League of Legends: 27 Mio. Zuschauer beim World Championship 2014 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Riot Games
Release:
kein Termin
06.11.2009

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

League of Legends - 27 Mio. Zuschauer beim World Championship 2014

League of Legends (Strategie) von Riot Games / Tencent
League of Legends (Strategie) von Riot Games / Tencent - Bildquelle: Riot Games / Tencent
Über 27 Millionen Menschen haben die Final-Serie (World Championship) von League of Legends laut Riot Games verfolgt. Die Höchstmarke gleichzeitiger Zuschauer wurde im Finale zwischen "Samsung White" und "Royal Club" gemessen und lag bei 11,2 Mio. Menschen - im letzten Jahr lag dieser Wert bei 8,7 Millionen. Durchschnittlich 67 Minuten wurde beim Finale zugeschaut (42 Minuten im Vorjahr).

Trotz dieser Höchstmarken sank die Gesamtzahl der Zuschauer beim World Championship 2014 im Vorjahresvergleich (auf 27 Mio.), denn 2013 wurden 32 Mio. gezählt. Deutlich aufwärts ging es bei den Live-Zuschauern: Knapp 40.000 Menschen waren im "Sangam Stadium" (Südkorea) anwesend. 2013 befanden sich knapp 20.000 Leute im Staples Center in Los Angeles.

Insgesamt dauerte das World-Championship-Turnier in diesem Jahr 15 Tage. Über 100 Stunden Videomaterial wurde ausgestrahlt und zwar in 19 Sprachen.

Letztes aktuelles Video: The Terror Beneath


Quelle: Riot Games

Kommentare

Wigggenz schrieb am
Ohne Deman und Joe Miller werden das im nächsten Jahr höchstens 27 Tausend :evil: :evil: :evil:
Lebensmittelspekulant schrieb am
Als ob es in Europa oder den USA überhaupt soviele Zuschauer gebe. Die meisten Zuschauer kommen aus China und dem koreanischen Kabelfernsehen. Ist für den Westen natürlich ungewohnt einmal nicht der Nabel der Welt zu sein, aber im eSport sind wir eben nur zweit- oder drittklassig :)
Der leichte Rückgang der Gesamtzuschauer ist vielleicht durch das sinkende Interesse an lol in Korea zu erklären. Die koreanischen Topstars werden immer regelmäßiger von chinesischen Clans aufgekauft, was die Attraktivität der nationalen Ligen drastisch gesenkt hat. Die Chinesen haben auf der anderen Seite einfach noch nicht die Strukturen um von sich aus solche großen Events zu etablieren.
Soweit meine Meinung dazu :p
senfkatze schrieb am
Flachpfeife hat geschrieben:
Lord Gargoul hat geschrieben:Das Sinken der Gesamt-Zuschauerzahlen über das ganze Event ist sehr einfach zu erklären:
Beschissene Broadcast-Zeiten für andere Zeitzonen.
Da ist Riot selber Schuld, aber ich, als Arbeiter oder Schüler, kann mir nicht unter der Woche um 11 Uhr morgens in Europa oder um 2 Uhr nachts in den USA die Gruppenpartien anschauen.
Diese bescheidenen Zeiten ziehen sich durch das ganze Turnier.
Hier das Schedule:
http://na.leagueoflegends.com/en/news/e ... y-schedule
da muss man als organisator eigentlich einfach schauen, wo der grossteil der community is und das event dann nach der zeitzone ausrichten. falls dem so sein sollte, dass die meisten LoL-Spieler im asiatischen Raum sind, macht es Sinn, das Event nach der Zeitzone auszurichten.
Und da der asiatische Raum bevoelkerungstechnisch ein ziemliches Ballungsgebiet is...?
Beschissene Broadcast-Zeiten für andere Zeitzonen.
Man hat immer beschissene Broadcast-Zeitzonen fuer ca 2/3 der Zeitzonen :)
na wenn es insgesamt weniger zuschauer waren, dann ist asien scheinbar doch nicht der raum mit dem größten teil der community
Flachpfeife schrieb am
Lord Gargoul hat geschrieben:Das Sinken der Gesamt-Zuschauerzahlen über das ganze Event ist sehr einfach zu erklären:
Beschissene Broadcast-Zeiten für andere Zeitzonen.
Da ist Riot selber Schuld, aber ich, als Arbeiter oder Schüler, kann mir nicht unter der Woche um 11 Uhr morgens in Europa oder um 2 Uhr nachts in den USA die Gruppenpartien anschauen.
Diese bescheidenen Zeiten ziehen sich durch das ganze Turnier.
Hier das Schedule:
http://na.leagueoflegends.com/en/news/e ... y-schedule
da muss man als organisator eigentlich einfach schauen, wo der grossteil der community is und das event dann nach der zeitzone ausrichten. falls dem so sein sollte, dass die meisten LoL-Spieler im asiatischen Raum sind, macht es Sinn, das Event nach der Zeitzone auszurichten.
Und da der asiatische Raum bevoelkerungstechnisch ein ziemliches Ballungsgebiet is...?
Beschissene Broadcast-Zeiten für andere Zeitzonen.
Man hat immer beschissene Broadcast-Zeitzonen fuer ca 2/3 der Zeitzonen :)
MotW1337/Gargoul schrieb am
Das Sinken der Gesamt-Zuschauerzahlen über das ganze Event ist sehr einfach zu erklären:
Beschissene Broadcast-Zeiten für andere Zeitzonen.
Da ist Riot selber Schuld, aber ich, als Arbeiter oder Schüler, kann mir nicht unter der Woche um 11 Uhr morgens in Europa oder um 2 Uhr nachts in den USA die Gruppenpartien anschauen.
Diese bescheidenen Zeiten ziehen sich durch das ganze Turnier.
Hier das Schedule:
http://na.leagueoflegends.com/en/news/e ... y-schedule
schrieb am

Facebook

Google+