StarCraft 2: Heart of the Swarm: Patch 2.1 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
12.03.2013
12.03.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Heart of the Swarm
85

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Patch 2.1 veröffentlicht

StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Heart of the Swarm (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Mit dem heute veröffentlichten Patch auf Version 2.1 öffnet Blizzard Entertainment "The Arcade" für alle interessierten Spieler und zwar kostenlos. Ansonsten bringt das Update einen Ereignis-Kalender für Clans & Gruppierungen, den klassischen StarCraft-Soundtrack, Verbesserungen am Karten-Editor und führt ein System gegen abwesende Lobby-Hosts ein. Darüber hinaus wurden alle drei Spezies für die Starter Edition freigeschaltet und alle "Eigenen Spiele" sind ebenfalls für Spieler der kostenlosen Version verfügbar.

Letztes aktuelles Video: Patch 21



ALLGEMEIN
  • Arcade und mehr kostenlos
    • Die gesamte Arcade inklusive aller zugehörigen Karten, Mods und Spiele steht jetzt kostenlos als Teil der StarCraft II: Starter Edition zur Verfügung.
    • Alle Eigenen Spiele sind jetzt für Spieler der Starter Edition verfügbar.
    • Alle drei Spezies wurden für die Starter Edition freigeschaltet.
    • Weitere Informationen gibt es in unserem Blog zur kostenlosen Arcade oder unseren Videos zur kostenlosen Arcade und den Art Tools.
  • Neu: Addons
    • Mod-Entwickler können jetzt Addons erstellen, welche aus Parametersets bestehen und im Battle.net veröffentlich werden können, um sie dort mit jeder Standardkarte von StarCraft II zu kombinieren.
    • Spieler können unter "Eigene Spiele" jedes Addon mit jeder Standardkarte zusammen spielen.
      • Spiele mit einem Addon können in der Sektion "Eigene Spiele" gespielt werden. Über die Schaltfläche "Karten durchsuchen" kann dann für jede beliebige Karte mittels "Mit Addon erstellen" ein Addon aus der Liste gewählt werden.
    • Die Kategorie "Meistgespielte Spiele" unter "Eigene Spiele" zeigt nun die beliebtesten Kombinationen aus Karte und Addon an.
    • Weitere Informationen finden sich in unserem Blog Vorschau auf Patch 2.1: Addons.
  • Addon-Beispiele
    • Es wurden bereits drei vorgefertigte Addons auf im Battle.net veröffentlicht, damit sich sowohl Spieler als auch Entwickler schnell damit zurechtfinden können.
      • Alle Einheiten explodieren – Alle Einheiten explodieren, wenn sie sterben, und fügen anderen Einheiten in der Nähe Schaden zu.
      • Big Game Hunters – Die Ressourcenzahl aller Mineralienfelder und Vespingeysire ist drastisch erhöht.
      • Wandernde Mineralien – Mineralienfelder wandern auf der Karte umher, ähnlich der neutralen Bestien.
  • Mehr Stufen und neue Belohnungen
    • Die Höchststufe wurde von 30 auf 35 erhöht.
    • Es wurden drei neue, auf die einzelnen Spezies zugeschnittene Decals im Stil der beliebten "StarCrafts"-Serie hinzugefügt, die auf Stufe 32 freigeschaltet werden können.
    • Es wurden drei neue, auf die einzelnen Spezies zugeschnittene Porträts im Stil der beliebten "StarCrafts"-Serie hinzugefügt, die auf Stufe 35 freigeschaltet werden können.
    • In unserem Blog Vorschau zu Patch 2.1: Mehr Stufen und neue Belohnungen kann man einen Blick auf diese Belohnungen werfen und alle weiteren Details zum Stufenaufstieg nachlesen.
  • Erhöhung des Erfahrungsbonus für den ersten Sieg des Tages
    • Der Bonus für den ersten Sieg des Tages mit jeder Spezies wurde von 25.000 auf 100.000 Erfahrungspunkte erhöht.
  • Klassischer StarCraft-Soundtrack
    • Die Soundtracks von StarCraft und StarCraft: Brood War wurden digital restauriert und stehen jetzt in StarCraft II zur Verfügung.
      • Über das Optionsmenü (F10) kann in der Sektion "Sound" unter der Option "Soundtrack" ausgewählt werden, welcher Soundtrack im Spiel abgespielt wird.
    • Weitere Details dazu finden sich in unserem Blog Vorschau zu Patch 2.1: StarCraft-Musikklassiker in StarCraft II.
  • Neue Ladebildschirmtipps
    • Es wurden zwei neue Ladebildschirmtipps hinzugefügt, die sowohl in Wings of Liberty als auch in Heart of the Swarm angezeigt werden.
    • Es wurden drei neue Ladebildschirmtipps hinzugefügt, die ausschließlich in Heart of the Swarm angezeigt werden.

