Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn: Server-Auszeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
27.08.2013
27.08.2013
14.04.2014
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Gelungener Neustart des einst viel zu früh veröffentlichten Online-Rollenspiels.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
79

“Trotz vorbildlicher Controller-Steuerung, drückt die extrem niedrige Auflösung klar auf den Spielspaß.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Auch auf der PS4 ist Final Fantasy 14: A Realm Reborn ein gelungenes Online-Abenteuer.”

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy XI & XIV: Server-Auszeit

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Das Erdbeben und seine Folgen: Wie Square Enix mitteilt, werden gewisse PlayOnline-Dienste und die Server von Final Fantasy XIV Online und Final Fantasy XI demnächst temporär vom Netz genommen. Das Unternehmen folgt damit einer Aufforderung der örtlichen Energieanbieter, die aufgrund der aktuellen Situation darum gebeten haben, so viel Strom wie möglich einzusparen. In der englische Mitteilung lässt der Hersteller noch verlauten, dass man deswegen für den April-Zeitraum keine Gebühren erheben wird.

Der Dienst wird ab dem 13. März 2011, 10:00 Uhr (GMT) für mindestens eine Woche temporär eingestellt. Wir werden euch über die Wiederaufnahme des Spiel-Dienstes informieren, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und danken euch für euer Verständnis.

[Datum & Zeit]
Eine Woche, beginnend vom 13. März 2011 um 10:00 (GMT)

[Betroffene Dienste]
- PlayOnline
- FINAL FANTASY XI
- FINAL FANTASY XIV

*Zusätzlich werden folgende Dienste, welche normalerweise von der offiziellen PlayOnline Webseite erreichbar sind (http://www.playonline.com/), während dieser Zeit nicht verfügbar sein:

- Freundesliste Plus
- FINAL FANTAS XI Linkshell Community Beta-Version
- PlayOnline Freundesliste Plus
- Community-Seiten Link-Registrierung

* Ausserdem werden folgende Arten des Supports ebenfalls zeitweilig nicht verfügbar sein:
- PlayOnline Passwort Wiederherstellung
- PlayOnline-Accountstornierung
- Sämtliche Aktivitäten, welche die Bestätigung persönlicher Informationen benötigen.

* Die offiziellen Webseiten, der FINAL FANTASY XIV Lodestone, Foren und das SQUARE ENIX-Support-Center werden weiterhin betrieben um unsere Kunden mit neuen Informationen, bezüglich dieser Situation, zu versorgen.

Wer über die allgemeine Situation in Japan auf dem Laufenden bleiben will, dem sei an dieser Stelle zusätzlich zum Fernsehangebot ein Blick in die Live-Blogs der Kollegen von Spiegel Online, Guardian und BBC empfohlen.

Kommentare

forenopa schrieb am
FightingFurball hat geschrieben:Naja relativ.
Serverfarmen wie diese haben normalerweise eigene Generatoren um von eventuellen Stromausfällen sicher zu sein.
Zweitens was viele Deutsche nicht wissen ist, dass Süd- und Nordjapan unterschiedliche Formate in ihrem Stromnetz haben. Der Norden 50 Hz während der Süden mit 60 Hz fährt, weswegen es keinen wirklichen Sinnn macht in Tokyo zu sparen, da die überschüssigen Reserven nicht in den betroffenen Norden übertragen werden können.
Und letztens Server schlucken relativ wenig Strom, es wäre sinnvoller Neonlichter oder die Pachinko-läden zu zu machen aber die laufen einfach weiter, obwohl ein durchschnittlicher Pachinko Laden eit mehr verbraucht als eine komplette MMO Serverfarm.
Wie sagt man so schön? "I smell some serious Bullshit here..."
Es liegt wohl eher daran, dass SE bei nur noch geschätzten 12.000 Nutzern jeden Tag Verluste einfährt und nun diese Gelegenheit nutzt, um dem angeschlagenden Unternehmen Geld zu sparen und dass auf Kosten zahlender Kunden...

Wieder ein gutes Beispiel dafür, daß der Dummheit der Menschen echt keine Grenzen gesetzt sind. In Physik gepennt oder vielleicht doch nur das Abitur in der Baumschule gemacht? :roll:
http://www.online-presseportal.com/news ... -an-17900/
recy schrieb am
ZPO hat geschrieben:ich kann mir nicht vorstellen, dass es leute gibt, die deswegen einen aufstand machen. das wäre ja echt ganz schön, joa, krass.

ja ist echt langsam gut mit diesem protestanten kram....es ist ja fast so als ob einige hier im forum nach diesen imaginären protestanten schreien würden um wieder jemanden zum haten zu haben....-.-
johndoe1051744 schrieb am
ich kann mir nicht vorstellen, dass es leute gibt, die deswegen einen aufstand machen. das wäre ja echt ganz schön, joa, krass.
FightingFurball schrieb am
Naja relativ.
Serverfarmen wie diese haben normalerweise eigene Generatoren um von eventuellen Stromausfällen sicher zu sein.
Zweitens was viele Deutsche nicht wissen ist, dass Süd- und Nordjapan unterschiedliche Formate in ihrem Stromnetz haben. Der Norden 50 Hz während der Süden mit 60 Hz fährt, weswegen es keinen wirklichen Sinnn macht in Tokyo zu sparen, da die überschüssigen Reserven nicht in den betroffenen Norden übertragen werden können.
Und letztens Server schlucken relativ wenig Strom, es wäre sinnvoller Neonlichter oder die Pachinko-läden zu zu machen aber die laufen einfach weiter, obwohl ein durchschnittlicher Pachinko Laden eit mehr verbraucht als eine komplette MMO Serverfarm.
Wie sagt man so schön? "I smell some serious Bullshit here..."
Es liegt wohl eher daran, dass SE bei nur noch geschätzten 12.000 Nutzern jeden Tag Verluste einfährt und nun diese Gelegenheit nutzt, um dem angeschlagenden Unternehmen Geld zu sparen und dass auf Kosten zahlender Kunden...
johndoe831977 schrieb am
Virtuose hat geschrieben:Stellt euch mal vor, Blizzard würde die World of WarCraft-Server abschalten... Das würden die Spieler gar nicht aushalten.
Die würden die Zentrale Stürmen :)
schrieb am

Facebook

Google+