Blizzard Entertainment: Angebliches Linux-Interesse - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blizzard: Angebliches Linux-Interesse

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Im Sommer hatte Gabe Newell Windows 8 öffentlichkeitswirksam als Katastrophe bezeichnet und Valves Linux-Bemühungen auch damit begründet, dass offene Plattformen eben wichtig seien. Noch im Laufe des Jahres will der Hersteller dann konsequenterweise seine Linux-basierte "Steam Box" vorstellen.

Rob Pardo hatte seinerzeit Newell beigepflichtet und knapp verkündet, Microsofts jüngstes Betriebssystem sei auch für Blizzard nicht wirklich toll. Wenn man Phoronix glauben darf, nimmt auch jenes Unternehmen Tux ins Visier. Noch im Laufe des Jahres werde man die intern produzierte Linux-Umsetzung mindestens eines bekannten Spiels ankündigen, berichtet da Michael Larabel und bezieht sich auf eine "zuverlässige Quelle" bei Blizzard. Dem Vernehmen nach wird sich der Hersteller ähnlich wie Valve auf die Ubuntu-Distribution konzentrieren.

Phoronix hatte seinerzeit auch lange vor der offiziellen Ankündigung über die Linux-Pläne von Valve berichtet.

Kommentare

Nauglamir schrieb am
Hauptproblem bei Linux ist doch das das OS nach wie vor enorme Treiberprobleme hat. Solange dies nicht ausgemerzt wird, fristet das OS nur ein Schattendasein. Und MS wird mit 9 einen echten Kracher landen, genauso wie MS es in der Vergangenheit mit 7 gemacht hat. Hier steht Geld, Support und Power dahinter. Ich denke einfach das Valve mit einer "Linux-Konsole" versucht PC Spieler auf einen NextGen Konsolen Trip zu schicken, aber ob das gelingt...
sphinx2k schrieb am
Find ich gut immer weiter so. Ich bin alles andere als ein Linux fan, das ist bei mir nach ein paar Tagen immer wieder runter geflogen. Auch wenn ich mal was an meinen Root Server ändern muss der auf Linux läuft finde ich es grauenhaft.
Aber ich finde alles gut was diesem Closed System Wahn entgegenwirkt. Und wenn erst mal genug von meinen Spielen unter Linux laufen hab ich kein Problem zu wechseln...meine Anwendungssoftware könnte ich schon problemlos unter Linux nutzen bzw. hätte alternativen.
greenelve schrieb am
Locuza hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben: Ubuntuanwender nutzen: Ugle, Utube und Uface. :Häschen:
Ich dachte das sind die Leute mit ner neuen Nintendo-Konsole? 8O
Das ist alles ein und dasselbe. Deswegen sind Nachrichten in Zusammenhang mit Linux doomed Nachrichten.
DOOMED. :Häschen:
Locuza schrieb am
greenelve hat geschrieben: Ubuntuanwender nutzen: Ugle, Utube und Uface. :Häschen:
Ich dachte das sind die Leute mit ner neuen Nintendo-Konsole? 8O
greenelve schrieb am
Locuza hat geschrieben:
schefei hat geschrieben: Wo hast du bitte die Prozentangaben her?
Und die berühmtesten Seiten sind? Google, Youtube und Facebook? Wundert mich nicht das da weniger Linux User rumsurfen. :Blauesauge:
http://www.pcwelt.de/news/September-201 ... 02668.html
http://www.chip.de/news/Marktanteil-Win ... 24994.html
Was benützen eigentlich Linux Anwender so im Alltag? Golinux, Youlinux und Facelinux?
Ubuntuanwender nutzen: Ugle, Utube und Uface. :Häschen:
schrieb am

Facebook

Google+