Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Paradox Interactive: Über Social Games und DLC

Paradox Interactive (Unternehmen) von Paradox Interactive
Paradox Interactive (Unternehmen) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive

Fredrik Wester von Paradox Interactive sprach in einem Interview über die Spiele-Entwicklung im PC-Bereich und äußerte sich in dem Zusammenhang auch sehr kritisch gegenüber Social Games bzw. Spielen in sozialen Netzwerken.

Paradox Interactive hat selbst mit Spielen für Facebook experimentiert, jedoch soll diese Phase nur kurz gewesen sein. Fredrik Wester: "Es liegt in der Natur von Social Games, dass man zuerst auf das Finanzierungsmodell schaut. Erst danach würde man sich mit einer Idee für das Spieldesign auseinandersetzen. (...) Wir haben angefangen an einem Facebook-Spiel zu arbeiten und sind dann schnell zu der Entscheidung gekommen: 'Das wird so langweilig werden'. Es ist im Prinzip so, als würden wir das Geld direkt von den Spielern stehlen". Fredrik Wester denkt vielmehr, dass Facebook Games eher "Anti-Social" seien und solche Titel den Spielern bloß das Geld aus der Tasche ziehen würden.

Bei Paradox Interactive wird in Zukunft nicht auf Facebook gesetzt. Sie wollen sich wohl auf neue Plattformen (z.B. iPad) konzentrieren und generell den Bereich Downloadinhalt ausbauen. Allerdings haben sie schon in diesem Sektor eine wichtige Lektion gelernt: "Nicht gierig sein!" Schließlich könnten sowohl die Attraktivität als auch die Langlebigkeit eines Titels mit kostenlosen und kostenpflichtigen Downloadinhalten deutlich verlängert werden.


Quelle: Kotaku

Kommentare

Sugandhalaya schrieb am
Wie Recht der Mann von Paradox doch hat. Leider ist er mit dieser Meinung in der Minderheit, vor allem, was seine Meinung über DLCs betrifft.
Passt aber zu Paradox, dass sie sich nicht der Mainstream-Meinung anschließen...sie machen ja schließlich auch keine Mainstream-Spiele :D
Danny3 schrieb am
Zum Glück habe ich mich schon immer verweigert mich bei Facebook anzumelden. Und Herrn Zuckerberg diese Gehirntrombose würde ich zu gern mal durch die Mangel nehmen für den Scheis was er da in die Welt gesetzt hat :twisted:
PS: Wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie behalten :D
Serious Lee schrieb am
Mit Myspace ist das falsche Netzwerk vor die Hunde gegangen. Jetzt haben wir Facebook. Schluss mit lustig - keine geteilte, kleine Traumwelt mehr - auf facebook regiert das Business. und zwar in jederlei Hinsicht.
Das fatale daran: Wer in irgendeiner Fom Business betreibt, kann es sich nicht leisten darauf zu verzichten.
Big thumps up @ Paradox Interactive! Ihr habt Eier, Jungs.
Wuschel666 schrieb am
Find ich super, diese ganzen facebook games sind wirklich müll. meine freundin is so vernarrt in farmville.... ich versuch sie seit bestimmt nem jahrdazu zu überreden den entzug mit harvest moon: back to nature für die ps1 durchzuziehen, leider erfolglos...
johndoe1082890 schrieb am
Dachte mit Geld stehen hätten sie kein Problem, ihre PC Titel waren jetzt auch nicht mehr.
schrieb am

Facebook

Google+