Blizzard Entertainment: StarCraft, Warcraft 3 und Diablo 2 sollen 'restauriert' werden; Statement bestätigt Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blizzard Entertainment - StarCraft, Warcraft 3 und Diablo 2 sollen restauriert werden

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Aktualisierung vom 5. November 2015, 16:30 Uhr:

Nach der ziemlich eindeutigen Stellenanzeige (siehe unten) hat sich Blizzard Entertainment zur Restaurierung der Klassiker gegenüber GameSpot zu Wort gemeldet und klargestellt, dass sie sicherstellen wollen, dass ihre älteren Spiele (wie Diablo 2, StarCraft und WarCraft 3) auch in Zukunft weiter unterstützt werden sollen. Sie schrieben: "Wir brauchen Ingenieure zur Aufrechterhaltung unserer Legacy-Spiele. Wir haben die Vorgeschichte, dass wir unsere Spiele viele Jahre lang unterstützen. Unsere älteren Spielen werden heute immer noch gespielt und genossen, daher wollen wir sie [die Spiele] für die entsprechenden Communites weiter unterstützen." Konkretere Pläne ggf. zur Integration dieser Titel in die Battle.net-App oder zur technischen Aktualisierung der Klassiker wurden aber nicht genannt.

Ursprüngliche Meldung vom 4. November 2015, 13:11 Uhr:

Blizzard Entertainment scheint hauseigene Klassiker wie StarCraft, Warcraft 3 und Diablo 2 wiederbeleben zu wollen, dies ist einer Stellenanzeige des Unternehmens zu entnehmen. Es wird vielmehr ein "Senior Software Engineer" im Bereich "Classic Games" gesucht, der sich darum kümmern soll, dass ältere Titel weiterhin noch gespielt werden können - gerade in Hinblick auf sich weiterentwickelnde Hardware, Betriebssysteme und Online-Services. Das Unternehmen spricht selbst davon, dass sie die (ruhmreichen) alten Titel restaurieren wollen. Obgleich auch neue Features für diese Klassiker im Gespräch sind, ist davon auszugehen, dass keine vollständigen Remakes geplant sind, sondern vielmehr überarbeitete Wiederveröffentlichungen (optische Verbesserungen nicht ausgeschlossen). Gerüchte zu einer Wiederveröffentlichung von Warcraft 3 für die Battle.net-App gab es in der Vergangenheit schon häufiger (wir berichteten).

"We're restoring them to glory, and we need your engineering talents, your passion, and your ability to get tough jobs done."

Quelle: NeoGAF, Blizzard, GameSpot

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Mag sein. Meins kommt nur auf WOW Vergleiche und "Rettungsversuche" mit Photoshop Filtern, hauptsächlich "Scharfzeichner" und "Tonwertkorrektur".
An der grundsätzlichen Art der Grafik haben die nichts getan.
Ist aber eigentlich auch völlig egal, D3 lebt und die Grafik spielt auch nicht mehr so die Rolle.
Mag aber auch daran liegen, dass es viel größere Baustellen gibt an dem Spiel. Immer noch. ;)
Von mir selbst würde ich aber sagen, dass ich D2 vielleicht noch einmal spielen würde... Aber garantiert nicht bis Level 99... 80 wären schon eine Herausforderung.
Aktuelle Spiele machen im Bezug auf "Komfort" dann doch schon vieles richtig.
Grundsätzlich halte ich es Blizzard aber zugute, dass sie sich immer noch darum sorgen, dass man ihre alten Titel spielen kann. Ist mir auch egal, ob das nicht aus komplett altruistischen Gründen ist.
DancingDan schrieb am
Bei Comiclook in Verbindung mit quietschebunt stimme ich dir zu, Sir. Meinem Eindruck nach wurde aber häufig nur der Comiclook an sich bemängelt und dieser nicht als, Gerlinde gesagt, "Kinderkacke" bezeichnet. Das kann aber auch an meinem Filtergedächtnis liegen.
MrLetiso schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ich finde es halt zu kurz gedacht, von Handgemalten Texturen direkt auf Nintendo-Familienfreundliche Zeichentrickunterhaltung schließen zu wollen.
Siehe Telltale-Adventures.
skSunstar schrieb am
Habe bei SC2 auch keine Probleme mit W10.
Steam hatte eher Probleme
Sir Richfield schrieb am
Ich weiß schon, was du meinst.
Du hast ja auch recht, die Texturen kann (muss) man in die Abt. "Handpainted" stecken.
Mein Einwand ist ja: Kommen dir die beiden Screenshots besonders freundlich und einladend vor?
Denn die Kritik an D3 war und ist ja, dass es jetzt so aussähe wie Whimyshire.
(Bestes "Ätsch" Bonuslevel ever, btw...
Lustig, wenn Whimsy als (G)Riftlevel gezogen und dann mit einem Grimdark Postpro Filter versehen wird. Oder die Teddys in Leorics "kleiner", privater Folterkammer rumlaufen)
Ich finde es halt zu kurz gedacht, von Handgemalten Texturen direkt auf Nintendo-Familienfreundliche Zeichentrickunterhaltung schließen zu wollen.
Meist, weil ich denen, die solche Kritik auf bestimmte Weise äußern, für Teenager halte, die halt darauf hinweisen müssen, dass sie jetzt ganz doll Erwachsen sind und so.
Wenn ich drüber nachdenke... ich war auch mal so. ;)
schrieb am

Facebook

Google+