StarCraft 2: Legacy of the Void: Geschlossene Mehrspieler-Beta gestartet und Details zu den Veränderungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
10.11.2015
10.11.2015
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88
Jetzt kaufen ab 26,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

StarCraft 2: Legacy of the Void
Ab 32.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft 2: Legacy of the Void - Geschlossene Mehrspieler-Beta gestartet und Details zu den Veränderungen

StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Der geschlossene Betatest von StarCraft 2: Legacy of the Void hat begonnen. Anfänglich haben nur von Blizzard Entertainment ausgewählte Spieler Zugang zur Beta. In den kommenden Wochen/Monaten soll die Zahl der Tester dann kontinuierlich in die Höhe geschraubt werden. Vom Entwickler heißt es: "Beta-Keys werden wir erst in einer späteren Phase des Betatests verschicken. Wenn ihr für die Teilnahme ausgewählt wurdet, seht ihr die Option Beta: Legacy of the Void in dem Dropdown-Menü für die Region in der Battle.net-Software. Die Option wird unter dem Titel Entwicklungsphase aufgelistet sein, dort wo ihr normalerweise die PTRs findet. Zusätzlich solltet ihr eine E-Mail auf eure im Battle.net registrierte E-Mail erhalten haben."

Getestet wird der Mehrspieler-Modus und neben den Änderungen zur Förderung einer aggressiveren Spielweise und der Beschleunigung des Spielstarts sind auch die neuen Einheiten für die drei Fraktionen enthalten. Bei den Terranern geht der Zyklon an den Start. Diese Fernkampfeinheit aus der Fabrik kann sowohl Boden- als auch Lufteinheiten angreifen und die Fähigkeit "Erfassen" einsetzen. Durch die Erfassung wird ein Ziel anvisiert, wodurch Reichweite und Feuerrate des Zyklons 14 Sek. lang drastisch erhöht werden. Eine weitere Terraner-Einheit könnte im Verlauf des Betatests noch hinzugefügt werden. Das Arsenal der Zerg wird mit dem Verheerer und dem Schleicher ergänzt. Der Verheerer wird aus der Schabe gemorpht, verfügt über erhöhte Werte und kann die Fähigkeit "Ätzende Galle" einsetzen. "Ätzende Galle" ist ein mörserähnlicher Flächenangriff, der nach dem Abschuss mit kurzer Verzögerung einschlägt. Der Einschlag trifft sowohl Luft- als auch Bodeneinheiten und zerstört alle Kraftfelder, mit denen er in Kontakt kommt. Der Schleicher (Lurker) wird aus dem Hydralisken gemorpht und setzt einen Schleicherbau voraus. Es ist eine T2-Belagerungseinheit, die im eingegrabenen Zustand einen linienartigen Bodenangriff mit Flächenschaden einsetzen kann.

Die Reihen der Protoss werden mit dem Adept und dem Disruptor ergänzt. Der Adept ist eine langsame Störeinheit aus dem Warpknoten, welche die Fähigkeit "Psi-Transfer" einsetzen kann. Hierbei projiziert sie ein unverwundbares Abbild des Adepten, das sich bewegen, jedoch nicht angreifen kann. Nach sieben Sek. teleportiert sich der Adept an die Position des Abbilds. Der Disruptor ist eine leichte mechanische Einheit aus der Roboterfabrik, welche die Fähigkeit "Psi-Nova" einsetzen kann. Wird diese Fertigkeit aktiviert, wird der Disruptor unverwundbar und erhält erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit. Nach vier Sekunden setzt der Disruptor eine massive Energiewelle frei, die in einem kreisförmigen Bereich Flächenschaden verursacht. Daraufhin wird er sofort wieder verwundbar und verliert zudem seinen Geschwindigkeitsbonus.

Allgemeine Änderungen
  • Die Hälfte der Mineralienfelder hat 1500 Mineralien (wie bei HotS), die andere Hälfte 750.
  • Die maximale Menge an Gas in Vespingeysiren wurde von 2500 auf 1700 verringert.
  • Die Anzahl der Arbeiter zu Spielbeginn wurde für alle Spezies von 6 auf 12 erhöht.
  • Die bereitgestellte Versorgung durch die Hauptgebäude aller Spezies wurde erhöht.
    • Kommandozentrale: Die Versorgung wurde von 11 auf 15 erhöht.
    • Brutstätte: Die Versorgung wurde von 2 auf 6 erhöht.
    • Nexus: Die Versorgung wurde von 10 auf 14 erhöht.
  • "Abtastreichweite" von Einheiten
    • Wurde für Bodeneinheiten von "5" auf "Waffenreichweite der Einheit + 0,5" erhöht.
    • Wird für Bodeneinheiten gleichzeitig von Upgrades erhöht, die die Waffenreichweite erhöhen.
  • Spielgeschwindigkeit wurde an Echtzeit angepasst.
    • Tooltips passen sich jetzt auf die jeweilige Spielgeschwindigkeit an.


