Rollenspiel
Publisher: Namco Bandai
Release:
22.10.2010
22.10.2010
22.03.2013
Test: Fallout: New Vegas
85
Test: Fallout: New Vegas
85
Test: Fallout: New Vegas
85
Jetzt kaufen ab 2,49€ bei

Leserwertung: 76% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout: New Vegas
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fallout: New Vegas: Kostenlose Mod "Autumn Leaves" steht zum Download bereit

Fallout: New Vegas (Rollenspiel) von Namco Bandai
Fallout: New Vegas (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai

Fallout New Vegas wird weiterhin von der Mod-Community am Leben erhalten. Nach den beiden Mods „Project Brazil“ und „The Frontier“ können PC-Spieler jetzt mit der Mod „Autumn Leaves“ die Zeit bis zur Veröffentlichung von Fallout 4 überbrücken. Die kostenlose Erweiterung beinhaltet zehn Stunden Spielzeit, multiple Enden und ganze 2000 Sprechereinlagen. Die Erweiterung kann hier heruntergeladen werden.

Letztes aktuelles Video: Autumn Leaves-DLC


Fallout: New Vegas
ab 2,49€ bei

Kommentare

James_Deaan schrieb am
Sie werden einige neue Ergänzungen ausgehen?
TheLaughingMan schrieb am
Oh Bitte nicht schon wieder...
@Topic
Ich müsste Brazil mal wieder installieren. Hab es damals gezockt und nicht beendet, weiß gar nicht mehr warum...O_o
PixelMurder schrieb am
NV fehlte mindestens ein halbes Jahr Produktionszeit, wurde ausserdem von Leuten gemacht, die kaum soviel Ahnung von der Engine hatten, wie ein mittelprächtiger Modder. Story mögen sie können, aber ich fand die Welt so minimalistisch, dass jede Immersion zerstört wurde. Ich weiss, wie man ein Dungeon in der Gamebryo neu erstellt und habe es bereits mehrfach getan, denke also ich weiss von was ich rede, wenn ich sage, dass ich mich schämen würde, sowas liebloses dahingeschluddertes als Mod auszuliefern, wie die durchschnittliche Ruine, Höhle oder Dungeon in NV darstellt. Da gibt es ausserdem ganze reguläre Spielbereiche, auf denen jede Dekoration fehlt, da sind drei Felsen auf der Basistextur des Bodens, nur aufgelockert durch drei Skorpione, die im Boden stecken, unfassbar. Nein, die Wüste lebt nicht. Okay, die Story mochte was getaugt haben, okay, Waffenextensions, Ammo, DR/AR und Waffenlos-Moves mochten eine sinnvolle Verbesserung darstellen, aber sonst war jeder Bereich mieser als in Fallout 3. Jeder Fehler und jeder Bug waren wieder drin, das Fahrstuhl zur Hölle-Radio(Jngle, Jangle, Jngle, Jangle, Jngle, Jangle Jngle, Jangle, Jngle, Jangle , würg! (dabei gab es damals durchaus geilen Sound in der Umgebung, ich mag sogar Hillbilly und Blue Grass) das unfertige Sound-Design und die generischen drei Gegner-Dialoge(von denen wegen eines Bugs nur einer gesprochen wurde) waren zum Kotzen, alle neuen Animationen waren noch mieser, neue Texturen wie Kindergekritzel, total kaputte Scripte und verbugte Quests, und, und und... Ich kann da einfach nirgends das Genie entdecken, dass Obsidian nachgesagt wird, Zeitdruck hin oder her.
saxxon.de schrieb am
Ich ziehe Fallout 3 jederzeit vor. Das Setting von New Vegas hätte imho langweiliger nicht sein können.
Mojave-Wüste in der postatomaren Endzeit:
Bild
Mojave-Wüste heute:
Bild
Washington in der postatomaren Endzeit:
Bild
Ich vermute, ein Bild von Washington heute brauche ich nicht extra rauszusuchen.
In New Vegas fehlte mir das Gefühl, mich in der Endzeit zu bewegen. Die zerstörten Highways, die runtergekommenen Gebäude. Stundenlang hab ich mich in der Wüste zu dem uninteressanten Country-Geklampfe aus dem Radio gelangweilt und als ich endlich in Las Vegas ankam, von dem ich gehofft hatte dass es nochmal bergauf geht, musste ich feststellen dass da lausige 4 oder 5 Häuser standen. Irgendwo an dem Punkt hab ich dann auch aufgehört. Konnte mich nicht dazu durchringen wieder raus in die weite Prärie der gähnenden Einöde zu latschen.
TheLaughingMan schrieb am
Bedameister hat geschrieben:
Eisenherz hat geschrieben:New Vegas fand ich besser als Fallout 3. Allein deswegen, weil Obsidian wenigstens halbwegs gute Storys hinbekommt.
Korrekt. Auch wenn Fallout 3 in der Hinsicht auch nicht so schlecht war wie einige behaupten mMn.
Nein, SO schlecht war es wirklich nicht. Hatte schon seine Stärken. Und wenn es nur das Radio war, was in New Vegas (Und das sage ich als überzeugter New Vegas Fan) absolut vergessenswert war. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+