League of Legends: Verwarnungen zeigen Wirkung: Anzahl der Anfeindungen seien stark gesunken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Riot Games
Publisher: GOA
Release:
kein Termin
06.11.2009

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

League of Legends: Verwarnungen zeigen Wirkung: Anfeindungen seien stark gesunken

League of Legends (Strategie) von GOA
League of Legends (Strategie) von GOA - Bildquelle: GOA
Seit man in League of Legends Anfeindungen anderer Spieler über das Tribunalsystem melden könne, seien entsprechende Vorfälle laut Jeffrey Lin, dem Lead Designer sozialer Systeme bei Riot Games, stark zurückgegangen. Schwulenfeindliche, sexisitische oder rassistische Anfeindungen kämen zusammengenommen in nur mehr zwei Prozent aller Partien vor. Insgesamt sei der verbale Missbrauch um über 40 Prozent gesunken, während über 90 Prozent der gemeldeten Spieler ihr Verhalten schon nach der ersten Verwarnung geändert hätten und nie wieder auffällig geworden seien. Überhaupt habe er beobachtet, dass es nur einen kleinen Anteil von Dauerstänkern gebe und fast 90 Prozent aller verbalen Entgleisungen von ganz gewöhnlichen Spielern stammten, die einfach nur einen schlechten Tag gehabt hätten. In Zukunft wolle man aber auch Anreize für positives Verhalten schaffen.

Letztes aktuelles Video: Champion-SpotlightTahm Kench


Quelle: Re/code

Kommentare

Peter__Piper schrieb am
Der Amboss hat geschrieben:HotS ist mal ein Moba wo es wirklich auf Teamplay ankommt. Bei Lol kann immer einer alleine carrien und das ist bei HotS nicht möglich.
Noch dazu gehen ein Großteil der Runden nur 20min. Wesentlich angenehmer als bei Lol. Da muss man erstmal 20min lasthitten.
Jedem das seine, hätte aber nicht gedacht, dass der butthurt bei der lol Community so stark ist. Da sieht man gleich das Lol die ganzen Flamer anzieht :mrgreen:
Ähm ja, nur zur Info.
Bei allen Mobas (Lol,Dota,etc) kommt es auf Teamplay an.
Nur weil Blizz es simpler macht und einen Teamlvl einführt heißt das nicht das dadurch das Spiel Teamlastiger wird oder die anderen weniger Teamlastig sind - was ne Logik :ugly:
Ist ja schön und gut wenn ihr euch gern von Blizz mit Stützrädern, Sturzhelm, Gelenkschonern und allem anderem ausrüsten lasst. Jeder nach seiner Fasson.
Aber macht doch nicht die anderen schlecht, nur weil Ihr es nicht geschafft habt das Spielprinzip zu meistern ohne diese Hilfen :wink:
Der Amboss schrieb am
HotS ist mal ein Moba wo es wirklich auf Teamplay ankommt. Bei Lol kann immer einer alleine carrien und das ist bei HotS nicht möglich.
Noch dazu gehen ein Großteil der Runden nur 20min. Wesentlich angenehmer als bei Lol. Da muss man erstmal 20min lasthitten.
Jedem das seine, hätte aber nicht gedacht, dass der butthurt bei der lol Community so stark ist. Da sieht man gleich das Lol die ganzen Flamer anzieht :mrgreen:
Flextastic schrieb am
talla ist eben "unser" clown, damit müssen wir leben.
Peter__Piper schrieb am
Arkatrex hat geschrieben:
TaLLa hat geschrieben:
Kenshin hat geschrieben:Das ist so, weil alle nun rüber zu Heroes of the Storm gekommen sind :D
Weniger Anfänger LoL Spieler mit hohem Flame potenzial sind zu HotS Anfänger mit dem gleichen potenzial geworden :D Steigende HotS Spieler Zahlen und sinkende LoL Spieler Zahlen maybe?!
Nein. Die Banwelle war eben gnadenlos, dass sich Leute nun 2 Mal überlegen was zu sagen. Wenn man mit dem üblichen "Cancer" usw. kam gabs teilweise Permas ohne Zwischenstrafen wie 2 Wochen Bans, Ranked Restrictions usw. HotS wird eher als Witz angenommen. Ein Spiel was völlig Featurefrei ist nimmt keiner ernst. Für Dota 2 Spieler muss HotS der Clown der Spielewelt sein.
Nur weil Du mit HotS nichts anzufangen weißt, musst Du es nicht mit sinnlosem Gebashe runtermachen, ist ja auch nicht dein erster Beitrag dieser Art. Wenns dir nicht schmeckt behalt es einfach für dich, ist ja langsam unerträglich.
Wo liest du denn da gebashe ? :Kratz:
Für mich hat das Hand und Fuß was er da sagt.
Aber Featurefrei ist HotS nun nicht - da hat er unrecht.
Es hat zumindest Talente und Maps :ugly:
Arkatrex schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
Kenshin hat geschrieben:Das ist so, weil alle nun rüber zu Heroes of the Storm gekommen sind :D
Weniger Anfänger LoL Spieler mit hohem Flame potenzial sind zu HotS Anfänger mit dem gleichen potenzial geworden :D Steigende HotS Spieler Zahlen und sinkende LoL Spieler Zahlen maybe?!
Nein. Die Banwelle war eben gnadenlos, dass sich Leute nun 2 Mal überlegen was zu sagen. Wenn man mit dem üblichen "Cancer" usw. kam gabs teilweise Permas ohne Zwischenstrafen wie 2 Wochen Bans, Ranked Restrictions usw. HotS wird eher als Witz angenommen. Ein Spiel was völlig Featurefrei ist nimmt keiner ernst. Für Dota 2 Spieler muss HotS der Clown der Spielewelt sein.
Nur weil Du mit HotS nichts anzufangen weißt, musst Du es nicht mit sinnlosem Gebashe runtermachen, ist ja auch nicht dein erster Beitrag dieser Art. Wenns dir nicht schmeckt behalt es einfach für dich, ist ja langsam unerträglich.
schrieb am

Facebook

Google+