Quake 4: Raven Software setzt auf Action statt Horror. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Raven Software
Publisher: Activision
Release:
02.12.2005
29.06.2012
Test: Quake 4
74

“Technisch guter, spielerisch halbgarer, in der deutschen Version extrem gekürzter Strogg-Shooter.”

Test: Quake 4
74

“Technisch guter, spielerisch halbgarer, in der deutschen Version extrem gekürzter Strogg-Shooter.”

Leserwertung: 95% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Quake 4: neue Infos

Die englischsprachigen Magazine PC Gamer und PC Zone servieren in ihren aktuellen Ausgaben jeweils eine umfassende Quake 4 -Preview; erste eingescannte Bilder aus Letzterem findet ihr hier. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

  • der Mehrspielermodus wird stark an Quake 3 angelehnt sein, es gibt keine Fahrzeuge
  • das Spielprinzip setzt auf schnelle Action, weniger auf düstere Räume wie in Doom 3
  • das Spiel ist ein direkter Nachfolger zu Quake 2, und spielt nur einige Stunden nach dessen Ende
  • es wird viele Außenmissionen geben, in denen auch Fahrzeuge verwendbar sein werden
  • man kämpft sehr oft an der Seite anderer Marines
  • Raven Software setzt bislang auf das bewährte Waffenarsenal mit Nailgun, Shotgun, Blaster und Machine Gun. Mehr Knarren kommen noch.
  • man geht dieses Mal direkt gegen die Heimatwelt der Stroggs (eure Feinde) vor
  • es wird sehr viel Action um euch herum geben, die nichts mit eurem Einsatz zu tun hat

Das Spiel soll irgendwann 2005 erscheinen. Optisch erinnert es bislang sehr stark an ein helleres Doom 3.


Kommentare

Max Headroom schrieb am
@Fightmeyer:
ICh hab letztens n paar Screens zum SPiel Riddick gesehen und die Optik hat mich verdammt an Doom3 erinnert. Weiß jemand, ob die für das Game die D3 Engine benutzen?

Nein. Chronicles of Riddick benutzt kein Bit einer Doom-Engine :-)
Die Ähnlichkeit rührt daher, das sie \"Normal-Maps\" benutzen, um flache Texturen mit Lichtreflexions-reagierenden Höhentexturen zu verändern. Ein schei** Wort, aber so trifft die Methode ihren Sinn am ehesten: Texturen, die eine Flache Oberfläche mit Höhenunterschiede belegt, die auf Lichteinfall korrekt reagieren ;)
Doom-3 nutzt Normal-Maps bis zum Anschlag... Riddick macht es nach und viele andere Titeln werden in Zukunft auf diese neue (und verdammt gute) Effekten basieren und darauf optimiert sein. Und eines Tages werden Grafikkarten speziell solche Effekte in Über-Echtzeit per Hardware nutzen... ;)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
Max Headroom schrieb am
(..)der Mehrspielermodus wird stark an Quake 3 angelehnt sein, es gibt keine Fahrzeuge(..)
(..)es wird viele Außenmissionen geben, in denen auch Fahrzeuge verwendbar sein werden(..)

Gehe ich recht mit der Annahme, das die Fahrzeuge wohl nur im Single-Player Mode spielbar sind ? Es wird da zwar nicht explizit der Modus genannt, doch irgendwie widersprechen sich sonst die Aussagen ;)
@=shox][shane=:
man ihr habt keinen plan.

Dann klär uns unwissende Chipbeisser mal auf ;)
Dafür braucht man keine Mega-GraKa, es ist die D³-Engine leicht überarbeitet und ohne diese Licht und Schatten Effekte. Klar wird s auch Schatten und so geben, aber nit wie in Doom³ und das ist der Performence Fresser.

HAT es nun Schatten ? Oder nicht !?
Laut den paar Screenies sieht man nicht unbedingt grosse Unterschiede im Schattenwurf zwischen Doom 3 und Quake 4. Würde die Überschrift \"Quake IV\" nicht sein, würde ich das \"neue\" Spiel für einen Mod zu D3 halten !
Denke mal das Game wird gut laugfen auch auf na R9800 oder änliches.

hmmm. Das Spiel SCHREIT nach einer CPU überhalb der 2 GHz Marke ! Und um die ganze Poly/Textur-Spielerei zu nutzen, bedarf es eine Karte mit 128 MB RAM und möglichst DX9-Unterstützung. Ansonsten fangt schon mal an, die Grafik runterzuschrauben ;) Denn SO wie auf den Screens wird absolut niemand spielen wollen, es sei denn er hat vor, als lebende Zielscheibe im Q4 rum zu ruckeln ;)
Eine Radeon 9800 oder gleichwertige GeForce wird für ein gutes oberes Mittelmass sicherlich reichen.
Da die Doom/Quake Engines allesammt OpenGL-basierend sind, haben GeForce-Karten einen kleinen Pluspunkt mehr auf ihrer Seite. Ich habe ja...
johndoe-freename-64160 schrieb am
ICh hab letztens n paar Screens zum SPiel Riddick gesehen und die Optik hat mich verdammt an Doom3 erinnert. Weiß jemand, ob die für das Game die D3 Engine benutzen?
boardcetcha schrieb am
scheisse sieht das spiel geil aus, meine fresse! Nur schade das es die d3 engine ist und keine eigene quake engine, ich find mit ner verbesserten q3 engine wäre es besser, ich mein um sone engine ruckelfrei spielen zu können braucht man nen hammer pc, hab zwar nen 3ghz rechner mit 512ddr ram und ner radeon 9700 aber ich glaub das wrd nicht reichen. Der marine sieht ja aus wie der von Doom 3 oder irre ich mich?
silent yoz schrieb am
OMFG!
erste screens = enttaeuscht.
ich hoffe dass die Q3A gegner/bots in Q4 mitgenommen werden..sonst OMG?
Mal warten auf die Videos...besser als 'nichts'..
Golradir hat geschrieben:Ich hoffe, dass sich der multiplayermodus so spielt wie der von Q3 Arena. Allerdings befürchte ich, dass durch die Doom 3 engine das ganze viel zu träge wird. :evil:

Bingo !
schrieb am

Facebook

Google+