OnLive: Konsolen im Visier - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: OnLive
Publisher: -
Release:
15.05.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

OnLive will auf PS3 & Xbox 360

OnLive (Sonstiges) von
OnLive (Sonstiges) von - Bildquelle: OnLive
Wie CVG schreibt, hat OnLive Interesse daran, den gleichnamigen Streaming-Service u.a. auch auf Konsolen auszuweiten. Derzeit befindet man sich laut eigenen Angaben in Gesprächen mit Sony und Microsoft, um auszuloten, ob und wie man das Angebot auf die Geräte der beiden Hersteller bringen könnte.

Joe Bentley, Vice President of Engineering bei OnLive, ist bereits davon überzeugt, dass sich die beiden Plattformen hervorragend dafür eignen würde. Nicht nur der eigene Controller sei bereits eine Mischung aus PS3- und 360-Pad, auch bei der Kompatibilität sieht er keine Probleme.

Daneben führt man derzeit auch mit Valve Gespräche - laut Bentley sind die Mannen rund um Gabe Newell von OnLive recht angetan, doch auch hier gibt es noch keine konkreten Vorschläge, ob es zu einer Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen kommt.

Kommentare

Xris schrieb am
Ja... ich ertape mich "leider" auch viel zu oft dabei wie ich min 5-16~ Jahre alte Schinken auspacke, 2 Stunden mit der Installation verbringe und dann erstaunt feststelle das man nur die Grafik kräftig bemängeln kann, der Rest topt oft jedes aktuelle Spiel bei weitem.
Mein Probleme mit aktuellen Spielen fangen schon bei DRM an. Onlinepflicht, zig verschiedene Platformen (schlieslich muß neuerdings jeder Publisher seine eigene haben) werten Spiele imho gewaltigst ab. Einer der Gründe wieso ich immer noch kein Starcraft 2 gespielt habe obwohl ichs ehrlich gesagt gerne tun würde. Aber alleine schon die Blizz AGB's - dir gehört das Spiel nicht, du hast nur ne Lizenz die wir dir jederzeit wieder nehmen können - machen mir das Spiel im vorraus madig.
Omg wenn ich daran denke wie sehr ich mich damals darüber aufgeregt habe als die ersten PC Spiele vorrausetzten das die Disc die ganze Zeit über im LW ist. Waren das noch schöne Zeiten...
Onlive würde das Fass aus meiner Sicht zum überlaufen bringen. Es ist jetzt schon randvoll.
dobpat schrieb am
Airship Pirate hat geschrieben:
Eric87 hat geschrieben:Solange das Freiwillig bleibt ist mir das egal. Aber wenn das einiges Tages Plicht wird, hänge ich mein Hobby an den Nagel!

dem kann ich mich nur anschliessen, wobei das für mich persönlich dann der berühmte tropfen ist der das fas zum überlaufen bringt.
Da ich die letzten Jahre schon überlegt habe aufzuhören, weil gaming, bzw die spiele von heute einfach nur durchweg gammel sind. (egal ob pc oder konsole)
aber egal, ist ein anderes thema, wollt hier nicht offtopic gehen
Und ich schließe mich dem auch an.
Es wird immer schlimmer mit den spielen.
Selbst große Serien bzw. Namen haben nichts mehr von ihrem Glanz.
Es kommt fast nur noch Konsolenangepasster Müll heraus:
-Civ5 (der Mutiplayer ohne Sounds bei Kämpfen und ein grottenschlechter Netzcode bzw. Performance)
-Fear3
-Crysis 2
-CoD die 180ste
-Dragon Age 2
-Mafia 2
-Duke Nukem
-Das letzte Command & Conquer
-IL2
-Silent Hunter
Ich meine kann ja mal jeder für sich selbst in Ruhe drüber nachdenken, die meisten Entwickler sind scheibar gar nicht mehr in der Lage Spiele rauszubringen die richtig wie die früheren Teile fesseln und beeindrucken.
Überall nur noch Ankündigung und dann die große Enttäuschung.
Mit DeusEx wirds dann weiter gehen usw. usw.
Wenn dann jetzt noch so ein Müll wie Onlive mit extra Lags kommt und andere Feinheiten von den Herstellern wie Zwangsaktiverungen usw. ,
dann bin ich gar nicht mehr so traurig vielleicht in spätestens 5 Jahren sagen zu können "so das wars, aber wenigstens habe ich noch die guten gamer Zeiten miterlebt" :)
Axozombie schrieb am
Eric87 hat geschrieben:Solange das Freiwillig bleibt ist mir das egal. Aber wenn das einiges Tages Plicht wird, hänge ich mein Hobby an den Nagel!

dem kann ich mich nur anschliessen, wobei das für mich persönlich dann der berühmte tropfen ist der das fas zum überlaufen bringt.
Da ich die letzten Jahre schon überlegt habe aufzuhören, weil gaming, bzw die spiele von heute einfach nur durchweg gammel sind. (egal ob pc oder konsole)
aber egal, ist ein anderes thema, wollt hier nicht offtopic gehen
Landungsbrücken schrieb am
pcj600 hat geschrieben:
Eric87 hat geschrieben:Solange das Freiwillig bleibt ist mir das egal. Aber wenn das einiges Tages Plicht wird, hänge ich mein Hobby an den Nagel!
besser kann ichs auch nicht ausdrücken.
so seh ichs auch
nur falls dann spiele durch streams UNTERSTÜTZUNG bekommen, also dass ein Teil der Grafik gestreamt wird, dürfte dann nicht das Phänomen auftreten, dass z.B. eine PS3 jetzt noch bessere Grafik leisten kann -> so schnell keine neue Konsole -> auf PC ohne schnelles Internet weiterhin Grafikstagnation? fickt euch ins knie, da hab ich keinen bock drauf.
Nerix schrieb am
creebo hat geschrieben: dir ist schon klar dass die streambare grafik nicht besser aussieht als das was du ehh auf deiner xbox hast..720p und dazu noch ne latenz die alles ausser singleplayer games (wobei schnelle shooter da wohl auch schon probleme bekommen werden) unspielbar macht. #
außerdem gibt auch sowas wie hdmi kabel damit kannst du deinen pc an den tv anschließen und hast topgrafik^^
Nö, so klar ist das nicht... Am Anfang magst Du recht haben, aber wenn sich VDSL allmählich durchsetzt, kann man da an der Streamqualität aufgrund höherer Bandbreiten sicher einiges drehen. Deshalb auch meine Aussage, dass der Erfolg von der Qualität des Angebots abhängt (bezogen auf die Technik und auch die Latenz).
schrieb am

Facebook

Google+