Änderungen: Terraner
  • Neue Einheit: Zyklon
    • Fernkampfeinheit aus der Fabrik, die sowohl Boden- als auch Lufteinheiten angreifen und die Fähigkeit "Erfassen" einsetzen kann.
    • Fähigkeit "Erfassen": Visiert ein Ziel an, wodurch Reichweite und Feuerrate 14 Sek. lang drastisch erhöht werden.
  • Marodeur
    • Die Anzahl der Angriffe wurde von 1 auf 2 erhöht. Schaden und Bonusschaden wurden halbiert.
  • Belagerungspanzer
    • Kann jetzt auch im Belagerungsmodus eingeladen und abgesetzt werden.
  • Banshee
    • Neues Upgrade "Hyperflugrotoren": Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit von Banshees um 1,0.
  • Schwerer Kreuzer
    • Neue Fähigkeit "Taktischer Warpsprung": Lässt den Schweren Kreuzer nach 4 Sek. an eine beliebige Zielposition springen. Der Schwere Kreuzer ist während des Sprungs unverwundbar.
  • Raven
    • Die Dauer der Verteidigungsdrohne wurde von 180 auf 20 Sek. verringert.
    • "Belastbare Materialien" erhöht die Dauer der" Verteidigungsdrohne" jetzt um 10 Sek.
  • Raketenturm
    • Anstelle des Maschinendocks wird jetzt die Kaserne vorausgesetzt.
  • Thor
    • "Panzerbrechende Sprengladung" wurde entfernt.


Änderungen: Zerg
  • Neue Einheit: Verheerer
    • Wird aus der Schabe gemorpht. Verfügt über erhöhte Werte und kann die Fähigkeit "Ätzende Galle" einsetzen.
    • Fähigkeit "Ätzende Galle": "Ätzende Galle" ist ein mörserähnlicher, timingabhängiger Flächenangriff, der nach dem Abschuss mit kurzer Verzögerung einschlägt. Der Einschlag trifft sowohl Luft- als auch Bodeneinheiten und zerstört alle Kraftfelder, mit denen er in Kontakt kommt.
  • Neue Einheit: Schleicher
    • T2-Belagerungseinheit, die im eingegrabenen Zustand einen linienartigen Bodenangriff mit Flächenschaden einsetzen kann.
    • Wird aus dem Hydralisken gemorpht und setzt einen Schleicherbau voraus.
  • Schabe
    • "Gräberklauen" wurden entfernt. Schaben können sich im eingegrabenen Zustand jetzt immer bewegen.
      • Die Geschwindigkeit der unterirdischen Bewegung wird in von Kriecher bedecktem Gebiet erhöht, nachdem "Glia-Neubildung" erforscht wurde.
  • Hydralisk
    • Metamorphose zu Schleicher wurde hinzugefügt.
    • "Stachelprofil" wurde entfernt, und "Muskelfaserverstärkung" integriert und gewährt zusätzlich 1 Reichweite.
  • Schänder
    • Neue Fähigkeit "Ätzendes Sekret": Kanalisierte Fähigkeit, die anfangs einem Gebäude 5 Schaden pro Sekunde zufügt. Der Schaden wird im Verlauf von 6 Sek. auf 25 Schaden pro Sekunde erhöht.
    • Die Fähigkeit "Korrumpierung" wurde entfernt.
  • Schwarmwirt
    • Die Kosten wurden von 200 Mineralien und 100 Vespingas auf 100 Mineralien und 200 Vespingas geändert.
    • Die Versorgungskosten wurden von 3 auf 4 erhöht.
    • Die Bewegungsgeschwindigkeit wurde von 2,25 auf 2,95 erhöht.
    • Schwarmwirte setzen jetzt die Erforschung von "Eingraben" voraus, um sich eingraben zu können.
    • Schwarmwirte besitzen keine Kollisionsabfrage mehr mit Schrecken.
    • Schrecken erschaffen
      • Der automatische Einsatz wurde entfernt. "Schrecken erschaffen" muss jetzt manuell eingesetzt werden.
      • Die Abklingzeit von "Schrecken erschaffen" wurde von 25 Sek. auf 60 Sek. erhöht.
      • Der Einsatz von "Schrecken erschaffen" setzt nicht mehr voraus, dass der Schwarmwirt eingegraben ist.
  • Schrecke
    • Die Waffengeschwindigkeit wurde von 0,8 auf 0,6 erhöht.
    • Die Lebensdauer von Schrecken wurde von 15 Sek. (+10 Sek. mit "Langlebige Schrecken") auf 30 Sek. erhöht.
  • Adrenalindrüsen
    • Der Bonus auf die Angriffsgeschwindigkeit wurde von 18,6 % auf 40 % erhöht.
  • Verseuchergrube
    • "Langlebige Schrecken": Dieses Upgrade wurde entfernt.
    • Neues Upgrade "Flügelschrecken": Ermöglicht von Schwarmwirten erschaffenen Schrecken das Fliegen. Flügelschrecken können die Fähigkeit"Sturzflug" einsetzen.
      • Benötigt Bau.
      • Kosten: 200 Mineralien, 200 Vespingas, 160 Sek.
      • "Sturzflug": Befiehlt der Schrecke, am Zielort zu landen, sodass sie angreifen kann.
  • Nyduswurm
    • Kann während des Erschaffens nicht mehr angegriffen werden.
  • Viper
    • Neue Fähigkeit "Parasitenbombe": Hängt sich an eine Lufteinheit an, wodurch diese Einheit und alle Lufteinheiten um sie herum im Verlauf von 7 Sek. 90 Schaden erleiden. Der Effekt besteht über die verbleibende Dauer fort, falls das Ziel vernichtet wird.
  • Ultralisk
    • Chitinpanzer: Der Rüstungsbonus wurde von +2 auf +4 erhöht.


