World of WarCraft: Was bringt Patch 3.0.8? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Patch 3.0.8-Details

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Auf dem öffentlichen Testrealm wird gerade der nächste Patch für World of WarCraft auf Version 3.0.8 getestet. Das Update nimmt viele Veränderungen an den Klassen vor, insbesondere bei Druiden, Jägern, Todesrittern, Schamanen und Magiern. Außerdem werden einige Bugs behoben und die völkerspezifischen Einschränkungen in Bezug auf Reittiere gehören der Vergangenheit an.

Allgemeines
- Spieler können Todesritter nun auf jedem beliebigen Realm erstellen, sobald ein Charakter Stufe 55 erreicht hat.
- Rüstungsboni: Rüstungsboni von Gegenständen wirken sich nun anders aus (sämtliche Stoff-, Leder-, Platten- oder schwere Rüstungen mit zusätzlichem Rüstungswert oder andere Gegenstände, die Rüstung verleihen). Rüstungsboni, die über den Rüstungsgrundwert eines Gegenstands hinausgehen, werden nicht mehr von Talenten sowie den Boni der Bären- und Terrorbärengestalt oder der Frostpräsenz multipliziert.
- Völkerspezifische Einschränkungen in Bezug auf Reittiere wurden aufgehoben. Nachtelfen auf Roboschreitern? Taurische Raptoren? Ihr seht schon richtig.
- Tapping: Alle Zauber, die von Spielern gewirkt werden und Bedrohung bei einer Kreatur erzeugen, tappen die jeweilige Kreatur nun sofort.
- Bei der Taverne "Zur Zauberkrähe" in der Kanalisation von Dalaran gibt es nun einen Briefkasten.
- In Kalimdor und den östlichen Königreichen wurden über 60 neue Friedhöfe hinzugefügt.
- Das Bewegungstempo in Geistergestalt wurde um 50% erhöht. Nachtelfen in Irrwischgestalt bewegen sich nun mit 75% Geschwindigkeit.

Erfolge
- Erfolg: Für den Erfolg "Meister der Lehren von Kalimdor" sind nun weniger Quests erforderlich.
- Die Bedingungen für den Erfolg "Die Winde des Nordens" wurden geändert. Er wird nun durch ehrfürchtigen Ruf beim Vorposten der Allianz oder der Expedition der Horde errungen.

