StarCraft 2: Heart of the Swarm: Premierenfeiern - nicht in Deutschland - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
12.03.2013
12.03.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Heart of the Swarm
85

“Unterm Strich eine sehr gute Erweiterung, wobei der hervorragende Mehrspieler-Modus die solide Kampagne übertrumpft.”

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Starcraft 2: Heart of the Swarm - Premierenfeiern - nur nicht in Deutschland

StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Auch zur Veröffentlichung von Starcraft 2: Heart of the Swarm am 12. März 2013 wird es wieder Premierenfeiern geben - nur diesmal nicht in Deutschland. Die offiziellen Events finden in Melbourne (Australien), Seoul (Südkorea), Versailles (Frankreich) sowie Irvine (Kalifonien) statt und können auch online verfolgt werden. Weitere Premierenfeiern sind in Singapur, Taiwan, Russland, Brasilien und Mexiko geplant. Im Rahmen dieser Events werden Profispieler Heart of the Swarm-Matches austragen (inkl. Kommentatoren). Auch Demonstrationen der neuen Features der Erweiterung soll es geben.

Warum es keine Premierenfeier in Deutschland geben wird, dazu hat sich ein Mitarbeiter von Blizzard im Forum zu Wort gemeldet: "Wir wollten für diese Veröffentlichung gerne etwas Neues ausprobieren. Diese Veranstaltungen werden eine ganz neue Größenordnung für eine Premierenfeier haben und ein dicht gepacktes Unterhaltungsprogramm bieten. Statt wie bei den vergangenen Premierenfeiern eine Warteschlange vor dem Geschäft mit einzelnen Unterhaltungseinlagen zu haben, werden es diesmal richtige große Live-Shows in offiziellen Veranstaltungshallen sein. Damit ihr alle das miterleben könnt wird der ganze Spaß in einem 24 Std. kostenlosen Live Stream direkt zu euch nach Hause übertragen. So könnt ihr euch gemeinsam bei BarCrafts oder Zuhause den ganzen Tag lang mit Profi-Matches, Entwicklerinterviews, Trailern, uvm. auf Heart of the Swarm einstimmen und dann um Punkt Mitternacht gemütlich zuhause losspielen."

Letztes aktuelles Video: Social Features-Video


Quelle: Blizzard

Kommentare

AtzenMiro schrieb am
Aber so eine Prämierfeier wäre halt ein besonderer Anlass, mit Live-Coverage (also Kommentaren, Interviews etc.). Das kannst du doch nicht mit irgendwelchen Spiele-Streams von einem beliebigen Turnier vergleichen. Das geht eher in Richtung eines großen Finals. Dazu kommt, dass diese Live-Showmatches nur ein Teil der Prämierenfeier sind. Mal gucken, was sich Blizzard noch zusätzlich zu einfallen lässt, neben den sporadischen Entwickler-Interviews, Autogrammen etc. Sowas sich via Stream anzuschauen ist einfach etwas anderes als ein normales Spiel. Meinst du nicht?
Und dann finde ich es besser, wenn alles konzentriert an einem Ort ist. Vorallem, weil es eine einmalige Sache ist. Gerade den letzten Punkt finde ich ausschlaggebend.
greenelve schrieb am
Es gibt sogennante "daily cups" oder auch "weekly cups" und die Proleague, Code S und OSL in Südkorea sind richtige, vollwertige Turniere und Ligen, auch wenn sie nicht an einem Tag komplett ausgespielt werden. Es ging nie darum das jeden Tag mehrere Turniere von A bis Z ausgetragen werden, dass ist einfach nur Bullshit. Es werden jeden Tag, und darum ging es in der Aussage, Turniere gespielt und gestreamt. -.-
AtzenMiro schrieb am
Ja, super. Das jeden Tag irgendwelche Spiele in irgendeiner Liga oder Qualifier stattfinden, ist natürlich richtig. Ist ja nur normal. Das aber jeden Tag zig Turniere stattfinden (also auch ausgetragen an einem Tag und das jeden Tag folgend) ist einfach nur Bullshit.
Bei der Prämierenfeier handelt es sich aber um extra anlässlich des Releases stattfindende Live-Showmatches, und das auch nur im Rahmen der Prämierenfeier. Das heißt, es wird wohl auch noch weiteres Programm geben, mal von den Live-Commentaries abgesehen, auch noch Showmatches, die wahrscheinlich speziell die neuen Einheiten in den Vordergrund schieben, dazu auch noch den einen oder anderen Dev vor Ort etc.
Es soll etwas Größeres werden.
The Chosen Pessimist schrieb am
greenelve hat geschrieben:
@The Chosen Pessimist:
Da ist auch Broodwar drin! :Applaus: 24/7 laufen: Snipealot2 und Snipealot3. :banane:
Ist mir wurscht, Hauptsache TaKe ist zurück! ;)
greenelve schrieb am
Notwendig ist es nicht, ich sage nur es ist machbar. Und wie ich schon erwähnte, geht es nicht um Topspieler, Delfi oder Xlord wären auch ok, da die Showmatches nur das Addon mit seinen Neuerungen anpreisen soll. HotS selber wird schon seit Monaten gespielt und gestreamt, von guten Spielern verstehst sich, denn nur diese bekommen hauptsächlich die Erlaubnis dafür.
Was Turnier angeht, hier ein Überblick über SC2 Turniere im Februar: http://www.teamliquid.net/calendar/2013/02/?tourney=16
Für alles was Missverstanden wurde entschuldige ich mich.
@The Chosen Pessimist:
Da ist auch Broodwar drin! :Applaus: 24/7 laufen: Snipealot2 und Snipealot3. :banane:
schrieb am

Facebook

Google+