RIFT: Sammler-Edition angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Ubisoft/Trion
Release:
29.06.2012
Test: RIFT
82

“Klassisches Online-Rollenspiel mit tollem Charaktersystem und dynamischen Events, aber drögen Quests und antikem Kampfsystem.”

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

RIFT: Sammler-Edition angekündigt

RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion
RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion - Bildquelle: Ubisoft/Trion

Trion Worlds hat soeben Details zur Sammler-Edition des Online-Rollenspiels Rift bekannt gegeben. Die Sonderausgabe soll nur im Fachhandel erhältlich sein (Preis ist momentan noch unbekannt) und beinhaltet neben der Spiel-DVD folgende Extras: 

Exklusive digitale Ingame-Gegenstände
-Alt-Tartagon-Reittier: Dieses Reittier erhöht die Geschwindigkeit des Spielers um 60%
-Sammlerranzen: Erweitert den Hauptrucksack auf 24 Plätze
-Sumpfling-Buddler: Einzigartiger Begleiter

Exklusive Items in der Box:
-8GB USB-Stick mit Rift-Logo
-Soundtrack zum Spiel (Komponist: Inon Zur)
-Feuer-Riss-Mauspad von SteelSeries  
-Die Chroniken von Telara: Alle fünf Ausgaben des Comics im Rift Universum in limitierter Hardcover-Auflage

Bei Vorbestellung der Standard- oder Sammler- Edition von Rift kann zwischen den folgenden Begleitern gewählt werden: Basiliskenküken, Tiefenjunges oder Höllenhundwelpe. Außerdem erhalten Vorbesteller einen der folgenden Waffenverstärkungszauber:
-Flammen-Rune (Steam): Feuer berührt die Waffe und umgibt sie mit lodernden Flammen.
-Kristall-Rune (Amazon): Erde berührt die Waffe und hüllt sie in einen Mantel aus Kristall.
-Rune der Verschleierung (Trion und andere digitale Händler): Tod berührt die Waffe und verbirgt sie in Dunkelheit.


Quelle: Trion Worlds

Kommentare

Exedus schrieb am
MMOS haben mich immer fasziniert aber was an mmos herauskommen ist echt nicht feierlich. Evtl habe ich einfach auch nur zu hohe Ansprüche.
Aber es kann doch nicht sein das sich jedes mmo game gleich Spielt Rift wird da auch leider nichts dran ändern
Macnaranos schrieb am
Ich stimme dir zu, Jetfighter.
Es muss eine Weiterentwicklung stattfinden.
Aber im Moment sehe ich einen Trend, dass die Entwickler viele Elemente aus anderen Titeln entnehmen und diese nur entsprechend des eigenen Settings anpassen.
Leider gibt es in letzter Zeit wenig signifikante Neuerungen bei den MMOs, weil das Risiko zu groß ist, die Kosten nicht mehr zu decken.
Dies ist zumindest meine Vermutung.
Ich möchte an dieser Stelle nur anmerken, dass dieses Jahr noch weitere MMOs (hoffendlich) den Weg in den Laden finden.
Dann lässt sich abschätzen, wo die neue Messlatte befindet, natürlich abhängig des jeweiligen Settings.
// Mac
P.S.: Welche Spiel(e) in der Kategorie MMOs spielst du denn gerade?
jetfighter3 schrieb am
Macnaranos hat geschrieben:Sicherlich gibt es einige Parallelen zwischen Rift und einigen anderen Spielen (WoW, Aion, WAR, GW, ...), schließlich kann man leider das Rad nicht immer neu erfinden.
Wenn wir aber einige Entwickler der oben genannten Spiele betrachten, so stellt sich heraus, dass auch diese nicht das Rad neu erfunden haben.
WoW z.B. hat viele Elemente aus älternen Spielen wie Ultima entnommen und verbessert, das Rad also runder gemacht. Ich sehe das daher nicht so kritisch, solange die Qualität die gleiche bleibt oder verbessert wird.
In meinen Augen muss die Geschichte die Spieler an das Spiel fesseln. Wenn die Geschichte und die Atmosphäre stimmt, stellt sich der Rest von allein ein.
In diesem Sinne einen schönen Tag noch!