Todesritter
- Alle Fähigkeiten, die mehrere Runen benötigen, erzeugen nun 15 Runenmacht.
- Antimagische Hülle: Die Abklingzeit wurde von 60 Sek. auf 45 Sek. verringert.
- Blutaura gewährt nun 2/4% Heilung anstatt 1/2%.
- Blutpräsenz gewährt nun 2/4% Heilung anstatt 1/2%.
- Blutige Stöße erhält nun Bonusschaden durch Pestilenz.
- Knochenschild: Die Verringerung wurde von 40% auf 20% gesenkt.
- Leichenexplosion: Der Schaden wurde wesentlich erhöht, eine Abklingzeit von 5 Sek. hinzugefügt und die Kosten wurden auf 40 Runenmacht geändert.
- Dunkler Befehl: Reichweite auf 30 Meter erhöht.
- Todesrittern stehen nun bei der Charaktererstellung einzigartige Gesichtstexturen und Hautfarben zur Auswahl.
- Todespakt gewährt nun 40% anstatt 20% Heilung.
- Frostpräsenz: Der Rüstungsbonus wurde von 60% auf 80% erhöht sowie die Magieschadensverringerung von 5% auf 15%.
- Herzstoß verursacht nicht länger einen Tempo-Schwächungszauber, kann nun jedoch zwei Ziele treffen.
- Horn des Winters hat keine Kosten mehr und gewährt 10 Runenmacht zusätzlich zu seinem Stärkungszauber, besitzt nun jedoch eine Abklingzeit von 30 Sek.
- Eisige Gegenwehr verringert den Schaden nun um 20% anstatt um 50%. Die Menge des verringerten Schadens erhöht sich mit Bonusverteidigung (auf ca. 35% bei 540 Verteidigung, kann sich jedoch noch weiter erhöhen).
- Nacht der Toten gewährt dem Begleiter nun 40/70% passive Vermeidung von magischem Flächenschaden, zusätzlich zu seinen derzeitigen Effekten.
- Krankheitsausbruch erhält durch Pestilenz keinen Bonusschaden mehr. Der Bonus durch Seuchenstoß und Siedendes Blut wurde leicht erhöht.
- Pestilenz hat keine Abklingzeit von 10 Sek. mehr.
- Totenerweckung wurde nun in zwei verschiedene Zauber aufgeteilt:
- Totenerweckung lässt nun einen Ghul oder einen Ghul-Begleiter (mit entsprechendem Talent) auferstehen. Benötigt Leichenstaub, wenn keine humanoiden Leichen in der Nähe sind.
- Verbündeten erwecken lässt nun ein gefallenes Gruppenmitglied als Ghul auferstehen und benötigt kein Reagenz. Verfügbar ab Stufe 72. Die Dauer beträgt 4 Minuten.
- Rune des Steinhautgargoyles (Nur für Zweihandwaffen) gewährt nun 25 Verteidigung und 2% Ausdauer.
- Runenstoß: Der Schaden wurde von 200% auf 150% verringert, die erzeugte Bedrohung von 100% auf 150% erhöht.
- Schatten des Todes: Die Dauer wurde von 45 Sek. auf 25 Sek. verringert.
- Die Kosten von Unheilige Verseuchung wurden von 60 auf 40 Runenmacht verringert.
- Wandernde Seuche wird nun nach dem Wirken korrekt zurückgesetzt.
- Vampirblut: Zusätzlich zu ihren derzeitigen Effekten gewährt diese Fähigkeit nun auch temporär 20% Gesundheit.
- Wille der Nekropole verringert nun den Schaden von Angriffen, die den Todesritter unter 35% Gesundheit fallen lassen, um 5 /10/15% anstatt bei Verwundung die Rüstung zu erhöhen.

Druiden
- Angriffskraft (Wilder Kampf): Alle Waffen können nun Angriffskraft für den wilden Kampf basierend auf ihren DPS verleihen (verglichen mit den besten Waffen überragender Qualität, die man ab Stufe 60 erhalten kann). Die Spieler werden bemerken, dass ihre vorhandenen Waffen für den wilden Kampf ungefähr dieselbe Angriffskraft verleihen wie zuvor (ca. +/- 2); jedoch stehen dem Druiden des wilden Kampfes jetzt viele neue Waffen zur Auswahl. Bei einigen Waffen des wilden Kampfes wurde Stärke in Angriffskraft umgewandelt, um auch andere Klassen anzusprechen, die diese tragen können. Druiden können die Angriffskraft für den wilden Kampf eines Gegenstands im dazugehörigen Tooltip einsehen, falls dieser Angriffskraft verleihen sollte. Andere Spieler werden diese Information jedoch nicht sehen.
- Fluch entfernen und Vergiftung aufheben können nun in Mondkingestalt gewirkt werden.
- Genesis: Funktioniert nun mit Gelassenheit und Hurrikan.
- Knurren: Die Reichweite wurde auf 30 Meter erhöht.
- König des Dschungels: Der Effekt, der sich auf die Bärengestalt bezieht, ist nun ein körperlicher Effekt und kann somit nicht mehr gebannt werden.
- Anmut der Natur: Wirkt sich nun auch auf Wiederbelebung aus.
- Wilde Zähigkeit: Zusätzlich zu den schon verliehenen Effekten verringert Wilde Zähigkeit nun auch die Kosten der Bären-, Katzen- und Terrorbärengestalt um 17/33/50%.
- Alphatier: Die Größe der Gruppe wirkt sich nun nicht mehr auf den Wert aus.
- Wildes Brüllen: Der Stärkungszauber bleibt nun erhalten, wenn man sich nicht mehr in Katzengestalt befindet, verleiht seine Boni jedoch nur dann, wenn sich der Druide in Katzengestalt befindet.
- Sternenregen wird nun jedes Mal abgebrochen, wenn man die Gestalt wechselt.
- Der Stärkste überlebt: Dieses Talent verleiht nun zusätzlich zu den anderen verliehenen Effekten einen Rüstungsbonus von 22/44/66%, wenn man sich in Bären- oder Terrorbärengestalt befindet.
- Prankenhieb: Prankenhieb (Katze) wurde hinzugefügt und ist ab Stufe 71 erhältlich. Die Fähigkeit verursacht 260% des Waffenschadens, kostet 50 Energie und hat keine Abklingzeit. Alle Talente, die sich auf die Version der Bärengestalt auswirken, wirken sich auch auf die Version der Katzengestalt aus.
- Wildwuchs hat nun eine Abklingzeit von 6 Sekunden.