     

BATTLE.NET
  • Verbesserungen für Clans und Gruppierungen
    • Ereignisse erstellen
      • Es wurde ein neuer Tab namens "Ereignisse" zum Clan- und Gruppierungsfenster hinzugefügt.
      • Leiter und Offiziere von Clans und Gruppierungen können jetzt Ereignisse für den jeweiligen Clan oder die jeweilige Gruppierung erstellen.
        • Ereignisse können im "Ereignis"-Tab von Clans und Gruppierungen über die Schaltfläche "Ereignis erstellen" in der unteren linken Ecke erstellt werden.
        • Alle anstehenden Ereignisse werden in chronologischer Reihenfolge im "Ereignis"-Tab angezeigt und zusätzlich erscheinen bis zu fünf Ereignisse in der entsprechenden Sektion der Startseite von StarCraft II.
    • Gruppierungssymbole
      • Leiter und Offiziere von Clans und Gruppierungen können jetzt im "Info"-Tab über die Schaltfläche "Info editieren" eigene Bilder hochladen, um diese als Symbol zu verwenden.
      • Gruppierungssymbole werden in der oberen linken Ecke der Clan- und Gruppierungsfenster sowie in den Ergebnissen der Gruppierungssuche angezeigt.
    • Clan-Decals
      • Clan-Leiter und Offiziere können jetzt eigene Bilder als Clan-Decals hochladen.
      • Clan-Decals werden im Spiel über den Hauptgebäuden von Clan-Mitgliedern angezeigt.
    • Detaillierte Angaben sowie die Voraussetzungen für Gruppierungssymbole und Clan-Decals finden sich in unserem Blog Vorschau zu Patch 2.1: Verbesserungen bei Clans und Gruppierungen.
  • Entfernung inaktiver Spieler aus öffentlichen Spiellobbys
    • Spieler, die in öffentlichen Spiellobbys längere Zeit inaktiv bleiben, erhalten eine Benachrichtigung, dass sie in Kürze automatisch aus der Lobby entfernt werden.
    • Falls der Host der Lobby auf diese Weise entfernt wird, wird ein anderer Spieler in der Lobby automatisch zum Host befördert.

     

EDITOR
  • Allgemein
    • Der Spielattributdialog unterstützt jetzt Änderungen der Listenreihenfolge von Attributen und Werten.
    • Der Spielattributdialog zeigt jetzt alle möglichen Spieler eines Mods an.
    • Die Abhängigkeitsoption "Immer die neuste Version verwenden" steht jetzt unabhängig vom Autor für alle Abhängigkeiten zur Verfügung. Hinweis: Die Verwendung dieser Option bedeutet auch, dass unvorhergesehene Änderungen an der Mod die Funktionalität der Karte beeinflussen können.
    • Es wurde eine Grundeinstellung zum Verschleiern von Skriptdateien beim Veröffentlichen gesperrter Dateien hinzugefügt (unter Datei > Grundeinstellungen > Battle.net). Hinweis: Benutzerdefinierter Skriptcode wird nicht verschleiert.
    • Die Grundeinstellung "Standardkarte" kann jetzt zum Testen von Mods über den Dateibrowser auf jede beliebige Karte eingestellt werden (unter Datei > Grundeinstellungen > Dokument testen).
    • Der Kartenbild-Exportdialog hat jetzt eine Schaltfläche zum Kopieren von Spiel- oder Editoransichtseinstellungen zu benutzerdefinierten Einstellungen.
  • Auslöser-Modul
    • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um in Mods definierte Auslöserbibliotheken automatisch zu laden, ohne dass die Karte darauf verweisen muss. Diese Option befindet sich unter Daten > Bibliothek > Bibliothek-ID ändern. Für Bibliotheken, die innerhalb von Addons erstellt wurden, ist diese Option standardmäßig aktiviert.
  • Daten-Modul
    • Viele der Aufzählungselemente der Akteurdaten verfügen jetzt über Tooltips.

