Command & Conquer 4: Tiberian Twilight: Serienfinale erscheint 2010 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: EALA
Publisher: Electronic Arts
Release:
18.03.2010
Test: Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
65

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Command & Conquer 4: Erscheint 2010

Nachdem das PR-Team von Electronic Arts UK gestern einen Frühstart hingelegt hatte, folgte heute schließlich die offizielle Ankündigung: EA Los Angeles arbeitet dieser Tage an Command & Conquer 4 .

Das Spiel wird mit einer "Vielzahl an Innovationen" aufwarten, soll aber dennoch immer am klassischen Spielkonzept der Reihe orientiert sein. Neue Features wie das "klassen-basierte Gameplay", mobile Basen und persistente, modus-übergreifende RPG-Elemente waren schon dank einer Online-Umfrage durchgesickert.

Die Story ist im Jahr 2062 angesiedelt. Die Menschheit stehe kurz vor ihrer absoluten Auslöschung, heißt es da. Noch sechs Jahre verbleiben, bis das Tiberium die Erde komplett unbewohnbar gemacht hat - ein Szenario, das sowohl der Global Defense Initiative als auch der Bruderschaft von Nod naturgemäß nicht behagt. Kane habe sich gar auf zum Hauptquartier der GDI gemacht - die genauen Beweggründe sind allerdings nicht bekannt. C&C 4 werde der Abschluss der Geschichte sein, der Spieler werde alles erfahren über das Schicksal der Menschheit, der Bruderschaft, der GDI sowie darüber, was es mit Kanes Plan auf sich hat, den er schon Jahrzehnte lang geschmiedet hat.

Die zwei Einzelspieler-Kampagnen werden sich auch per Koop angehen lassen. Auch wird es einen Mehrspielermodus für bis zu zehn Spieler geben, in dem es um das Erreichen bestimmter Zielstellungen geht.

C&C 4 soll 2010 auf PC erscheinen - Konsolenversionen wurden (noch) nicht angekündigt.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

gotTnTeufel schrieb am
endlich zeigen die nanosonden mal wirkung ^^
hydro-skunk_420 schrieb am
Werde mir in der Tat in den Kopf setzen müssen, bald einen zu kaufen. Zu viele gute Spiele gehen mir flöten.
gotTnTeufel schrieb am
das was in der gamestar steht klingt garnicht so scheisse, wie ich erwartet hätte. mobile basen sind eine nette idee. auch die abkehr vom trash ist hoffentlich nicht nur eine leere versprechung.
das aufteilen der rassen in 3 klassen erinnert mich auch stark an zero hour. nur irgendwie blöd, daß die aliens nicht erwähnt wurden.
des weiteren hoffe ich auch, daß spieltiefe nicht nur durch einen haufen rpg-gimmicks erzielt wird, sondern auch mehr strategische elemente wieder einfluss haben wie z.b. größere karten und größere ressourcen verteilung. ich will ja nicht wieder 10 minuten schlachten mit artillerie bombardement führen.
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Nur für PC? 8O
Ich hoffe nicht.
wieso? das spricht doch nur für das spiel. vielleicht wollen sie ja doch mal wieder ein vernünftiges c&c machen. außerdem hat man als core gamer doch sowieso einen spielefähigen pc zuhause.
verzichteste halt mal mittags auf deine b00nensuppe, dann kannst du dir auch einen leisten :)
Rickenbacker schrieb am
Nein bitte kein Generals, Atari soll einfach aufhören scheisse zu Publishen und sich mal um Act of War 2 kümmern, dann brauch man kein Generals, da hat man alles von der guten alten US Army, über die Hightech Task Force Talon zu den fiesen, miesen Konsortium! =)
PommesCurrywurst schrieb am
super! freu ich schon auf den co-op modus :D ya und danach bitte ein neues generals, kann es kaum erwarten wieder die hinterhältigen terroristen zu spielen.
schrieb am

Facebook

Google+