Unternehmen
Entwickler:
Publisher: 4Players

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fifa-Interview: Benedikt Saltzer

4Players Liga (Unternehmen) von 4Players
4Players Liga (Unternehmen) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Die Fifa-Turniere  der 4Players Liga gehören bei vielen nationalen und internationalen Spielern fest zur Wochenplanung. Semiprofessionelle Spieler und Spaßspieler begegnen sich hier im Kampf um das runde Leder auf Augenhöhe und während es für die einen ein Training für weitere Höchstleistungen ist, ist es für die anderen ein gemütlicher Turnierabend, bei dem der Spaß und die Herausforderung im Vordergrund steht. Dieses kleine Interview ist der Start einer ganzen Reihe, in deren Verlauf wir immer wieder Spieler und Teams aus unseren Turnieren befragen werden.

4PL: Hallo Benedikt, stell dich doch mal vor...

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Hallo, Mein Name ist Benedikt Saltzer , ich spiele seit 2008 im professionellen Bereich unter dem Namen SaLz0r FIFA, bin 18 Jahre alt und komme aus Gernsheim, einer schönen kleinen Stadt am Rhein und mache nächstes Jahr mein Abitur.

4PL: Was machst du neben dem eSport noch so in deiner Freizeit?

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Da ich eine Freundin habe, ist meine Freizeit mit ihr komplett abgedeckt, außer  wenn ich mal wieder Fußballtraining habe, was ziemlich oft der Fall ist (lacht). Meine "freie" Zeit  hält sich also sehr in Grenzen, da ich jede freie Minute entweder in Freundin, FIFA, Fußball oder natürlich in die Schule investiere. Allerdings darf das Feiern mit Freunden nicht vergessen werden ;).

4PL: Was findest du an der eSport-Szene gut und bei welchen Sachen wachsen dir graue Haare?

BenediktBenedikt "SaLz0r" Saltzer gehört zu den deutschen Top-Spielern der Fifa-Reihe von Electronic Arts. In den wöchentlich stattfindenden Turnieren der 4Players Liga ist er regelmäßig aktiv.
Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Mir persönlich gefällt der Kampfgeist und der unbedingte Wille etwas gewinnen zu wollen sehr, diese Fakten sind im echten sowie im eSport das Hauptaugenmerk für die Zuschauer und die Spieler selbst. Ich finde es auch sehr gut, dass die 4PL oft Turniere veranstaltet in denen man sich immer wieder aufs Neue mit allen Leuten messen kann. Man spielt ja um zu gewinnen!  Des Weiteren imponiert mir auch, dass der eSport mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Gerade Spiele wie StarCraft 2 machen den eSport immer populärer. Was mir überhaupt nicht passt, sind leider die Vorurteile die dem eSport entgegen gebracht werden.  Jeder "Zocker" wird als Nerd ohne Freunde, der sich von der Öffentlichkeit ausgrenzt  abgestempelt, obwohl dies absolut nicht der Fall ist. In dieser Richtung müsste das Allgemeinbild verbessert werden.

4PL: Im deutschen Sektor hast du schon fast alles gewonnen. Was motiviert dich immer aufs Neue, diese Top-Leistungen zu bringen?

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Das ist ganz einfach. Ich bzw. wir im Team wollen jedes Jahr aufs Neue den Leuten beweisen,  dass wir zu Recht deutscher Meister sind und es wieder werden wollen. Meine persönliche Motivation ist manchmal auch ein Nachteil von mir, egal was ich anfasse, ich will immer einer der Besten sein. Ich hasse es zu verlieren und diese Tatsache motiviert mich immer weiter zu trainieren auch wenn es mal schlecht läuft. Wir von MeetYourMakers sind eigentlich fast alle so, und spielen auch oft täglich mehrere Stunden zusammen. Jeder will sein eigenes Ziel erreichen und das ist genug Motivation, um 100% Leistung zu bringen.

4PL: Du bist des Öfteren bei den 4Players-Cups dabei. Hast du Verbesserungsvorschläge oder Anregungen?

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Mir persönlich gefallen die Cups sehr. Ich spiele so oft mit, weil es eine sehr gute Trainingsmöglichkeit ist, egal ob im 1on1 oder im 2on2 Modus. Ich trainiere lieber in Cups, um mich dort gleichzeitig mit den Top-Leuten zu messen und  eventuell auch noch etwas mitzunehmen, was natürlich die Motivation noch erhöht. Bisher gab es bei mir persönlich noch nie irgendwelche Probleme, deshalb wüsste ich auch nicht, was man verbessern sollte. Außer eventuell noch mehr Preisgeld und dafür ein oder zwei Cups weniger, da vielleicht eine einmalige höhere Preisgeldsumme mehr Leute motivieren würde, als jede Woche eine geringere. Trotzdem finde ich die Cups sehr gut organisiert und es macht immer wieder Spaß.

4PL: Was denkst du über die Zukunft von FIFA? Würde dich eine 1on1-Preisgeld-Liga in unserer Turnierwelt reizen?

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: FIFA ist momentan auf einem sehr guten Weg, da wir zur Zeit versuchen das "Streamen" zu ermöglichen, was in FIFA die ganze Zeit wegen Verbindungs-Problemen leider nicht geschehen konnte. Mit der Stream-Möglichkeit könnte mal alle Spiele live im Internet mitverfolgen was perfekt für die Entwicklung von FIFA sein würde. Jeder Mensch weiß, um was es in FIFA geht. Das ist der große Vorteil des Spiels. Ich freue mich echt über die Entwicklung und ich weiß, dass noch einiges mit FIFA gemacht werden kann in Zukunft.  Eine 1on1 Preisgeld-Liga würde mich definitiv reizen, es wird aber schwierig sein, dies mit anderen Ligen zu managen, da z.b in der ESL 2on2 gespielt wird, und das Spiel im 2on2 bzw 1on1 total verschieden ist. Trotzdem würde ich auf jeden Fall bei einer 1on1 Profiliga mitmachen, alleine um zu sehen wie ich mich im Einzelduell gegen die Konkurrenz schlagen würde.

4PL: Das letzte Wort gehört Dir :) Hau Grüße raus und alles,was dir sonst noch einfällt.

Benedikt "SaLz0r" Saltzer: Ich bedanke mich für das Interview und möchte das ganze Team MeetYourMakers sowie die Sponsoren, Razer, Western Digital, Puma und FSHost, meine Freundin sowie Familie und alle die gegrüßt werden wollen! :)


In diesem Sinne: Wer gewinnen will, darf nicht verlieren!.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+