine sind, die Welt nach Userwünschen aufzubauen.
Also im grunde ist das Grundgerüst das kongruente Spiel und das ist im Falle von CoD4 und mittlerweile auch 5 und 6 ja absolut gegeben.
Der eigentliche Grund ist Kosten, IW hätte für die Kosten aufkommen müssen, wenn für PS ne Erweiterung kommt, dann nur über PSN, es sind diese ewigen Restriktionen der Hersteller, die wollen keine demoscene auf den Konsolen.
schrieb am

Facebook

Google+