StarCraft 2: Heart of the Swarm: Termin steht fest und Sonder-Editionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
12.03.2013
12.03.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Heart of the Swarm
85

“Unterm Strich eine sehr gute Erweiterung, wobei der hervorragende Mehrspieler-Modus die solide Kampagne übertrumpft.”

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft II: Heart of the Swarm erscheint Mitte März 2013

StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm wird ab dem 12. März 2013 online sowie im Handel erhältlich sein - dies hat Blizzard Entertainment bestätigt. Die erste Erweiterung zu StarCraft 2: Wings of Liberty dreht sich u.a. um Sarah Kerrigan, wie sie die Überbleibsel des Zerg-Schwarms vereint und ihre Rache an Arcturus Mengsk plant (20 Kampagnenmissionen).

Im Mehrspielermodus feiert neues Kriegsgerät sein Debüt, inklusive der terranischen Kampfhellions, der Schwarmwirte der Zerg und den Tempests der Protoss, während bestehende Einheiten aus Wings of Liberty aktualisiert und mit neuen Fähigkeiten ausgestattet werden. Neue Funktionen wie das Gruppierungs- und Clan-System, ungewertete Gegnerzuweisung, Global Play, zusätzliche Statistiken, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, ein erweitertes Physiksystem und ein Stufensystem sollen das Echtzeit-Strategiespiel verbessern.

Zusätzlich zu der "Standard Edition" (39,99 Euro) wird es im Handel eine "Collector's Edition" geben sowie eine "Digitale Deluxe Edition" direkt bei Blizzard. Die "Digitale Deluxe Edition" (54,99 Euro) enthält neben einer digitalen Kopie der Erweiterung folgende Ingame-Zusatzinhalte:
  • Neues Aussehen für Ultralisken im Mehrspieler-Modus (Torrasque)
  • Sechs Porträts und Decals
  • Ein Berstling-Haustier für World of Warcraft-Charaktere 
  • Knochenflügel für die Helden in Diablo III (plus Bannersiegel)
    (Spieler, welche die Standardversion entweder digital oder im Handel erworben haben, erhalten die Möglichkeit, diese jederzeit für zusätzlich 15 Euro auf die Digitale Deluxe Edition zu erweitern - nur solange die Digitale Deluxe Edition verfügbar ist.)

Blizzard bietet ebenfalls eine Collector's Edition an. Diese wird bei ausgewählten Händlern zum empfohlenen Preis von 69,99 Euro verfügbar sein. Zusätzlich zu den Ingame-Inhalten aus der "Digitale Deluxe Edition" sind folgende Dinge enthalten: Blu-ray/DVD "Hinter den Kulissen", Soundtrack, ein Artbook (Kunst von Heart of the Swarm mit 144 Seiten) und ein Mauspad.

"Mit Heart of the Swarm war es unser Ziel, die Mehrspieler-Action und die filmreife Geschichte von Wings of Liberty zu erweitern," sagte Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. "In Verbindung mit Funktionen wie unserer ungewerteten Gegnerzuweisung sowie unserem neuen Stufensystem hebt die Erweiterung die Spielerfahrung von StarCraft II für alle Spieler unabhängig von ihrer Spielstärke auf ein neues Niveau."

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

rekuzar schrieb am
Und was die Abgeschlossenheit der Geschichte jetzt mit dem Einwand, daß man jedes Volk einzeln kaufen muss, zu tun hat, weiß ich ebenso wenig wie was daran schlecht sein soll.

Ich habe dich lediglich zitiert um an den Punkt der Abzocke den dadurch manche Blizzard vorwerfen anzuknüpfen den ich aus anderen Gründen Teile und hier grade erläutert habe. Denn dies ist für mich nicht aufgrund des Contents sondern aufgrund des erzählerischen Inhalts passiert.
Die Geschichte der in der WoL Kampagne ist extrem flach und lediglich mit ein paar Nebenmissionen gestreckt, insgesamt kommt man da nicht auf mehr Inhalt (nochmal wohlgemerkt, erzählerisch! nicht von den Anzahl der Missionen oder Spielstunden) als auf die erste Terraner Kampagne aus SC1. Das heißt man braucht in diesem Fall 2 Addons um auf den gleichen geschichtlichen Umfang zu kommen wie man es damals schon mit dem Hauptspiel geschafft hat.
Ich vergleiche lediglich das SC1 Hauptspiel mit dem SC2 Hauptspiel und da hat mir der erste Teil mehr geboten - und das eben nicht weil ich verschiedene Rassen oder mehr Mission gespielt habe.
²Atzen
Mich interessieren die Vorlieben der ME Community nicht ich rede lediglich von meinen Einwänden was mich gestört hat. Iim übrigen vergleichst du 3 Hauptspiele miteinander. Wenn ich mich richtig entsinne gab es sehr wohl einen Aufstand als es einen (scheinbar) storyrelevanten DLC gab.
Worrelix schrieb am
rekuzar hat geschrieben:Man muss jedoch sagen das die Geschichte beim ersten SC2 Teil deutlich unfertiger wirkte als bei SC1. Mit dem Tod des Overmind hatte man einen guten Abschluss, aber bei SC2 wurde man mit vielen offenen Handlungssträngen zurück gelassen. Man erzählt also nicht einfach die Geschichte im Addon weiter falls man Lust auf noch mehr hat sondern bringt die angefangene überhaupt erst zu Ende.

