StarCraft 2: Heart of the Swarm: Fähigkeiten von Kerrigan und neue Skins & Tänze für Einheiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
12.03.2013
12.03.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Heart of the Swarm
85
Jetzt kaufen ab 12,90€ bei

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Fähigkeiten von Kerrigan und neue Skins & Tänze für Einheiten

StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
In der nächsten Woche soll StarCraft 2: Heart of the Swarm erscheinen bzw. am 12.03.2013 um 00:01 Uhr freigeschaltet werden. Passend dazu hat Blizzard vorgestellt, wie sich Kerrigan in der Einzelspieler-Kampagne weiterentwickeln kann.

Durch das Absolvieren von Missionen erlangt ihr Machtpunkte, mit denen neue Fähigkeiten (an Bord des Leviathans) für Kerrigan freigeschaltet werden. Wenn ihr Bonusziele erfüllt, über die ihr zu Beginn jeder neuen Mission informiert werdet, erhaltet ihr mehr Machtpunkte. "Bonusziele können sowohl einfach als auch kompliziert sein und erschweren häufig die Hauptziele, sind jedoch nicht von Nöten, um eine Mission abzuschließen", heißt es von Blizzard.



Bei bestimmten Stufen kann man zwischen zwei Fähigkeiten für Kerrigan wählen. Die getroffene Auswahl kann stetig verändert werden, was doch stark an das momentane Talentsystem von World of Warcraft erinnert. Zur Auswahl stehen folgende aktive als auch passive Fähigkeiten:

Stufe 60
  • Apokalypse: Fügt in einem großen Bereich gegnerischen Einheiten 300 Schaden und gegnerischen Gebäuden 700 Schaden zu.
  • Leviathan erschaffen: Erschafft einen mächtigen, fliegenden Leviathan mit begrenzter Lebenszeit. Verursacht gewaltigen Schaden und verfügt über energiebasierte Fähigkeiten. Kann Boden- und Lufteinheiten angreifen.

Stufe 50
  • Brütling-Infektion: Gegner, die durch Kerrigan Schaden erleiden, werden verseucht und erschaffen, wenn sie schnell getötet werden, bei ihrem Tod 2 Brütlinge mit begrenzter Lebenszeit.
  • Raserei: Jeder Angriff erhöht Kerrigans Angriffsgeschwindigkeit vorübergehend um 15%. Stapelbar bis zu einer Angriffsgeschwindigkeitserhöhung von 75%.

Stufe 35
  • Zwillingsdrohnen: Drohnen werden ohne zusätzliche Kosten in Zweiergruppen erschaffen und benötigen weniger Versorgung.
  • Bösartiger Kriecher: Einheiten und Strukturen erhalten eine erhöhte Lebensregeneration und eine um 30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit auf Kriecher. Außerdem verbreiten Kriechertumore Kriecher schneller und weiter.

Stufe 20
  • Wilde Mutation: Verbündeten Zerg-Einheiten im Zielgebiet erhalten 10 Sek. lang +200 max. Trefferpunkte und ihre Angriffsgeschwindigkeit wird um 100% erhöht. Helden-Einheiten erhalten diesen Bonus nicht.
  • Berstlinge erschaffen: Kerrigan erschafft 6 Berstlinge mit begrenzter Lebenszeit.
            
Stufe 10
  • Zergling-Wiedergeburt: Getötete Zerglinge werden an Ihrer Hauptbrutstätte kostenlos neu erschaffen. Erschafft alle 30 Sek. bis zu 10 Zerglinge, bis alle Zerglinge wiederbelebt wurden.
  • Verbesserte Overlords: Overlords werden augenblicklich erschaffen und gewähren 50% mehr Versorgung.

Stufe 5
  • Zerquetschender Griff: Gegner im Zielgebiet werden 3 Sek. lang betäubt und erleiden in diesem Zeitraum 30 Schaden. Heroische Einheiten werden nicht betäubt.
  • Kettenreaktion: Kerrigans Angriffe fügen ihrem Ziel normalen Schaden zu und springen dann auf weitere Gegner in der Nähe über. Fügt bis zu vier zusätzlichen Zielen 10 Schaden zu.

(ebenfalls auf Stufe 5)
  • Kinetische Welle: Kerrigan fügt einer gegnerischen Einheit oder einem gegnerischen Gebäude aus großer Entfernung 300 Schaden zu.
  • Heroische Stärke: Kerrigans max. Trefferpunkte um 200 erhöht. Trefferpunktregenerationsrate um 100% erhöht.

Durch das neue Stufensystem bei den drei Fraktionen wird man nicht nur neue Charakterporträts und Decals freischalten können, sondern auch Tänze und neue Skins für die Einheiten. Im Moment werden die Tanzanimationen mit den Stufen 10, 15 und 20 und die Skins mit den Stufen 20 und 30 freigeschaltet. Bekannte Einheiten können demnach bald so aussehen:



Video mit Tanzanimationen

Quelle: Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm
ab 12,90€ bei

Kommentare

greenelve schrieb am
Slayer123 hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Erstmal kommt WC4 raus. Mit Addons. Dann reden wir weiter. :boxen:
amen. wc3 samt addon war für mich bisher das beste blizzard-spiel :)
Dann freu dich schonmal auf 2020. :Blauesauge: Das letzte SC2 Addon braucht noch locker 2 Jahre bis es erscheint und dann erst geht WC4 los, sind die RTS bei Blizzard mittlerweile direkte Konkurrenten für den Erfolg und entsprechend werden sämtliche Ressourcen auf 1 Titel gelegt. Allenfalls ein kleines Team arbeitet erste Konzepte aus, aber bis diese in Entwicklung gehen haben wir es lässig 2020. :|
btw...RTS mit "Helden" und "Erfahrung"...Victory von Topware ist mehr als einen Blick wert: http://www.youtube.com/watch?v=MYKFBDNWMHs
Slayer123 schrieb am
greenelve hat geschrieben:Erstmal kommt WC4 raus. Mit Addons. Dann reden wir weiter. :boxen:
amen. wc3 samt addon war für mich bisher das beste blizzard-spiel :)
greenelve schrieb am
Erstmal kommt WC4 raus. Mit Addons. Dann reden wir weiter. :boxen:
BalphemorVonPunin schrieb am
...Ich hoffe dass Starcraft LOTV wenigstens etwas zeitnäher erscheint sonst ist die Kampagne beendet wenn bereits SC3 in Postproduktion steht
greenelve schrieb am
The Chosen Pessimist hat geschrieben:Ja, das Spiel ist vom Design her natürlich nicht perfekt (und auch nicht so gut wie BW) zB Deathball vs. Deathball Probleme, einfach nur schlechte Lategames (Vortex) in PvZ und komisches Metagame, in dem erst nach 10 Minuten Mal was passiert. Trotzdem ist das Spiel sehr gut wie ich finde und ich werde es wahrscheinlich noch viele Jahre spielen. Einige der Probleme hat Blizzard in HotS behoben, Mal schauen ob sie den Rest mit LotV hinbekommen.
Ob Blizzard nochmal 3 Jahre Zeit hat Probleme anzugehen? :/
Ich bin besonders auf die neuen Einheiten in Legacy of the Void, dem Protoss Addon, gespannt, bin ich mir doch ziemlich sicher das es neue Einheiten geben muss.
schrieb am

Facebook

Google+