MechWarrior Online: Unmut über Entwickler-Ankündigung zur Releaseversion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Militärsimulation
Release:
kein Termin
Q3 2012
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: MechWarrior Online
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mechwarrior Online: Unmut über Entwickler-Ankündigung zur Releaseversion

MechWarrior Online (Simulation) von Infinite Game Publishing
MechWarrior Online (Simulation) von Infinite Game Publishing - Bildquelle: Infinite Game Publishing
MechWarrior: Online befindet sich seit Ende 2012 in der offenen Beta und steuert momentan auf die Veröffentlichung am 17. September zu. Wie in einem Interview mit dem Creative Director Bryan Ekman auf No Guts No Galaxy bekannt wurde, werden es weniger Elemente in den Gratis-Mechsimulator schaffen, als von der Spielergemeinde erhofft. So wurde u.a. erwartet, dass Piranha Games DirectX-11-Unterstützung, eine neue Nutzeroberfläche, "Community Warfare" genannte PvP- und Clan-War-Optionen sowie eine persistente Spielwelt implementieren würde. Keines dieser Features wird laut Aussage von Ekman in der Release-Version vorhanden sein.
  
Entsprechend aufgeheizt ist die Stimmung in den Foren von Mechwarrior: Online. Hier wird vor allem darauf hingewiesen, dass sich scheinbar bereits 50% der "Founder" abgewandt hätten. Das durch Schwarmfinanzierung unterstützte Projekt würde sich, so der überwiegende Tenor in den Kommentaren, zu sehr von seiner Unterstützerbasis entfernen. Zudem sei man sehr enttäuscht, dass es kaum ein Kernfeature in das "finale" Spiel schaffen würde. Viele User sehen bereits vernichtende Kritiken am Horizont, sollte das Spiel in seiner aktuellen Form veröffentlich werden.

In der 4Players-Vorschau schnitt Mechwarrior: Online befriedigend ab. Zwar können die Kämpfe überzeugen, aber "die Einführung von konsistenten Fraktionen und sinnvollen Kämpfen um Territorien ist Pflicht, um ein schlüssiges Spielerlebnis abseits der fordernden und unterhaltsamen 8v8-Matches bieten zu können."


 


Letztes aktuelles Video: Protector Orion

 


Quelle: No Guts, No Galaxy, mwomercs.com

Kommentare

Temeter  schrieb am
Beim Awesome stimme ich dir zu, da sieht die MWO-Variante nicht so gut wie die aus Living Legends(?). Letztere hat dafür seltsam lange Beine. Generell ist es imo mehr dem realistischeren Design geschuldet, dass viele Mechs jetzt ein wenig gedrungener aussehen. Ich bin mir selbst nicht sicher, ob ich das nun besser als ältere MWs oder Battletech finde.
Auf jeden Fall sieht das Design für sich imo klasse aus und funktionell ist es auf jeden Fall alle Mech haben eine markante Silhouette und sind leicht auseinanderzuhalten.
Kivlov schrieb am
Jo, ist Geschmakssache
Vorallem der Awesome gefällt mir gar nicht in MWO. Die Schulterstruktur fehlt. :(
BildBild
MWO:
Bild
Alle Mechs in MWO wirken zu kompakt für mich. Wie kurze Bodybuilder.
Temeter  schrieb am
Bubbleberry hat geschrieben:Vom Art-Style her errinert mich MWO an MW4, was mir nicht so zugesagt hat.
Irgendwie für den amerikanischen Geschmack designt, viel zu weit weg vom Orginal.
Da Mechdesign von MWO ist imo der beste Teil des Spiels. Battletech hatte gerade anfangs ein ziemlich schwaches Mechdesign, dass erst später ausgebaut wurde. Die für ein modernes Spiel mangelnden Details haben erst eine komplette Überarbeitung der Maschinen nötig gemacht.
Die Konzeptzeichnungen, nach denen Mechs modelliert werden, stammen afaik sogar von einem Künstler, der auch für den Tabletop-Anbieter arbeitet. Also stärker amerikanisiert kann das Spiel eigentlich kaum sein, da es der Vorlage folgt.
Bild
Da gefällt mir das schon besser - nicht schön und immer noch eins der schwächeren Designs, aber funktionell und trotz des realistischeren Stils sehr charachteristisch:
Bild
FiesoHorst schrieb am
Bubbleberry hat geschrieben:
FiesoHorst hat geschrieben:war übrigens auch von anfang an klar, dass das ein reiner online titel wird. daher heißt es ja auch: mechwarrior ONLINE
Ganz am Anfang war eine Singleplayerkampange geplant. Quasi ein Reboot der Mechwarrior Serie mit dem schlichten Namen "Mechwarrior" (Das war dieser erste Trailer in der Stadt). Aber die haben keine Geldgeber dafür gefunden. AFAIK wollten die Geldgeber nur F2P.
ja, richtig, da hieß es aber noch nicht mechwarrior online... zu sehen gab es einen kurzen trailer und passiert ist etwa 1-1,5 jahre nix...
Kivlov schrieb am
Schon das XP-Pilot-Skills-Dingens war für mich ein absolutes "No-go". Wieso soll mein Mech schneller abkühlen, oder mein Torso sich schneller drehen, nur weil ich länger gespielt habe. Echte Skills verlieren dadurch Bedeutung. Bei einem Multiplayer sehr schlecht mMn.
Vom Art-Style her errinert mich MWO an MW4, was mir nicht so zugesagt hat.
Irgendwie für den amerikanischen Geschmack designt, viel zu weit weg vom Orginal.
schrieb am

Facebook

Google+