World of WarCraft: Glider = Copyright-Verletzung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 10,88€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Blizzard: Etappensieg gegen Bot-Macher

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Blizzard war vor einiger Zeit gerichtlich gegen MDY vorgegangen, um den Vertrieb des Glider-Bots für World of Warcraft zu unterbinden. Der Vorwurf: Das Programm verstoße gegen das Copyright, indem es im Hauptspeicher eine Kopie des Spiels mache - das aber sei nicht in den Lizenzbedingungen des Clients abgedeckt. Der Spieler sei schließlich nicht der Besitzer des Spiels, sondern habe quasi eine Lizenz erworben, für die er monatlich zahlt. MDY und eine Interessengruppe hatten zuvor argumentiert, dass der Nutzer ein vom Gesetzgeber gewährtes Recht hat, eine Kopie der Software auf seinem System anzufertigen.

Laut VirtuallyBlind fiel die Entscheidung des Gerichts nun zu Gunsten Blizzards aus. Der Nutzer erwerbe eine eingeschränkte Lizenz für die Software vom Hersteller, und die Nutzung des Bots falle außerhalb des von jenen Lizenzbedingungen abgesteckten Rahmens. Damit ist der Weg frei für eine endgültige Entscheidung im Verfahren. Diese könnte im September erfolgen, so sich beide Parteien nicht vorher außergerichtlich einigen.

World of WarCraft
ab 10,88€ bei

Kommentare

Alpha eXcalibur schrieb am
hier hat dann nämlich nicht der ehrliche spieler versagt der zum bot greift sondern das spiel
Ehrliche Spieler & Bot Anwender in einem Satz....... muahaha. :>
Linden schrieb am
leifman hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben: Ohne Fleiß kein Preis
wenn der fleiß darin besteht, dröge, stupide, absolute langweilige und zeitfressende mechanismen runterzureissen, dann kann ich die botverwendung verstehen!
hier hat dann nämlich nicht der ehrliche spieler versagt der zum bot greift sondern das spiel, welches so eine spielmechanik als vorrausetzung zum leveln einbaut!
greetingz
Damit hast du es doch gesagt "Ich find MMOs Scheiße". Denn wenn du das Endgame erreichst wirst du feststellen, dass sind immer wieder die gleichen zeitfressenden Mechanismen.
Ich mag Bots nicht, weil sie mehr machen als "nur" automatisch zu Leveln. Sie machen die InGame (Im Spiel) Wirtschaft kaputt und das ist fatal für jedes MMO.
Balmung schrieb am
leifman hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben: Ohne Fleiß kein Preis
wenn der fleiß darin besteht, dröge, stupide, absolute langweilige und zeitfressende mechanismen runterzureissen, dann kann ich die botverwendung verstehen!
hier hat dann nämlich nicht der ehrliche spieler versagt der zum bot greift sondern das spiel, welches so eine spielmechanik als vorrausetzung zum leveln einbaut!
Und was du mal wieder nicht kapierst (was ja oft genug passiert) ist, dass wem das nicht gefällt sich ein anderes Spiel suchen soll und sich nicht das Spiel so hinbiegen soll wie es ihm gefällt. Das kann Jemand gerne bei einem Singleplayer Spiel machen, ein MMORPG MUSS man aber so nehmen wie es ist und wer dazu nicht bereit ist, spielt das falsche Spiel. Mehr gibts dazu nicht zu sagen, basta. Es gibt keinerlei Rechtfertigungen Bots zu nutzen, alle Argumente dafür läuft nur darauf hinaus, dass die Leute das falsche Spiel spielen!
Dass das für manche PC Spieler, die Mods bei Spielen völlig normal finden, nicht in ihren Kopf will, ist deren Problem, rechtfertigt das Ganze aber kein bisschen.
Darum hoffe ich auf MMORPGs auf Konsolen, da hat man deutlich mehr Kontrolle über Betrüger.
Arkune schrieb am
Kajetan hat geschrieben: a) EULAs nicht lesen, b) erst recht nicht verstehen und c) sich dann natürlich auch nicht an EULAs und AGBs halten.
Warum sollte ich etwas lesen und mich daran halten wenn das erst mal ungültig ist?
Die EULA wird bei uns in der Regel erst und nur durch ein Online-Update gültig bei dem ich der EULA vor dem Download zustimmen muss.
Zuvor ist sie wertloser Schund den man nicht beachten muss weil man das Nutzungsrecht der Software bereits durch den Erwerb bzw. reinen Besitz des Datenträgers (und sei es meine HDD oder die PCGames-DVD) inne hat. Erweiterungsklausel hin oder her.
Ganz unabhängig davon: Gut so Blizzard fick sie!
Alpha eXcalibur schrieb am
wenn der fleiß darin besteht, dröge, stupide, absolute langweilige und zeitfressende mechanismen runterzureissen, dann kann ich die botverwendung verstehen!
Dann sollen sich Leute die drauf schwören aber bitteschön auch von den Public Servern verpissen, auf Random Custom Server wo jeder tun und lassen kann was er möchte - wo es niemanden stört.
Mit Eingriffen dieser Art zieht man nunmal auch die Perphormence ALLER Spieler eines Realms in den Keller. Und Latenzprobleme hatten MMO wie WoW dank sowas schon mehr als genug.
Sich anschließend noch hinzustellen, um seine heroischen Taten zu rühmen ist nun wirklich ne Sauerei.
Das ist als würde man seinen Köter darauf abrichten die ganze Nacht laut durchzubellen. Kann man ja am Arsch der Welt gerne tun, aber z.B. in nem Mehrfamilienhaus?
Alternative Idee:
"dröge, stupide, absolute langweilige und zeitfressende mechanismen" kann man sich am effektivsten sparen, indem man solche Spiele gar nicht erst zockt. Oder wird manch einer dazu gezwungen? Ich pflastere einen Wanderweg ja auch nicht mit Landminen weil es dann spannender wird....
schrieb am

Facebook

Google+