     

BEHOBENE FEHLER
  • Allgemein
    • In den Trainingsebenen 1 und 2 von Heart of the Swarm können jetzt wie vorgesehen Marodeure ausgebildet werden.
    • Rächer werden jetzt als mögliche auszubildende Einheiten für Ebene 1 des Trainings gelistet.
    • Es wurde eine Unstimmigkeit bei der Anzeige der Übersichten im Standardbeobachter-UI behoben.
    • Die Ressourcenmenge unter "Verlorene Einheiten" wird jetzt korrekt aktualisiert, wenn eine morphende Einheit stirbt.
    • Spielerchatnachrichten bleiben nicht länger bestehen, wenn Replays vor- und zurückgespult werden.
    • Die Replay-Funktion zum Verfolgen von Einheitengruppen verfolgt jetzt wie vorgesehen die Einheiten des ausgewählten Spielers, anstatt auf in der Nähe befindliche Einheiten überzuspringen.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem es zu Leistungseinbrüchen kam, wenn viele Arbeiter an einem Vespingeysir abbauten.
    • Es wurde Unterstützung für Traditional Chinese Phonetic IME sowie Chinese IME MSPY 2010 unter Windows 8.1 hinzugefügt.
  • Kampagne von Wings of Liberty
    • Allgemein
      • Zielsuchende Raketen, die im dritten Level von Lost Viking von Schweren Kreuzern abgeschossen werden, verfolgen den Viking jetzt wie vorgesehen.
  • Battle.net
    • Die Voraussetzungstexte für KI-Jäger-Erfolge wurden überarbeitet (nur Englisch).
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in der Punkteübersicht eine inkorrekte Anzahl gebauter Einheiten angezeigt werden konnte.
    • Das Vorschlagen eines Spielers, der offline ist, für eine Gruppe führt nicht mehr zum Absturz.
    • Die Größe des Dropdown-Menüs für Bewegungssounds in den Soundoptionen entspricht jetzt der Größe ähnlicher Dropdowns.

