Rollenspiel
Publisher: Ubisoft/Trion
Release:
29.06.2012
Test: RIFT
82

“Klassisches Online-Rollenspiel mit tollem Charaktersystem und dynamischen Events, aber drögen Quests und antikem Kampfsystem.”

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rift: Frische Inhalte

RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion
RIFT (Rollenspiel) von Ubisoft/Trion - Bildquelle: Ubisoft/Trion

Wer im eigentlich erst seit März verfügbaren RIFT bereits nach neuen Inhalten und etwas Abwechslung, muss sich nur bis zur nächsten Woche gedulden. Dann nämlich will Trion ein erstes größeres Content-Update für das MMORPG veröffentlichen. Ab dem 30. März wird Regulos der Zerstörer "den Spielern das ganze Ausmaß seiner Macht hautnah vor Augen führen". Das bringt einige Änderungen mit sich:

Noch nie da gewesene Invasionen & Exklusive Belohnungen

Ab nächsten Mittwoch wird Alsbeth die Streitsuchende Heerscharen von Leichen, Ettins und Grabschauflern gegen die Auserwählten anführen in massiven, zonenübergreifenden Invasionen in Telara. Im Laufe des ungefähr eine Woche dauernden Super-Kampfes erwarten Spieler aller Stufen, die gegen die Eindringlinge antreten, exklusive Belohnungen, einschließlich eines Spektralpferdes, einem speziellen Kampfgegenstand und einer Wundersame Wandlung-Verkleidung, die die Auserwählten in verfaulende Untote verwandelt. Seid jedoch gewarnt: Sind die Risse erst versiegelt, sind auch diese Gegenstände nicht mehr zu haben!


Schlachtfeld-Zone: Der Seelenfluss

Sollten die Auserwählten die Invasionen erfolgreich zurückschlagen, können sie zum Seelenfluss reisen - in dieser 20 Mann starken Schlachtfeld-Zone am Rande der Ebene des Todes ist Alsbeth die Streitsuchende dabei, die kürzlich Verschiedenen wiederzubeleben und sie in Regulos Armee aufzunehmen. Wächter wie Skeptiker werden durch diese verrottenden Horden waten müssen, um bis zu Alsbeth vordringen zu können und sie für ihre horrenden Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Jarnus schrieb am
dieses mal waren "ausnahmsweise" mal nicht die spieler schuld!
http://foren.riftgame.de/showthread.php ... und-gefixt!
ein bekannter ex-hacker wurde selbst, an einem weit mehr als normal gesicherten system, gehackt und hat daraufhin einen
expolit im Rift-Quellcode gefunden über den man accounts ohne email adresse und passwort hacken konnte.
angeblich wäre der exploit direkt per hotfix behoben worden, allerdings kam am tag danach die Münzsperre (das spiel überprüft
die orts-daten der ip und wenn man zb. von Mutti in der nachbarstadt einlogt bekommt man einen code via email, den man ingame
eingeben muss, ohne code kann man zwar spielen, sachen erbeuten usw. aber keine post versenden, nichts verkaufen oder
zerstören usw.)...da fragt man sich wofür diese eingeführt wurde, wenn doch der exploit angeblich dicht sei!?
Scorcher24_ schrieb am
Warum glaubst du dass ne Firewall nicht zu umgehen ist? Viel Malware wird doch vom User selbst installiert, weil das Programm vorgibt nützlich zu sein. Und da gibt man doch gerne mal Adminrechte raus und wundert sich auch nicht dass es im Tray läuft.
Oder sowas:
http://www.zdnet.com/blog/security/pass ... dd-on/2264
Es gibt auch Massen an Usern die verwenden ihr Passwort von ihrem MMORPG auf der Gildenwebseite und wenn die schlecht administriert sind.. oder nutzen es sogar zum Einkauf bei Anbietern die auch Gold anbieten. Kaufen vllt gar kein Gold, sondern ne günstige Gametimecard.. und und und.
6zentertainment schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben:
Götterkomplex hat geschrieben:Ich mag RIFT ja auch und würde mich ja ebenso auf das Update freuen...aber da auf Grund eines Sicherheitslecks bei Trion zigtausende Charaktere gehackt und leergeräumt wurden (wie auch meiner) stehe ich schon seid einer Woche nackt in der Hauptstadt rum und warte auf eine GM-Antwort. Dem Forum ist zu entnehmen, dass es nicht nur mir so geht :)
Hier erwarte ich mir zumindest ein Freimonat als Entschädigung. RIFT ist ein tolles Spiel, aber wenn man auf Grund der massiven Anzahl der gehackten Accounts 2 Wochen für ein Rollback braucht, gehört das entschädigt.

Sicherheitsleck bei Tirion?
Sorry, aber das sitzt im Normalfall vorm PC.
Du hast dir irgendwo nen Keylogger eingefangen.
nen keylogger ist doch meist das kleinste problem es sind doch meist sachen nach key liste dank zu einfachen passwörtern auf user seite oder auch das klicken von links die auf den ersten blick zu den echten hersteller seiten führen wo man sich "einlogen" muss, ich glaube kaum das man sich da würklich ohne probleme in die firma reinhacken kann.was also meist an einem selbst liegt aber keylogger aufm pc würd ja bedeuten keine firewall,kein antivirus programm scorcher ich kann nicht glauben das es solche leute noch in der masse gibt 8O
WizKid77 schrieb am
Ist für mich auch ein Überraschungshit. Das Leveln geht wirklich schnell, aber ich find das ok. Das liegt einerseits daran, daß es viele Quests gibt, man aber parallel halt bei den öffentlichen Raids (Risse, Invasionen) mitmacht und in einer Gruppe levelt es sich ja bekanntlich viel schneller.
Dank der vielen Seelenbäume wird das Spiel nie langweilig. Ich will mir nicht ausmalen, wie es wird, wenn ich Stufe 50 bin und alles mal austesten möchte.
Sehr gut gefallen mir auch die Landschaften. Diese sind wirklich schön gestaltet und fordern dich praktisch zur Erkundung auf.
Mir persönlich fehlt jetzt noch eine RvR Gegend, aber die ist ja laut Trion im Gespräch und ein besseres Craftingsystem(ist ähnlich wie Lotro).
Scorcher24_ schrieb am
Götterkomplex hat geschrieben:Ich mag RIFT ja auch und würde mich ja ebenso auf das Update freuen...aber da auf Grund eines Sicherheitslecks bei Trion zigtausende Charaktere gehackt und leergeräumt wurden (wie auch meiner) stehe ich schon seid einer Woche nackt in der Hauptstadt rum und warte auf eine GM-Antwort. Dem Forum ist zu entnehmen, dass es nicht nur mir so geht :)
Hier erwarte ich mir zumindest ein Freimonat als Entschädigung. RIFT ist ein tolles Spiel, aber wenn man auf Grund der massiven Anzahl der gehackten Accounts 2 Wochen für ein Rollback braucht, gehört das entschädigt.

Sicherheitsleck bei Tirion?
Sorry, aber das sitzt im Normalfall vorm PC.
Du hast dir irgendwo nen Keylogger eingefangen.
schrieb am

Facebook

Google+