Jäger
- Fähigkeiten aller Jägerbegleiter, die eine Abklingzeit von 30 Sek. oder mehr haben, sind nicht mehr von der globalen Abklingzeit betroffen.
- Aspekt der Wildnis: Dieser Aspekt wirkt sich nun auf den gesamten Schlachtzug aus.
- Ruf der Wildnis: Es können nur noch der Jäger und sein Tier von diesem Tiertalent profitieren.
- Abschreckung: Diese Fähigkeit wurde verändert und verleiht nun eine Parierchance von 100% und eine weitere Chance von 100%, Zauber "abzuwehren", die den Jäger von vorne treffen. Der Jäger kann jedoch währenddessen nicht angreifen. Hält 5 Sek. lang an und hat eine Abklingzeit von 60 Sek.
- Verbessertes Fährtenlesen (Überleben): Dieses Talent wurde leicht verändert. Während die Fährte von Dämonen, Drachen, Elementaren, Humanoiden, Riesen, Untoten oder Wildtieren verfolgt wird, ist der verursachte Distanzschaden gegen diese Ziele um 1/2/3/4/5% erhöht.
- Tödlicher Schuss: Die Abklingzeit wurde von 35 Sek. auf 15 Sek. verringert.
- Seelenverwandtschaft: Dieses Talent gewährt nun lediglich 3/6/9/12/15% Begleiterschaden.
- Der Koeffizient von Krallenhieb (Katzen) und Skorpidgift (Skorpide) wurde verringert.
- Bereitschaft: Setzt die Abklingzeit von Zorn des Wildtiers nicht mehr zurück.
- Zuverlässiger Schuss: Verleiht nun nicht mehr 20%, sondern 10% der Angriffskraft als Schaden.
- Gewandtheit der Schlange: Dieses Talent gewährt Begleitern nun lediglich 2/4/6/8/10% Bonusangriffstempo. Der Angriffskraftbonus des Jägers bleibt unverändert.
- Entfesselter Zorn: Dieses Talent gewährt nun lediglich 3/6/9/12/15% Begleiterschaden.
- Vipernbiss: Entzieht nun einen prozentualen Anteil des maximalen Manas.
- Salve: Der Schaden aller Ränge wurde um ca. 30% verringert (inklusive der Angriffskraftskalierung).

Magier
- Arkanschlag: Dieser Zauber wurde wesentlich abgeändert. Arkanschlag erhöht nun den Schaden des nächsten Arkanzaubers um 15%. Die Nutzung von Arkanschlag selbst zehrt die Ladungen jedoch nicht auf. Jedes Mal, wenn Arkanschlag gewirkt wird, wird der Schaden von Arkanzaubern um 15% und die Manakosten von Arkanschlag werden um 200% erhöht. Dieser Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar und hält 10 Sek. lang an oder bis ein Arkanschadenszauber außer Arkanschlag gewirkt wurde.
- Arkaner Fluss: Verringert nun auch die Abklingzeit von Hervorrufung um 1/2 Min.
- Elementare Präzision: Wurde in Präzision umbenannt und funktioniert nun mit allen Zaubern.
- Hervorrufung: Abklingzeit auf 4 Min. verringert.
- Verbesserter Blizzard: Der Verlangsamungseffekt wurde auf 20/40/50% verringert.
- Langsamer Fall kann nun auf andere Spieler gewirkt werden.
- Die Schwachen quälen: Funktioniert nun mit Arkanschlag und verursacht Bonusschaden an Zielen, die von jedweder Art von Verlangsamung betroffen sind (wie zum Beispiel dem Effekt von Donnerknall).

