Allods Online: Neues Online-Rollenspiel angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Nival Online
Release:
Q2 2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Allods Online angekündigt

Allods Online (Rollenspiel) von Gala Networks Europe
Allods Online (Rollenspiel) von Gala Networks Europe - Bildquelle: Gala Networks Europe

Nival Online (u.a. Heroes of Might & Magic V  und Etherlords II ) und Gala Networks Europe (u.a. Flyff: Fly For Fun , Rappelz ) haben mit Allods Online ein weiteres Online-Rollenspiel angekündigt, das auf der Spielserie Allods oder besser bekannt als Rage of Mages basiert. Mit einem Budget von über 12 Millionen Dollar soll es das Spiel mit dem höchsten Entwicklerbudget in der Geschichte der russischen Spieleindustrie sein.

Allods Online spielt nach der Zerstörung des Planeten Sarmout und der anschließenden Formation der "Allods", mystischer Inseln, die durch den Weltraum schweben. Die Spieler sollen dabei die einzelnen "Allods" entdecken, während sie gegen Feinde (Quests) kämpfen und/oder gegeneinander antreten (PvP). Auch Kämpfe auf im Weltraum treibenden Schiffen sind geplant. Generell dürft ihr zwischen sechs Rassen und acht Charakterklassen wählen, bevor ihr euch für die Zugehörigkeit zu einer Kriegsfraktion entscheidet: Liga oder Imperium (erste Screenshots und Debüt-Video).

"Wir haben ein großartiges Fantasy MMORPG geschaffen, das überwältigende Science Fiction Elemente und Weltraum Spektakel miteinander kombiniert, mit epischen Schlachten zwischen riesigen Weltraumschiffen", so Sergey Orlovskiy, Gründer von Nival Online. "Gleichzeitig richten wir unseren Fokus aber auch stark auf die Charaktere. Allods Online ist nicht das Spiel über große Schiffe, sondern über deren Besatzung."

"Wir sind sehr stolz darauf, mit Nival Online zusammenzuarbeiten. Sie haben ihr Können mit den veröffentlichten PC- und Onlinespielen immer wieder bewiesen und das seit mehr als zehn Jahren", so Hyun Hur, CEO von Gala Networks Europe Ltd. "Wir sind uns sicher, dass Allods Online eine große Wirkung auf die gesamte Onlinespiele Industrie haben wird. Mit diesem Titel geben wir den Spielern eine Alternative zu den kostenpflichtigen MMORPGs und zeigen, dass Topqualität auch kostenlos spielbar ist."


Allods Online wird ab Herbst 2009 auf dem gPotato.eu-Portal in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar sein.


Quelle: Gala Networks Europe

Kommentare

Wolverin1999 schrieb am
Man scheiß Wow Allods ist viel geil alls der misst erstmal ist allods kostenlos
man nur weil die Grafik wie bei wow ist ist es nicht gleich schlecht die comic grafik ist eben sehr beliebt
geht mal auf die seite : http://allods.onlinewelten.com/
da seht ihr das in allods ganz anderst ist alts der misst wow
Devida schrieb am
Nunja - die Grafik von Allods Online mag der von WoW nahe kommen. Aber es ist ein Fantasy-MMO viele grafische alternativen bleiben nicht und eine aufwändige Grafik-Engine kostet nur mehr und schränkt das Userspektrum deutlich ein.
Tatsächlich bietet Allods Online einen Haufen Features, die WoW nicht hat und auch die Berufe gestalten sich völlig anders und der Astral und alles was damit zusammenhängt hat WoW schonmal per se nicht zu bieten.
Wer sich genauer informieren will, was Allods so an Innovationen mit sich bringt, kann bei http://allods-wiki.com reinschauen.
Meraon schrieb am
m_Loco hat geschrieben:Hat jemand von euch ne Ahnung, wie das mit diesen Schiffen aussehen soll? Wird das, das PvP oder wird die gesamte Spielwelt aus Schiffen bestehen? :mrgreen:

Die Schiffe werden nur für der highlevel Spieler (max. 40 lvl). Es werden die Schiffe für die Partei der Spieler (6 Personen) und Galeonen für die Gilde (die genaue Zahl der Personen ist jetzt nicht bekannt).
Die Schiffe sind nicht nur für PvP nötig, sondern auch für die Suche der Schätze auf den entfernten Inseln. Das Schiff zu steuern es ist nicht einfach: mindestens 4 Menschen (der Navigator, der Rudergänger, der Schütze, der Reparaturarbeiter) notwendig; ideal, wenn 2 die Schützen für die Kanonen, und noch einen für den Torpedoapparat. Man muss auch das Schiff akkurat steuern- z.B. das heftige Manövrieren, den gleichzeitigen Schuss der Torpedos sind fähig den Generator zu überhitzen.
m_Loco schrieb am
Mal ehrlich, das fällt doch nem Blinden auf, dass Grafik und Logo 90% wow sind. Aber kein Grund vorschnell zu urteilen, besser ein gutes Konzept kopieren, als ein schlechtes selbermachen :?
Hat jemand von euch ne Ahnung, wie das mit diesen Schiffen aussehen soll? Wird das, das PvP oder wird die gesamte Spielwelt aus Schiffen bestehen? :mrgreen:
Xonq schrieb am
ZOMB13 hat geschrieben:für mich sieht es wie kein 2tes wow aus
ihr beide seit wahrscheinlich sowieso nur wow hater und urteil über wow ohne es jemals gespielt zu haben-.-
zum spiel: sieht gut aus
nur irgendwie sprudeln die online spiele gerade nur so erraus, man weiss gar nicht was man iin zukunft spielen soll.
aber bis jetzt steht immer noch AION ganz weit oben

also für mich siehts ebenfalls verdammt nach ein WoW abklatsch aus, sogar das Allods-Logo ist an dem WoW-Logo angelehnt...
naja welches nun kindischer ist lässt sich streiten, aber wohl auch nur ein unbedeutender unterschied zwischen wie zwischen einem 12 und 13 jährigen :P
schrieb am

Facebook

Google+