Und wo ist das Problem dabei?
SC2 ist nun mal als Trilogie bzw Spiel mit 2 Addon konzeptioniert, natürlich gehen da am Ende eines Teils nicht alle Handlungsstränge zu Ende.
Der erste Herr der Ringe Film war ja auch nicht schlecht, nur weil zig Handlungsfäden noch nicht zu Ende erzählt waren.
Genauso wie dort am Ende Frodo und Sam im Horizont nach Mordor schauen,
Spoiler: anzeigen
geht Raynor in SC WoL am Ende mit Kerrigan in den Sonnenuntergang.

Und was die Abgeschlossenheit der Geschichte jetzt mit dem Einwand, daß man jedes Volk einzeln kaufen muss, zu tun hat, weiß ich ebenso wenig wie was daran...
AtzenMiro schrieb am
rekuzar hat geschrieben:
Worrelix hat geschrieben:
BattleIsle hat geschrieben:Jedes Volk musst du extra kaufen,...

Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem dabei ist, in der Struktur der Kampagnen statt
Spiel [Mensch A - Zerg A - Protoss A]
Addon 1 [Mensch B - Zerg B - Protoss B]
Addon 2 [Mensch C - Zerg C - Protoss C]
jetzt die Reihenfolge
Spiel [Mensch A - Mensch B - Mensch C]
Addon 1 [Zerg A - Zerg B - Zerg C]
Addon 2 [Protoss A - Protoss B - Protoss C]
zu veröffentlichen.

Man muss jedoch sagen das die Geschichte beim ersten SC2 Teil deutlich unfertiger wirkte als bei SC1. Mit dem Tod des Overmind hatte man einen guten Abschluss, aber bei SC2 wurde man mit vielen offenen Handlungssträngen zurück gelassen. Man erzählt also nicht einfach die Geschichte im Addon weiter falls man Lust auf noch mehr hat sondern bringt die angefangende überhaupt erst zu Ende.

Die Geschichte ist auf drei Spiele aufgeteilt, das ist richtig. Jedoch hat jeder Teil ein eigenen in sich abgeschlossenen "Akt" oder halt "Kapitel". In Mass Effect heult doch auch keiner rum, dass man quasi mit dem ersten Teil einen riesen Cliff Hanger am Ende hat und die Story sich über drei Teile streckt.
Die SC2-Kampagne war von Anfang an als Trilogie geplant, noch vor dem Release von WoL auch so kommuniziert.
rekuzar schrieb am
Worrelix hat geschrieben:
BattleIsle hat geschrieben:Jedes Volk musst du extra kaufen,...

Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem dabei ist, in der Struktur der Kampagnen statt
Spiel [Mensch A - Zerg A - Protoss A]
Addon 1 [Mensch B - Zerg B - Protoss B]
Addon 2 [Mensch C - Zerg C - Protoss C]
jetzt die Reihenfolge
Spiel [Mensch A - Mensch B - Mensch C]
Addon 1 [Zerg A - Zerg B - Zerg C]
Addon 2 [Protoss A - Protoss B - Protoss C]
zu veröffentlichen.

Man muss jedoch sagen das die Geschichte beim ersten SC2 Teil deutlich unfertiger wirkte als bei SC1. Mit dem Tod des Overmind hatte man einen guten Abschluss, aber bei SC2 wurde man mit vielen offenen Handlungssträngen zurück gelassen. Man erzählt also nicht einfach die Geschichte im Addon weiter falls man Lust auf noch mehr hat sondern bringt die angefangende überhaupt erst zu Ende.
Worrelix schrieb am
BattleIsle hat geschrieben:Jedes Volk musst du extra kaufen,...

Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem dabei ist, in der Struktur der Kampagnen statt
Spiel [Mensch A - Zerg A - Protoss A]
Addon 1 [Mensch B - Zerg B - Protoss B]
Addon 2 [Mensch C - Zerg C - Protoss C]
jetzt die Reihenfolge
Spiel [Mensch A - Mensch B - Mensch C]
Addon 1 [Zerg A - Zerg B - Zerg C]
Addon 2 [Protoss A - Protoss B - Protoss C]
zu veröffentlichen.
schrieb am

Facebook

Google+