iRacing: Update fügt dynamische Veränderung der Fahrbahnoberfläche hinzu - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
08.2008
08.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

iRacing: Update fügt dynamische Veränderung der Fahrbahnoberfläche hinzu

iRacing (Simulation) von iRacing.com Motorsport Simulations
iRacing (Simulation) von iRacing.com Motorsport Simulations - Bildquelle: iRacing.com Motorsport Simulations
Mit einem Update wird iRacing um eine umfassende Simulation der Fahrbahnoberfläche erweitert: Piloten werden dynamische Veränderungen im Fahrverhalten feststellen, die nicht nur von unterschiedlichen Wetterbedingungen herrühren, sondern auch vom Abrieb befahrener Reifen und anderen Einflüssen. Die Bodenhaftung auf der Ideallinie wird sich also im Verlauf eines Rennens im Normalfall verbessern, während daneben liegende Streckenteile an Qualität verlieren.

Wie das nachfolgende Video erklärt, verändert sich der Zustand der Strecke während eines Rennens und iRacing soll diese Veränderungen glaubwürdig darstellen. So wirkt sich auch das Erhitzen der Strecke auf die Bodenhaftung aus - sogar der Einfluss der Sonneneinstrahlung wird berechnet. Vom Reifen abgefahrene Gummiteile sammeln sich hingegen neben der Ideallinie und können Überholversuche zu riskanten Manövern machen.

Während die Simulation eines möglich realistischen Fahrzeugverhaltens seit jeher im Mittelpunkt vieler Rennspiele steht, lag der Schwerpunkt beim Darstellen der Streckenverhältnisse meist auf dem Abbilden unterschiedlicher Wassermengen. In diesem Jahr simuliert F1 2015 aber bereits eine weiter als bisher reichende Interaktion zwischen Reifen und Fahrbahn, während Forza Motorsport 6 das Fahrverhalten auf nasser Strecke detailliert nachahmt.

Letztes aktuelles Video: Veraenderung des Zustands der Strecke


Quelle: Pressemitteilung iRacing

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+