League of Legends: Täglich 12 Mio. aktive Spiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Riot Games
Publisher: GOA
Release:
kein Termin
06.11.2009

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

League of Legends - Täglich 12 Mio. aktive Spiele

League of Legends (Strategie) von GOA
League of Legends (Strategie) von GOA - Bildquelle: GOA
Im Vorfeld des "Season Two" Finales am Samstag (13. Oktober) hat Riot Games neue Spielerzahlen und Statistiken rund um League of Legends bekannt gegeben. Die Entwickler verzeichnen mittlerweile mehr als 70 Millionen registrierte Beschwörernamen - mehr als doppelt so viele wie im November 2011. Die Anzahl der monatlich aktiven Spieler hat sich mit 32 Millionen im Vergleich zu 2011 fast verdreifacht. An Spitzentagen spielen bis zu drei Millionen Menschen gleichzeitig. Täglich sind knapp 12 Mio. Spieler aktiv.



Quelle: Riot Games

Kommentare

fuxx schrieb am
Ich kenne das Warcraft Dota jetzt nicht so, aber ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich 5 Sekunden von ner Crystal Maiden gestunnt werde und dann Riki aus dem nichts auftaucht und mich nochmal 10 Sekunden silenced während CM mich slowt, wenn ich mich wieder bewegen kann und ihre Ulti schon fast komplett durchgehagelt ist. Die Skalierungen passen einfach nicht, wenn man Null Chance irgendetwas zu machen.
Was meinste mit komplexeren Mechaniken?
marschmeyer schrieb am
fuxx hat geschrieben:Hab gestern mal wieder Dota 2 gespielt und hatte nach 2 Runden keine Lust mehr. Bin mir nicht sicher worans liegt, aber das Spiel macht mir im Vergleich zu LoL keinen Spaß. Mich stören einfach der unmöglich unübersichtliche Shop, die ewigen Attack-und Zauberanimationen, die Itempreise (1500 für Arcane Boots z.B.) und die Heldenbalance, wo 1v5 nicht selten funktioniert. Spielste gegen nen fetten Bloodseeker, Lifestealer oder Zeus haste verloren; Nur weil Du einen im Team hast, der feeded. Der Zug ist oft nach 10 Minuten schon abgefahren, während man in LoL Comebacks schaffen kann.
Dass Dota 2 bzgl. Fähigkeiten, Items, Initiation für Teamfights und Grafik komplexer ausgearbeitet ist, sollte klar sein. Allein die Skills von Invoker *schwärm*
Dota 2 macht vieles richtig, aber auch so vieles falsch und es hat seine Gründe, dass es sich noch in der Beta-Phase befindet. Valve hat nur die eine Chance das Spiel zum Release gut aussehen zu lassen (was locker noch nen Jährchen dauern wird).

Bei mir ist es die extrem antike Spielmechanik, die leider 1:1 übernommen wurde, statt sich endlich mal von der alten Engine abzuheben und dem Spiel ein bisschen Dynamik zu bringen. Es läuft alles nur auf Mass CC raus, viele komplexere Mechaniken konnten mit der alten Engine einfach nie sauber umgesetzt werden und stehen deshalb auch hinter den stumpf itemskalierten Carrys zurück.
fuxx schrieb am
Hab gestern mal wieder Dota 2 gespielt und hatte nach 2 Runden keine Lust mehr. Bin mir nicht sicher worans liegt, aber das Spiel macht mir im Vergleich zu LoL keinen Spaß. Mich stören einfach der unmöglich unübersichtliche Shop, die ewigen Attack-und Zauberanimationen, die Itempreise (1500 für Arcane Boots z.B.) und die Heldenbalance, wo 1v5 nicht selten funktioniert. Spielste gegen nen fetten Bloodseeker, Lifestealer oder Zeus haste verloren; Nur weil Du einen im Team hast, der feeded. Der Zug ist oft nach 10 Minuten schon abgefahren, während man in LoL Comebacks schaffen kann.
Dass Dota 2 bzgl. Fähigkeiten, Items, Initiation für Teamfights und Grafik komplexer ausgearbeitet ist, sollte klar sein. Allein die Skills von Invoker *schwärm*
Dota 2 macht vieles richtig, aber auch so vieles falsch und es hat seine Gründe, dass es sich noch in der Beta-Phase befindet. Valve hat nur die eine Chance das Spiel zum Release gut aussehen zu lassen (was locker noch nen Jährchen dauern wird).
Wigggenz schrieb am
Ich habe früher Dota gespielt, das war mir zu sperrig und zu einsteigerunfreundlich (ich hatte keine Mentoren). Insbesondere das Itemkauf-System, was sicherlich auch wegen der nicht drauf zugeschnittenen Engine sehr kompliziert war.
Jetzt spiele ich LoL und habe viel mehr Spaß dabei als mit Dota. Die meisten der Unterschiede im Vgl zu Dota finde ich gut, vor allem das Itemkauf-System.
Fuck me, right?
marschmeyer schrieb am
GrinderFX hat geschrieben:Haben die etwa die jahrelangen Serverprobleme endlich in den Griff bekommen?
.

Nö.
Die schlechte Kommunikation und die 1 A Balance neuer Helden auch nicht, aber irgendwo müssen sie ja bei ihrem ach so toll fairen F2P-Modell auch was verdienen, der eine eben so, der andere so. Dann hab ich es doch lieber transparent.
Mirabai hat geschrieben:Dazu kommt noch das man in lol kein gold verliert wenn man stirbt

Dieses lächerliche Snowballen ist auch nur so eine Ausrede, damit irgenwelche Pros sich inmitten ihres RNG-verseuchten Spiels, das per se schon jede Form von Wettbewerbstauglichkeit untergräbt, auch noch auf ihr zufälliges First Blood und damit den von Anfang an massiv spielentscheidenden Glückstreffer einen schrubben können. Mit Können hat das nichts zu tun.
schrieb am

Facebook

Google+