Paladine
- Zornige Vergeltung: Nach dem Wirken von Gottesschild, Göttlicher Schutz, Hand des Schutzes und Zornige Vergeltung können diese 30 Sek. lang nicht mehr gewirkt werden. Vorahnung wurde vom Zauber Zornige Vergeltung entfernt.
- Göttlicher Schutz: Der Negativeffekt wurde entfernt.
- Gottesschild: Die Schwächung wurde abgeändert, sodass anstatt der Verlangsamung des Angriffstempos nun jeglicher verursachte Schaden um 50% verringert wird.
- Hand der Gerechtigkeit (NEU): Ab Stufe 16 bei Lehrern verfügbar. Ein Spott mit einer Reichweite von 30 Metern, der Heiligschaden verursacht.
- Richturteile des Reinen: Dieses Talent der Kategorie Heilig erhöht nun den verursachten Schaden von Siegeln und Richturteilen.
- Richturteil der Weisheit: Gibt nun einen prozentualen Anteil des Grundmanas anstatt des maximalen Manas zurück.
- Heilige Pflicht: Dieses Talent wirkt sich nicht mehr auf Heilige Pflicht und Göttlicher Schutz aus. Der Ausdauerbonus wurde erhöht.

Priester
- Krankheit aufheben und Krankheit heilen können nun auch dann gewirkt werden, wenn man sich in Schattengestalt befindet.
- Heilig: Kreis der Heilung hat nun eine Abklingzeit von 6 Sek.
- Levitieren kann nun auf andere gewirkt werden.
- Manabrand: Verbrennt nun einen Anteil des maximalen Manas.
- Schatten
- Schattengestalt: Man kann nun auch dann in Schattengestalt wechseln, wenn man sitzt oder sich auf einem Reittier befindet.
- Vampirumarmung: Die Manakosten dieses Zaubers wurden entfernt.

Schurken
- Dolchfächer: Die Abklingzeit wurde verringert. Zusätzlich dazu werden 150% des Waffenschadens zugefügt, wenn man diese Fähigkeit in Kombination mit Dolchen ausführt.
- Finte: Zusätzlich zu seinen bisherigen Effekten verringert Rang 8 nun den erlittenen Flächenschaden 6 Sek. lang um 50%.

Schamane
- Totem der Feuernova: Erzeugt keine Bedrohung mehr.
- Pfad der Heilung: Es wird nur noch eine Anwendung benötigt, um den vollen Effekt zu erreichen. Nicht mehr stapelbar.
- Verbesserter Wasserschild: Geringe Welle der Heilung hat nun eine höhere Chance, dieses Talent auszulösen.
- Totem des glühenden Magmas: Schaden und Skalierung wurden erhöht und es erzeugt keine Bedrohung mehr.
- Geistige Schnelligkeit: Verringert die Manakosten von spontanen Schamanenzaubern um 2/4/6% und erhöht die Zaubermacht um einen Betrag, der 23/46/70% der Beweglichkeit entspricht.
- Totem der Verbrennung (Rang 4): Fügt nun den vorgesehenen Schaden zu.
- Totem des Erdstoßes: Die Dauer wurde von 2 auf 5 Min. erhöht.
- Elementar
- Elementarschild: Dieses Talent wurde entfernt. Es wurde nun mit Schutz der Elemente zusammengefügt.
- Schutz der Elemente: Reduziert nun nicht mehr nur Natur-, Feuer- und Frostschaden um 4/7/10%, sondern jeglichen erlittenen Schaden um 2/4/6%.
- Neues Talent Schamanismus: Blitzschlag verleiht nun 2/4/6/8/10% und Lavaschlag verleiht nun 4/8/12/16/20% des Bonus auf Zauberschadenseffekte.
- Sturm, Erde und Feuer: Dieses Talent befindet sich nun auf einer höheren Ebene im Talentbaum, außerdem wurden die Talentpunkte von 5 auf 3 verringert. Der Reichweitenbonus wirkt sich nun neben Erdschock auch auf Windschock aus. Der Schadensbonus auf Flammenschock wurde von 10/20/30/40/50% auf 20/40/60% erhöht.
- Unerbittlicher Sturm: Die Punktekosten wurden von 5 auf 3 verringert. Der Bonus beträgt nun 4/8/12%.