  • Gameplay und Spezies
    • Allgemein
      • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem getarnte Gebäude eines aufgedeckten Spielers für Gegner unsichtbar, jedoch angreifbar blieben.
      • Die Wettereffekte wurden von Polarnacht LE entfernt.
    • Terraner
      • Doppelklick oder Strg+Klick auf Hellions oder Kampfhellions wählt jetzt wie vorgesehen alle Hellions und Kampfhellions auf dem Bildschirm an.
      • Das Upgrade-Symbol für "Transformationsservos" wird in der Produktionsübersicht des Beobachter-UIs während der Erforschung jetzt korrekt angezeigt.
      • Die Lanzer-Torpedos von Vikings verfolgen Ziele nicht mehr, die mittels "Massenrückruf" über große Distanzen teleportiert wurden.
      • Der Tooltip der Fähigkeit "Heilen" von Medivacs gibt jetzt korrekt wieder, dass pro Energiepunkt 3 Trefferpunkte geheilt werden.
    • Protoss
      • Mutterschiffe und Mutterschiffkerne, die gegnerische Einheiten angreifen, kurz bevor sie Massenrückruf einsetzen, werden auf der Minikarte nicht mehr durch den Nebel des Krieges hinweg angezeigt.
      • Der Tooltip der Fähigkeit "Enthüllung" des Orakels gibt jetzt wie vorgesehen wieder, dass neutrale Einheiten und Gebäude im Wirkungsbereich Sicht gewähren.
      • Der Zielbereichindikator der Fähigkeit "Enthüllung" des Orakels entspricht nun dem eigentlichen Wirkungsbereich der Fähigkeit.
      • Berserker verfallen jetzt nicht mehr in eine Endlosschleife zwischen "Sturmangriff" und Angriffsbefehlen, wenn eine Einheit hinter unpassierbarem Terrain das Ziel von "Sturmangriff" ist.
    • Zerg
      • Overseer-Kokons werden nicht mehr als "Massiv" klassifiziert.
      • Der Tooltip der Viper-Fähigkeit "Fressen" gibt jetzt wie vorgesehen an, dass pro Sekunde 2,5 Energiepunkte wiederhergestellt werden.
      • Das Effektsymbol von "Fressen" wird jetzt nicht mehr von Strukturen entfernt, bevor alle Vipern das Kanalisieren der Fähigkeit beendet haben.
      • Es wird jetzt keine Fehlernachricht mehr angezeigt, wenn eine kürzlich von "Massenrückruf" betroffene Einheit mit der Viper-Fähigkeit "Verschleppen" anvisiert wird.
      • Der Infobereich des Schwarmstocks zeigt jetzt keinen Zähler für Kills mehr an.
  • Grafik
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Shader in manchen Fällen nicht generiert werden konnten.
    • Strahlenangriffe offenbaren jetzt nicht mehr kurzzeitig den Aufenthaltsort eines Mutterschiffkerns, der erfolgreich "Massenrückruf" eingesetzt hat.
  • Editor
    • Allgemein
      • Der Einsatz von "Filter einstellen - Spieler" lässt Akteurmodelle, Doodads und Einheiten jetzt entsprechend verschwinden und wieder auftauchen.
      • Die Ressourcenkosten von Archons werden jetzt beim Tod eines Archons korrekt aus den Statistiken "Mineralienwert befehligter Einheiten" und "Vespinwert befehligter Einheiten" entfernt.
      • Beschädigte .SC2Interface-Dateien im Ordner "Interfaces" verhindern jetzt nicht mehr, dass funktionsfähige Dateien im Dropdown-Menü für Beobachter-Interfaces angezeigt werden.
      • Fortschrittsbalken in Übersichten flackern jetzt nicht mehr in inkorrekten Farben, wenn sie aufgebaut werden.
      • Beim Veröffentlichen von Karten mit benutzerdefinierten Attributen in mehreren Regionen treten jetzt keine Veröffentlichungsfehler mehr auf.
    • Terrain-Modul
      • Am Tool "Textur füllen" wurde mehrere Optimierungen vorgenommen.
      • Die Render-Statistiken-Leiste zeigt jetzt wie vorgesehen Daten an, wenn "Render-Statistiken anzeigen" aktiviert ist.
    • Auslöser-Modul
      • Es ist jetzt möglich, eine bestimmte Einheit mittels Auslösern aus einem Transporter auszuladen.
      • Trefferpunkte werden jetzt entsprechend skaliert, wenn "Globalen Zeitmaßstab verwenden" verwendet wird, um das Spiel zu beschleunigen.
      • "Spielerpunktestand modifizieren (Reell)" und "Spielerpunktestand modifizieren (Integer)" liefern jetzt konsistente Ergebnisse mit den gewünschten Parameterwerten.
      • Die Verwendung des Auslösers "Einheit - Position festlegen" mit Überblendungsparametern auf "wahr" verhindert jetzt die Zielverfolgung von Geschossen nicht mehr.
      • Deaktivierte Aktionsindikatorsymbole werden jetzt entsprechend aktualisiert, wenn alle Parameter der Aktion "Variable festlegen" eingestellt sind.
      • Es wurde ein Fehler beim Zugriff auf benutzerdefinierte Werte in Mods behoben.
    • Daten-Modul
      • Die Suche nach Argumenttypen im Feld "(Einfach) Ereignis: Gegenstand" eines Abfrageantwort-Akteurs sollte jetzt korrekt funktionieren.
      • Importierte Symbole, die denselben Dateipfad und Namen wie existierende Dateien haben, verhalten sich im Daten-Modul jetzt genauso wie im Spiel.
      • Es wurde ein englischer Schreibfehler in allen Tor-Variationen des umojanischen Labors behoben.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+