Echtzeit-Strategie
Entwickler: Riot Games
Release:
kein Termin
06.11.2009

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

League of Legends: Shurima, Aufstieg eines Imperiums

League of Legends (Strategie) von Riot Games / Tencent
League of Legends (Strategie) von Riot Games / Tencent - Bildquelle: Riot Games / Tencent
Mit Azir betritt nicht nur der verstorbene Imperator der Wüsten Shurimas die Richtfelder, sondern Riot Games nutzt gleich die Chance, ein wenig an den Hintergrundgeschichten einiger Champions in League of Legends zu schrauben. Darunter fallen Nasus, Renekton, Xerath und Cassiopeia.

Cassiopeia wird nicht mehr durch einen gebrochenen Schwur von der Klinge eines Freljord-Häuptlings in ihr Schlangendasein verflucht, sondern bekommt ein Gift beim Aufbruch einer geheimen Kammer in Shurima eingeflößt, wo sie auch noch Xerath und Renekton, von Xerath in den Wahnsinn getrieben, befreit. Dieser wurde von seinem Bruder Nasus in die Kammer mit Xerath gesperrt, als beide den abtrünnigen Magier für den Mord am Imperator Azir zur Verantwortung zogen. In den alten Geschichten waren die tierischen Brüder Wächter der heiligen Bibliothek und Renekton verfiel bei seiner Suche nach verborgener Dunkelheit dem Wahnsinn, wo er dann von Nasus getötet wurde.





Neben den geschichtlichen Hintergründen bildet die Wüste in Shurima auch das Schlachtfeld für einen neuen Spielmodus. In "Aufstieg" versuchen zwei Teams a fünf Spieler eines von drei Relikten einzunehmen, um Punkte zu bekommen. In der Mitte wartet der abtrünnige Xerath darauf, von den Teams besiegt zu werden. Der Spieler, der den letzten Treffer ausführt und so den Magier niederstreckt, erhält den "Aufstieg": Seine Spielfigur wächst um das doppelte, man erhält zusätzliches Leben und endloses Mana, der Angriffsschaden und die Fähigkeitsstärke werden erhöht, die Abklingzeit verringert und die Rüstungs- sowie Magiedurchdringung steigen.

Doch birgt diese Verwandlung auch einige Nachteile. Heilende und regenerierende Effekte werden verringert und das gegnerische Team behält immer die Sicht auf den Aufgestiegenen. Zudem erhalten sie für dessen Tötung 5 Punkte und nach dem Fall taucht Xerath wieder in der Mitte auf.

Ziel dieses Spielmodus ist das ergattern von 200 Punkten vor dem gegnerischen Team. Diese bekommt man für Tötungen (1 Punkt, als Aufgestiegener 2 Punkte), die Einnahme von einem der drei Relikte (3 Punkte) und das Töten von Xerath oder eines aufgestiegenen Champions (5 Punkte). Vasallen und Türme gibt es auf dieser Karte nicht.



Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+