Das sehe ich nicht so, der Vergleich mit dem Rad ist nicht vergleichbar und schon ein alter unnützer Hut! Wenn wir nach diesem Vergleich gehen würden befänden wir uns immer noch in der Steinzeit, und hätten gar keine MMO's, das mal so nebenbei gesagt.
Das ist das selbe wenn ich sage, warum das Fernsehen weiter entwickeln? Es gibt doch schon schwarz-weiß TV!
Warum bessere Autos entwickeln, es kann doch jeder einen Trabant haben wenn er fährt.
Es geht hier nicht ob es die Funktionalität erfüllt sondern wie es sie Erfüllt, und solange es nichts neues gibt, gibt es auch keinen Grund für mich persönlich zu wechseln.
Macnaranos schrieb am
Sicherlich gibt es einige Parallelen zwischen Rift und einigen anderen Spielen (WoW, Aion, WAR, GW, ...), schließlich kann man leider das Rad nicht immer neu erfinden.
Wenn wir aber einige Entwickler der oben genannten Spiele betrachten, so stellt sich heraus, dass auch diese nicht das Rad neu erfunden haben.
WoW z.B. hat viele Elemente aus älternen Spielen wie Ultima entnommen und verbessert, das Rad also runder gemacht. Ich sehe das daher nicht so kritisch, solange die Qualität die gleiche bleibt oder verbessert wird.
In meinen Augen muss die Geschichte die Spieler an das Spiel fesseln. Wenn die Geschichte und die Atmosphäre stimmt, stellt sich der Rest von allein ein.
In diesem Sinne einen schönen Tag noch!
jetfighter3 schrieb am
Kurz gesagt ist Rift einfach eine zusammengewürfelte Kopie von Aion,WoW,GW und noch einigen MMO's. Es bringt nichts neues alles ist einfach nur von den anderen kopiert worden und daraus ist Rift entstanden.
Das was sie als super Neuerung haben oder zumindest damit werben sind die Rifts wo irgendwo laut Hersteller auftauchen, was jedoch nicht stimmt da sie immer an den gleichen Stellen auftauchen. Es kommen einfach immer nur NPCs die man killen muss wird nach der 3 Welle recht langweilig da immer das gleiche.
Grafik ist bei den Skeptikern gut kann man nicht meckern, bei den Wächtern hässlich.
Das Erfolgssystem sowie das Craftinsystem ist komplett von WoW abgekupfert, sie haben sich nicht mal daran gemacht dort etwas zu verändern sondern einfach alles übernommen und die Farbe verändert.
Quests sind Langweilig verpackt mit denen man Künslich an jeder Ecke zugebombt wird um glaube ich das high LVL schnell zu erreichen, nichts neues!
Mounts habe ich erst eines gesehen finde es ist nichts besonderes an ihm, hat einen leichten China Aion toutch.
Die MAP ist sehr klein für ein MMO, vielleicht auch nur in der Beta.
Das einzige was ich sehr nett finde sind die 3 Seelenbäume wobei ich nicht weiss wie sie damit die Balance halten wollen meines erachtens wird es wieder Klassen geben die OverPowerd sind und andere wo für nichts gut sind.
Alles in einem nichts neues Inovatives wie behauptet, es ist einfach nur geklaut, würden die Ärzte in Ihrem Song sagen ;-).
Fazit: Es lohnt sich nicht von einem Aktuellen MMO zu wechseln sondern lieber auf GW2 warten wenn es doch mal kommen sollte.
Den ich denke das Game wird wie Aion sterben. Natürlich ist das nur meine Meinung und nein ich möchte das Spiel mit keinem MMO vergleichen das ist nur meine Persöhnliche Meinung und was mir aufgefallen ist und auch meinen Mitspielern von der DEMOLITION-GROUP Multiclan Gilde.
schrieb am

Facebook

Google+