Painkiller: Resurrection: Per Koop in die Hölle - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Homegrown Games
Publisher: JoWooD
Release:
Q4 2009

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Painkiller: Per Koop in die Hölle

Mit Painkiller: Resurrection hat JoWooD jetzt ein "weiteres Kapitel" in der Shooter-Reihe angekündigt, welches Ende 2009 erscheinen soll. Dort schlüpft man in die Rolle des ehemaligen CIA-Agenten William Sherman, der bei einer Mission ums Leben kommt und sich nun mit himmlischen wie höllischen Schergen herumschlagen darf.

Das Spiel fußt auf der aus den Vorgängern bekannten Engine, soll aber mit Features wie höher aufgelösten Texturen, Motion Blur, verbesserten Schatten und beweglichen Lichtquellen erweitert werden. Auch soll es einen Koop-Modus geben.

Als Entwickler hat JoWooD abermals Leute aus der Fangemeinde rekrutiert - das für PK: Resurrection zuständige Team ist laut der eigenen Homepage "eine Gruppe von enthusiastischen Computerspielern, Literatur & Filmfreunden, Pen & Paper Rollenspielern und anderen zwielichtigen Gestalten, die sich zusammengeschlossen haben, um als Hobbyprogrammierer gemeinsam mit einigen Profis genau jene Spiele zu erstellen, die wir selbst gerne in den Regalen sehen würden." "Fans entwickeln für Fans und werden keine Kompromisse hinsichtlich der Bedürfnisse der Spielgemeinde eingehen", heißt es da außerdem tatsächlich aus österreichischen Landen. Erste Bilder findet ihr bei uns.

Quelle: Pressmitteilung

Kommentare

Zapp Brannigan schrieb am
Wieso hat People Can Fly die Marke weggegeben? Würde mich über einen richtigen Nachfolger mehr freuen.
G/H/O/S/T/ schrieb am
hättet ihr die güte eure schnauze zu halten , oder auf das Thema einzugehen?!
;)
TNT.Achtung! schrieb am
also ich benutze vista 64 seit dem crysis (ea game) erschienen ist und da ich ja bekanntlich ein arbeitsloser süchtling bin zocke ich so gut wie fast alles. ich habe bislang kein problem mit irgendeinem spiel unter vista 64 gehabt, außer mit empire total war, was nicht von ea ist. als bekennender ea fanboy habe ich natürlich soweit alle ea spiele der letzten zeit auf vista 64 gezockt und sie liefen einwandfreier, als so manches konkurrenzprodukt.
das dürfte also wieder so ein klassischer fall eigener unzulänglichkeiten sein. aber über ea zu hassen ist bekanntlich einfacher als ahnung von pcs zu haben. wenigstens ist es schön zu sehen, daß man mit sowas einen ganzen thread zumüllen kann, der mit dem thema überhaupt nichts zu tuen hat. hätte nicht gedacht das tatsächlich noch jemand arbeitsloser sein kann als ich. aber danke a.user, ich fühle mich schon besser :)
a.user schrieb am
Shedao hat geschrieben:
a.user hat geschrieben: p.s. deadspace will seit vista 64 wechsel nicht mehr laufen. problem bei ea schon seit kurz nach release bekannt, kein einzelfall und bis heute gibt es nicht einen patch.
Wenn man Vista 64 nutzt sollte einem klar sein, dass nicht alles so läuft wie es sollte. Das macht halt hier und dort Probleme und die sind auch net so einfach zu beheben.
davon abgesehen, dass das angedeutete problem nicht nur auf vista64 auftritt ist vista 64 z.m. laut meiner support mail ansich unterstützt. es läuft auch auf macnhen installationen.
zu erwarten war das nicht und wenn doch, dann hätte man es expliziet angeben müssen, damit man das nciht erst mit dem kauf merkt! was somit auch dann EA's schuld wäre.
Gibt noch andere Spiele die da nicht laufen und meist bringen spätere Patches da auch kaum Verbesserungen.
Also Spieler sollte man einfach kein 64bit System nutzen, zumal es keinerlei Vorteile hat.
davon abgesehen, dass es nichts mit der problematik zu tun hat ist das auch noch falsch. es gibt einige, nicht viele aber eingie spiele die acuh eine 64bit optimierung habe und damit auch mehr performance bieten, z.b. farcry, crysis (wobei das keinen performance boost hier bringt), und da waren noch einige die mir grad nciht einfallen.
Das kann man aber auch vorher wissen, wenn man sich da nen bisschen informiert.
Aber dein Vista Key geht auch für Vista32 wenn du wechseln willst, brauchst nur ne DVD
mal für ganz dumme: auf der packung steht windows. auch vista, und bista 64 ist nicht ausgenommen. das sollte es sein, wenn es nciht offiziell unterstützt wird. zudem bestätigte mir der support von ea, dass vista 64 offizel unterstützt wird.
genug offtopic.
Shedao schrieb am
a.user hat geschrieben: p.s. deadspace will seit vista 64 wechsel nicht mehr laufen. problem bei ea schon seit kurz nach release bekannt, kein einzelfall und bis heute gibt es nicht einen patch.
Wenn man Vista 64 nutzt sollte einem klar sein, dass nicht alles so läuft wie es sollte. Das macht halt hier und dort Probleme und die sind auch net so einfach zu beheben.
Gibt noch andere Spiele die da nicht laufen und meist bringen spätere Patches da auch kaum Verbesserungen.
Also Spieler sollte man einfach kein 64bit System nutzen, zumal es keinerlei Vorteile hat.
Das kann man aber auch vorher wissen, wenn man sich da nen bisschen informiert.
Aber dein Vista Key geht auch für Vista32 wenn du wechseln willst, brauchst nur ne DVD
Aber zum Thema:
Koop war das was bei Painkiller immer gefehlt hat. Hoffentlich kann man den net nur mit 2 oder 3 Leuten spielen sondern zu 6. oder 8. gegen gigantische Gegnerhorden.
schrieb am

Facebook

Google+