Hexenmeister
- Mana entziehen: Entzieht nun einen prozentualen Anteil des maximalen Manas.
- Glutsturm: Funktioniert nun mit Feuersbrunst.
- Ritual der Beschwörung: Erschafft nun einen mehrfach verwendbaren Gegenstand, mit dem man Beschwörungsportale erzeugen kann und der 5 Min. lang besteht.

Krieger
- Blutdurst: Die Aufladungen wurden auf 3 verringert, der Effekt wurde jedoch auf 1% pro Aufladung erhöht.
- Furor: Schäumendes Blut - Jeder Treffer von Heldenhafter Stoß, Blutdurst oder Wirbelwind hat nun eine Chance, den Effekt auszulösen.
- Furor: Titanengriff - Der Negativeffekt auf die Trefferchance wurde entfernt.
- Spott: Reichweite auf 30 Meter erhöht.

PvP
Arenen
- Jegliche Wut und Runenmacht wird auf 0 gesetzt, wenn eine Arena beginnt und die Vorbereitungszeit beendet ist.

Schlachtfelder
Tausendwintersee
- Belobigungen von Tausendwinter können jetzt auch für den Spottpreis von 9 Ehrenabzeichen von Tausendwinter gekauft werden. Spieler können nun ihre jeweiligen Händler von Tausendwinter aufsuchen und die Ehrenabzeichen einlösen!
- Elementare sollten nun immer despawnen, wenn die Schlacht beginnt.
- Tausendwinter erstreckt sich nun weiter nach Süden, sodass mehr Klagegeister erreicht werden können.
- Es gibt in Tausendwinter nun drei Ränge: Rekrut, Fähnrich und Oberleutnant.
- Spieler können nun nach zwei ehrenhaften Siegen an den Teilnahmebelohnungen teilhaben.
- Spieler erhalten mit höherem Rang mehr Ehre.
- Spieler erhalten ab dem Rang Fähnrich oder höher zusätzliche Ehrenabzeichen von Tausendwinter.
- Spieler erreichen den Rang Fähnrich nun nach fünf ehrenhaften Siegen anstatt zwei.

Strand der Uralten
- Antipersonengeschütze erhalten nun die gleiche Immunität wie Vehikel und der verursachte Schaden wird nach Distanz verringert. Der Schaden wurde auf 4000 + 200 pro Level
erhöht, um die Verringerung zu kompensieren.
- Zephyriumladungen wurden näher an den Friedhöfen der zweiten Ebene platziert.

Berufe
Alchemie
- Zum Herstellen von Fläschchen wird kein Alchemielabor mehr benötigt.

Schmiedekunst
- Die Zaubermacht des Titanstahlwächters wurde reduziert, um der Stufe des Gegenstands zu entsprechen.
- Die Materialanforderungen zum Herstellen von hochstufiger Ausrüstung mit Frostwiderstand wurden erhöht.

Ingenieurskunst
- Ingenieure können Zentrifugenkonstrukte nun wie vorgesehen abbauen.

Inschriftenkunde
- Glyphe Todesstoß wurde ebenfalls um 50% verringert - auf 1% Heilung pro 5 Runenmacht.
- Glyphe Abschreckung gewährt nun -10 Sek. anstelle von -20.
- Glyphe Heiliges Licht beeinflusst nun befreundete Ziele in einem größeren Radius.
- Glyphe Horn des Winters erhöht nun die Dauer um 60 Sek.

Lederverarbeitung
- Winterlicher Gürtel bezieht sich jetzt auf den korrekten Fähigkeitsbereich.

