Syberia 3: Mit Musik von Inon Zur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Koalabs Studios
Release:
20.04.2017
20.04.2017
kein Termin
20.04.2017
kein Termin
Q1 2018
20.04.2017
Vorschau: Syberia 3
 
 
Test: Syberia 3
42
Vorschau: Syberia 3
 
 
Test: Syberia 3
41
Test: Syberia 3
42
Vorschau: Syberia 3
 
 
Vorschau: Syberia 3
 
 
Jetzt kaufen ab 15,65€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Syberia 3
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Syberia 3: Mit Musik von Inon Zur

Syberia 3 (Adventure) von Microïds / Astragon
Syberia 3 (Adventure) von Microïds / Astragon - Bildquelle: Microïds / Astragon
Musik aus Syberia 3 wird nicht nur auf der gamescom zum ersten Mal zu hören sein, auch der Name des Komponisten wurde veröffentlicht: Inon Zur (Crysis, Dragon's Dogma) zeichnet erneut für den Soundtrack verantwortlich. Zur kehrt damit als Teil des bekannten Teams zurück, denn er arbeitete bereits am Vorgänger.

"Ich freue mich sehr, für Syberia 3 wieder mit Microids und dem visionären Autor und Art Director Benoit Sokal zusammenzuarbeiten", so der Komponist. "Es ist mir eine große Freude, diese wunderschöne Welt und ihre einzigartige neue Geschichte zu vertonen."

Im Rahmen der drei Video-Games-Live-Konzerte werden sowohl Melodien aus Syberia als auch dem in Entwicklung befindlichen dritten Teil zu hören sein (wir berichteten).

Quelle: Pressemitteilung
Syberia 3
ab 15,65€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:Das niedrige Bewegungstempo und die ewigen Laufwege hätten mir Teil 2 beinahe versaut, aber halt nur beinahe.
Stimmt, jetzt wo du es erwähnst kann ich mich dunkel an Laufwege erinnern, die an meiner Motivation arg gezerrt haben. Hatte ich so schön verdrängt gehabt. ^^
Ich glaub ich lass es doch die noch mal zu spielen und lese mir bei Teil 3, falls es nicht beim Spiel schon eine Zusammenfassung gibt, noch im Netz eine durch. ^^
Pyoro-2 schrieb am
Das niedrige Bewegungstempo und die ewigen Laufwege hätten mir Teil 2 beinahe versaut, aber halt nur beinahe.
Bin was Syberia Forever angeht trotzdem bissl skeptisch. Wird nid zufällig von Valve publisht? So ewig angekündigt, so viele deadlines verstrichen ... ^^
StandAloneComplex schrieb am
Balmung hat geschrieben:Ich hab vor ein paar Monaten probiert die alten Teile mal wieder zu spielen. Leider sind diese nicht gerade Bugfrei und so ist es mir mal wieder abgestürzt und ich hatte ne Weile nicht gespeichert, danach hatte ich kein Bock mehr. ^^
Ich hab die alten Teile vor ein paar Monaten auch mal wieder gespielt und hatte keine Probleme mit Abstürzen. Reaktiviere für solche älteren Spiele immer ein altes Notebook mit XP und bin damit immer ganz gut gefahren. Ich weiß aber natürlich nicht, ob es jetzt daran lag, dass ich keine Abstürze hatte. Vielleicht wars auch einfach nur Glück. :wink:
Spielerisch sind die alten Teile auch nicht unbedingt gut gealtert, was die Spiele ausmacht ist eher die Story und die Rätsel, aber ansonsten sind die Game Mechaniken nicht mehr auf der Höhe der Zeit.
Hier kann ich dir nur zustimmen.
Balmung schrieb am
Ich hab vor ein paar Monaten probiert die alten Teile mal wieder zu spielen. Leider sind diese nicht gerade Bugfrei und so ist es mir mal wieder abgestürzt und ich hatte ne Weile nicht gespeichert, danach hatte ich kein Bock mehr. ^^
Spielerisch sind die alten Teile auch nicht unbedingt gut gealtert, was die Spiele ausmacht ist eher die Story und die Rätsel, aber ansonsten sind die Game Mechaniken nicht mehr auf der Höhe der Zeit.
Auf den dritten Teil bin ich definitiv gespannt, aber dann muss ich mich wohl doch noch mal durch die Vorgänger durchquälen. XD
StandAloneComplex schrieb am
Freue mich richtig auf den dritten Teil. Besonders, weil so viele aus dem alten Team beteiligt sind. Das kann nur wieder absolut gut werden.
Die beiden Vorgänger gehören für mich zum besten, was dieses Genre zu bieten hat. Vor allem die einzigartigen Charaktere mit ihrem technischen Verständnis und Sinn für mechanische Rätsel und gleichzeitig dem fast kindlichen, unerschütterlichen Glauben an ihren fantastischen Traum haben eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt. Gerade Kate, die den Traum von Hans auch zu dem ihren werden lässt, entgegen aller alltäglichen Verpflichtungen, macht für mich über die zwei Teile eine der besten Charakterentwicklungen der Spielegeschichte durch. Dazu kommt dieses geniale Setting (verträumtes Valadilene, Barockstadt, melancholisches Aralbad, eiskaltes Romansburg, die Wildnis, ...).
Ich frage mich nur wie die Entwickler an das Ende von Teil 2 anknüpfen wollen, ohne dabei die Stärken der Vorgänger aus den Augen zu verlieren. Für mich hätte die Geschichte mit dem zweiten Teil sehr gut beendet sein können. Bin gespannt!
schrieb am

Facebook

Google+