Call of Duty: Modern Warfare 2: Pannen beim Bannen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88

Leserwertung: 79% [128]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Modern Warfare 2 PC: Pannen beim Bannen

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Wer in der jüngeren Vergangenheit Call of Duty: Modern Warfare 2 auf PC spielen wollte und dabei ohne eigenes Verschulden vom Bannstrahl erfasst wurde, sollte mal seine Inbox überprüfen - dort könnte nämlich eine Nachricht von Valve auf ihn warten.

Aufgrund eines technischen Fehlers beim hauseigenen Kopierschutz seien im Laufe der vergangenen zwei Wochen ca. 12.000 Spieler fälschlicherweise ausgesperrt worden, lässt Gabe Newell da verlauten. Man habe die Sperren mittlerweile wieder rückgängig gemacht. Als kleine Entschädigung dürfen alle Betroffenen einer anderen Person Left 4 Dead 2 per Steam-Geschenk-Option zukommen lassen. Spieler, die den Zombie-Shooter noch nicht ihr Eigen nennen, dürfen das Spiel außerdem zusätzlich noch bei sich installieren.

Kommentare

8492nd schrieb am
Punkbuster ist auch nicht das wahre. Es kommt extrem aufs Spiel an. Bei einem F2P FPS namens Warrock, den ich mal gespielt habe (Schande über mich!), kam zu meinen Zeiten auch PB zum Einsatz und da war wirklich JEDER Raum mit Cheatern verseucht.
iNaD schrieb am
Also schlimm sind Battlefield Server (als BC2 usw. mit den "lizensierten"), da man dort keine custom Maps, Mods oder sonstwas hat und trotzdem sauviele Hacker unterwegs sind. Allerdings sagt PunkBuster immerhin bescheid, wenn es jemanden bannt und nicht wie VAC still und heimlich. Denn bei VAC habe ich immer das Gefühl, dass es nie jemanden bannt.
Ich sehe viele Hacker ziemlich oft bei MW2 und NIE, ich betone NIE wurd einer von denen gebannt. Und ich kenne jemanden der auch Monate lang bei MW2 Wallhack genutzt hat (naja wenn er nix kann muss er sich so skill besorgen :P) und immer noch nicht gebannt wurde.
Hingegen bei CS:S, obwohl es auch VAC ist habe ich schon viele Banfälle mitbekommen selbst auf meinem eigenem "Fun Server" der manchmal lief.
Das Problem ist einfach, dass VAC für Valve Spiele optimiert wird und für alle anderen nicht.
Hätte Activision auf PunkBuster gesetzt (auch wenn mich die Services etc. von PB nerven) oder ähnliches wäre das ganze bestimmt etwas besser als mit VAC.
Sir Richfield schrieb am
Ich hoffe ich habe nie behauptet, dass ich Steam und VAC irgendwie besser fände als das IWnet oder vergleichbaren Blödsinn.
Nix gegen offizielle, ranked Server, aber bitte als Option und nicht ohne Alternative!
8492nd schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: Und die CS Kiddies nicht klüger. Wenn ich nicht auf offiziellen Servern spiele, kann ich schlecht von offiziellen Servern gebannt werden, verstehst?
Meh, ein VAC Bann in CS kann man schon als richtigen Bann ansehen. Wer freiwillig auf non-VAC Servern spielt hat das Game entweder gesaugt oder will irgendwelche Cheats ausprobieren :lol:
Die Imperatorin schrieb am
Auch wenns ärgerlich ist, die entschädigung is fein.. und leider gibts das heutzutage nicht wirklich oft :)
schrieb am

Facebook

Google+