ArmA 2: Operation Arrowhead: Download-Erweiterung im August - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: -
Release:
22.06.2012
Test: ArmA 2: Operation Arrowhead
70

Leserwertung: 68% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ArmA II: Operation Arrowhead - Erste Download-Erweiterung

Am 26. August 2010 wird das Downloadpaket (DLC) "British Armed Forces" für ArmA 2: Operation Arrowhead erscheinen und wird 8,99 Euro kosten (Screenshots). Neben neuen Waffen, Fahrzeugen und entsprechenden Outfits passend zu den "British Armed Forces" wird es eine neue kurze Singleplayer-Kampagne (mit Guerilla-Kämpfen) und kooperative Szenarios rund um die britischen Spezialkräfte geben.

Hinweis: Die Download-Erweiterung wird nicht mit ArmA 2 funktionieren, sondern benötigt ArmA 2: Operation Arrowhead.

Two months after the Allied military victory in Takistan, the new government is restoring the war-torn country. NATO forces assisting in this effort face the threat of insurgency, waged by the remnants of the defeated Takistani army in the mountaineous regions of Takistan. Company team of British paratroopers patrolling the treacherous mountains in Zargabad's vicinity is ordered to battle the amassing guerilla warriors.

New vehicles and weapons
-Modern British troops in multi-terrain, desert and woodland camouflage
-Personal weapons: L85A2 and L86A2 rifles, L110A1 machine gun, LRR and AW50 sniper rifles, N-LAW AT launcher
-New vehicles: Jackal 2 MWMIK all-terrain vehicle, modernized FV510 Warrior
-New helicopters: AH11 Wildcat (multi-role), HC3 Merlin (transport)
-British versions: off-road car, Chinook HC2 transport helicopter, Apache AH1 gunship
-Desert and woodland paint schemes of the ground vehicles

New single player campaign
-Player will command a mobile observation team of British troops into battle with Takistani insurgents. Short campaign will focus on depicting asymmetrical warfare with a guerilla force and counterinsurgency operations.

Multiplayer modes
-Cooperative scenarios featuring the British units, vehicles and equipment.

Engine Improvements
-Extension of the Engineer's role
-Ability for players to effectively operate and command artillery and mortar units


Quelle: Bohemia Interactive

Kommentare

Force_of_shadow schrieb am
Ich fürchte dieses DLC-Gepfriemel wird auch bei BIS zur Gewohnheit. Gut das es Britische Einheiten und Vehikel schon als Community-Mod gibt :P .
johndoe797130 schrieb am
Määäx67: Oh, bitte verzeih mir ein letztes Mal, Mister Ich-hab-die-Weisheit-mit-Löffeln-gefuttert. Wie dumm von mir anzunehmen, man könne ein brandneues Spiel auch mal ohne Mods genießen! Ich gelobe feierlich Besserung!
Royaldrew schrieb am
also ich freue mich auf die dlc. macht das spiel einfach komplett, und das ist nicht nur meine meinung weil ich selbst brite bin sondern die british army an seite der usa momentan nicht weg zu denken ist. die kampagnen sind absolut nebensächlich da arma uns eine große vielfalt an eigen kreationen ERLAUBT! und ich frage euch wieviele simulationen gibt es in denen es erwünscht ist in so einem umfang selbst zu basteln!?
und mit verlaub, arma und battlefield sind nicht zu vergleichen.
Määäx67 schrieb am
Bohemia wird gleich merken, dass da kaum jemand mitmachen wird.
Auch die großen Mods ala ACE 2 springen nicht auf den DLC Zug auf.
@Erster Kommentar.
Mal wieder totaler dünnpfiff...
Komisch, dass 50% der neuen Spieler meistens eh nur im Lager rumrennen und nur am Teamkillen sind.
Würde man das Spiel richtig spielen, würds auch klappen.
Wer das Spiel ohne K.I. Mod spielt ist eh selber schuld.
Probier mal SLX aus.
Coldbasher schrieb am
Wie es aussieht will Bohemia nun auch auf den Zug der kostenpflichtigen Zusatzinhalte und DLCs springen. War eine kurze Singleplayerkampagne noch kostenlos bei Arma2 nachgeliefert, so muss man hier wieder Geld zahlen
schrieb am

Facebook

Google+