Änderungen: Protoss
  • Neue Einheit: Adept
    • Eine langsame Störeinheit aus dem Warpknoten, die die Fähigkeit "Psi-Transfer" einsetzen kann.
    • Fähigkeit "Psi-Transfer": Projiziert ein unverwundbares psionisches Abbild seiner selbst, das sich bewegen jedoch nicht angreifen kann. Nach 7 Sek. teleportiert sich der Adept an die Position des Abbilds.
  • Neue Einheit: Disruptor
    • Eine leichte mechanische Einheit aus der Roboterfabrik, die die Fähigkeit "Psi-Nova" einsetzen kann.
    • Fähigkeit "Psi-Nova": Wird die Fähigkeit aktiviert, wird der Disruptor unverwundbar und erhält erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit. Nach 4 Sekunden setzt der Disruptor eine massive Energiewelle frei, die in einem kreisförmigen Bereich Flächenschaden verursacht. Daraufhin wird er sofort wieder verwundbar und verliert zudem seinen Geschwindigkeitsbonus
  • Mutterschiff(-kern)
    • Der maximale Radius von "Zeitkrümmung" wurde von 3,5 auf 8 erhöht. Der Effekt von "Zeitkrümmung" fällt jetzt anfangs klein aus und wächst dann mit der Zeit an. Betroffene Einheiten werden erst verlangsamt, wenn der Effekt seine maximale Größe erreicht.
  • Warpprisma
    • Die Einladereichweite wurde deutlich erhöht und liegt jetzt bei 7.
  • Unsterblicher
    • Die Fähigkeit "Verstärkter Schild" wurde entfernt.
    • Neue Fähigkeit "Barriere": Der Unsterbliche erhält 3 Sek. lang einen Schild, der 100 Schaden absorbiert.
  • Koloss
    • Der Basisschaden wurde um 20 % verringert.
  • Orakel
    • Die Fähigkeit "Klarsicht" wurde entfernt.
    • Die Fähigkeit "Enthüllung" markiert jetzt auch getarnte und eingegrabene Einheiten und deckt sie 60 Sek. lang auf. Die Kosten wurden von 75 auf 50 Energie verringert.
    • Neue Fähigkeit "Stasisfalle": Erstellt eine getarnte Falle an der Zielposition. Wenn sie ausgelöst wird, werden gegnerische Einheiten in der unmittelbaren Umgebung 30 Sek. lang in Stasis eingeschlossen.
  • Tempest
    • Der Schadensbonus gegen massive Einheiten wurde entfernt.
    • Neue Fähigkeit "Desintegration": Fügt der Zieleinheit im Verlauf von 80 Sek. 500 Schaden zu.
  • Träger
    • Die Bauzeit wurde von 120 Sek. auf 90 Sek. verringert.
    • Neue Fähigkeit "Interceptoren freigeben": Sendet Interceptoren aus, um 60 Sek. lang im Zielgebiet zu kämpfen.
Letztes aktuelles Video: Beta-Trailer


Quelle: Blizzard Entertainment
StarCraft 2: Legacy of the Void
ab 26,99€ bei

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Die News ist aber schon ein paar Tage im Blizzard Launcher und wohl der Seite zu lesen.
Ich bin da noch sehr unschlüssig ob ich die Multiplayer Änderungen gut finden soll. Das Spiel kann jetzt schon durch einen kleinen Fehler sehr schnell entschieden werden, mit den neuen Harassment Möglichkeiten sehe ich das ganze noch mehr Potentiert als jetzt schon. Klar wird es auf den oberen Leveln dadurch interessanter, aber es gibt eben nicht nur die Top Spieler der Welt.
Aurellian schrieb am
Ach, die waren mal richtig gut. "Molten Core für Konsolen" und ähnliche Späße, das hatte was. Aber gut, lang, lang ist's her.
frostbeast schrieb am
Ach, die sind gerade bei Heroes of the Storm einfallslos. Alle Helden haben da größere Köpfe heute.
Flojoe schrieb am
Am 1 April glaub ich Blizzard NIX! :Häschen:
schrieb am

Facebook

Google+