Blizzard Entertainment: "Reaper of Souls" ist wohl Add-On zu Diablo 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

"Reaper of Souls" ist wohl Add-On zu Diablo 3

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Die Erweiterung für Diablo 3 wird wohl den Titel "Reaper of Souls" tragen, denn die URL für die Teaser-Website lautet "http://eu.battle.net/d3/de/reaper-of-souls/".
Auch der Inhalt der Fußzeile dieser Website sagt viel aus: "©2013 Blizzard Entertainment, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Reaper of Souls und Diablo sind Marken oder eingetragene Marken von Blizzard Entertainment, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern." (Hervorhebungen vom News-Autor). So ist die Marke "Reaper of Souls" auf jeden Fall mit Diablo verbunden. Darüber hinaus trägt die folgende Grafik den Dateinamen "d3x_teaser-de-de.jpg" (D3X = Diablo 3 Expansion):



Wenn also "Reaper of Souls" das Add-On für Diablo 3 wird und wohl im Rahmen der gamescom enthüllt werden dürfte, dann könnte "The Dark Below" höchstwahrscheinlich in Zusammenhang mit World of WarCraft stehen (wir berichteten). "The Dark Below is a place inhabited by demons, devils and infernal creatures, from where some sorcerers take their power directly and sometimes have a patron beast to foster their magic" (WoWWiki nach Manual of Monsters).

Abseits dieser Spekulationen dürfte in der nächsten Woche wohl für Klarheit gesorgt werden ...

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Kajetan schrieb am
widar hat geschrieben:Mir ist vollkommen schleierhaft wie man das in irgendeinerweise als "langsam" empfinden kann.
Deswegen spricht man ja nicht ohne Grund von "Geschmackssache" :)
widar schrieb am
Firon hat geschrieben:Ich bin wohl wirklich nicht in der Lage das Problem zu sehen. Sacred 1 und 2 habe ich beide umfangreich gespielt und empfand sie nie in irgendeiner Form als "zu langsam" (genau wie eben PoE in mindestens 90% der Spielzeit).
Nun gut, manche Dinge sind anscheinend einfach empfindungs- bzw. geschmackssache.
Ja der Skilltree ist viel zu langsam, wieviele Stunden könnte ich doch einsparen, würde der Skilltree blinken und rotieren. ;)
Das ist eine generelle Entwicklung. Alles muss ein einziger "Thrill-Ride" mit einem regelrechten Schlagabtausch an WOW-Effekten sein.
Erst ging die Phantasie drauf, und jetzt die Aufmerksamkeitsspanne.
Ich spiele zur Zeit einen Fist-Marauder in PoE, und dank Infernal Blow explodiert alles um ihn herum.
Mir ist vollkommen schleierhaft wie man das in irgendeinerweise als "langsam" empfinden kann.
Firon schrieb am
Ich bin wohl wirklich nicht in der Lage das Problem zu sehen. Sacred 1 und 2 habe ich beide umfangreich gespielt und empfand sie nie in irgendeiner Form als "zu langsam" (genau wie eben PoE in mindestens 90% der Spielzeit).
Nun gut, manche Dinge sind anscheinend einfach empfindungs- bzw. geschmackssache.
Sarkasmus schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Firon hat geschrieben:Im Grunde schließt sich der Kreis dann wieder bei meinem ersten Kommentar: Der Anspruch von vielen Spielern scheint zu sein, von Anfang an schon ein allmächtiger Held zu sein, und sich das nicht erst erarbeiten zu müssen.
Ich glaube, Du hast da etwas mißverstanden ... es geht nicht um das Gameplay, sondern um die Präsentation des Gameplays. Es geht um das Zusammenspiel aus Animationstempo der Gegner, der Angriffe, der Bewegungsgeschwindigkeit der Spielfigur. Torchlight 2 ist da z.B. RASEND SCHNELL, bei Sacred fallen Dir die Augen vor Müdigkeit zu und einer der wenigen positiven Punkte bei Diablo 3 ... Monster plätten fühlt sich dort sehr befriedigend an, weil hier Tempo aller Beteiligten, Tempo der Angriffe und die Ingame-Physik sehr gut aufeinander abgestimmt sind.
Genau das meinte ich, nur bin ich grottenschlecht im erklären :Häschen:
Kajetan schrieb am
Firon hat geschrieben:Im Grunde schließt sich der Kreis dann wieder bei meinem ersten Kommentar: Der Anspruch von vielen Spielern scheint zu sein, von Anfang an schon ein allmächtiger Held zu sein, und sich das nicht erst erarbeiten zu müssen.
Ich glaube, Du hast da etwas mißverstanden ... es geht nicht um das Gameplay, sondern um die Präsentation des Gameplays. Es geht um das Zusammenspiel aus Animationstempo der Gegner, der Angriffe, der Bewegungsgeschwindigkeit der Spielfigur. Torchlight 2 ist da z.B. RASEND SCHNELL, bei Sacred fallen Dir die Augen vor Müdigkeit zu und einer der wenigen positiven Punkte bei Diablo 3 ... Monster plätten fühlt sich dort sehr befriedigend an, weil hier Tempo aller Beteiligten, Tempo der Angriffe und die Ingame-Physik sehr gut aufeinander abgestimmt sind.
schrieb am

Facebook

Google+