S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat: Special Edition vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: GSC Game World
Release:
09.11.2009
Test: S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat
80
Jetzt kaufen ab 19,95€ bei

Leserwertung: 87% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

STALKER: Call of Pripyat - Special Edition vorgestellt

Neben der Standard-Edition (29,99 Euro) von S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat wird es ebenfalls eine Special Edition (39,99 Euro) mit einigen Extras geben. Die Special Edition wird in einer Metallbox ausgeliefert und enthält zusätzlich:
- ein S.T.A.L.K.E.R-Sturmfeuerzeug
- eine Übersichtskarte der Zielgebiete
- zwei gestickte Aufnäher
- ein S.T.A.L.K.E.R-Bandana


Quelle: bitComposer Games
S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat
ab 19,95€ bei

Kommentare

56er schrieb am
Gra...was? ISt mir egal ob Jazzdude, schlechte Grammarskills hat, sein Name macht das wieder wett....
Das sich die CE wegen der Extras lohnt ist klar. Und was denn Preis angeht...
Stalker, SoC ist wann rausgekommen, 2007? Änderungen und Balances kannst du weder noch (außer als Brangenriese ala EA, Blizzard etc.) willst du für mehr als 30 verkaufen...
Gerade weil des Content das CoP enthalten seine wird eigentlich schon für das Original gedacht war, und in den Core Dateien des alten SPiels versteckt ist. Es gibt unzählige Mods die dies wieder einfügen, weshalb ich mir auch dmals nicht das erste Addon gekauft habe, das konnte ich auch umsonst&legal in der Modder-Szene haben...
artmanphil schrieb am
Jazzdude, Deine Grammatik ist wirklich mieserabel.
Aber Sturmfeuerzeug aka Zippo klingt nicht übel.
Jazzdude schrieb am
FEUERZEEUUG *SAABERR* Ich glaub 50% aller Käufer der Käufer kaufen sich das ding nur wegen dem Ding. "Scheiße meine Grammatik is echt kacke"
:|Nuke|: schrieb am
Ok, die CE wird gekauft 8)
schrieb am

Facebook

Google+