Bergbau
- Geschwächte Riesen und Eisenrunenschildwachen können nun korrekt abgebaut werden.

Kürschnerei
- Die Ränge 5 und 6 von "Meister der Anatomie" gewähren nun mehr kritische Trefferwertung.
- Aashäuter können nun gekürschnert werden.

Quests
- Für die Quest "Jagt ihnen eine Guanoangst ein!" werden jetzt nur noch 10 Einheiten Dunkelklauenguano benötigt, anstatt wie zuvor 15. Außerdem kann nur noch der Charakter bzw. die Gruppe des Charakters, der die Fledermaus erschreckte, den Guano plündern.
- Schaufelhauerfleisch, das während der Quest "Schon wieder Schaufelhauersuppe?" gesammelt wird, wird nun korrekt als Questgegenstand ohne Verkaufspreis gekennzeichnet.
- Bei der Quest "Skalpe!" kann Ahunaes Messer nicht mehr verwendet werden, um tote Ziele zu skalpieren, die man nicht selbst getappt hat.
- Der Pfad von Har'koas Kätzchen in der Quest "Ich spüre eine Erschütterung" wurde verbessert.
- Unteroffiziere der Westwacht, Helden der Winterhufe und Astrale Frostworgs sollten ihre Gegenfraktionen nicht mehr angreifen, es sei denn, der kontrollierende Charakter wird zuerst angegriffen.
- Der demoralisierende Ruf von Unteroffizieren der Westwacht und Helden der Winterhufe beeinflusst jetzt nur noch die Vrykul der Winterskorn und ihre Worgs in Skorn.
- Es wurden zahlreiche Fixes für das Ereignis mit Königin Angerboda während der Quest "Der schlummernde König" eingeführt.
- Die tägliche Quest "Schießt sie ab!" benötigt jetzt nur noch den Abschuss von 15 Protodrachen von Jotunheim, anstatt wie zuvor 20. Außerdem kostet eine Harpune jetzt nur noch 5 Energie, anstatt wie zuvor 10.

Dungeons und Schlachtzüge
- Das Obsidiansanktum
- Spieler werden jetzt von Überreste des Zwielichts betroffen, wenn sie die Zwielichtzone verlassen. Überreste des Zwielichts gewährt für einige Sekunden Immunität gegenüber Feuer- und Schattenschaden.

Gegenstände
- Das Bernsteinglutsiegel gewährt nun korrekterweise Trefferwertung.
- Beweglichkeit und kritische Trefferwertung des Stabs des tödlichen Gladiators wurden den anderen Stäben des Gladiators angepasst.
- Geschenke und Pfänder der Verehrung für die Hauptstädte sind jetzt seelengebunden.
- Die Siegesflagge hat jetzt eine Abklingzeit von 60 Sek., um der 60-sekündigen Dauer der Flagge zu entsprechen.
- Die Statistiken der folgenden geschmiedeten Waffen wurden angepasst, um ihre beabsichtigte Kraft widerzuspiegeln: Korrodierte Saronitschneide, Korrodierter Saronitverwunder, Saronitknüppel der Gerechtigkeit, Grimmiger Saronithaustecken, Saronitzauberklinge, Saronitmesser, Wilder Kobaltschlitzer, Gekerbte Kobaltkriegsaxt, Stabile Kobaltschnellklinge, Kobaltfleischklopfer.
- Lebende Peitscher können jetzt korrekt gekräutert werden.
- Spieler können Muscheln jetzt öffnen, wenn sie sich in einem Fahrzeug befinden, sitzen, reiten, getarnt oder unsichtbar sind.
- Die Werte des Wilden Kobaltschlitzers wurden verringert, um der Stufe der Waffe zu entsprechen.
- Einige niedrigstufige PvP-Handschuhe für Schurken wurden
versehentlich beim Patch 3.0.3 ausgelassen. Dies wurde berichtigt.
- Einigen vernachlässigten Kreaturen in Eiskrone wurden die Taschen gefüllt.
- Das Totem der Verhexung gewährt nun korrekterweise 165 Zaubermacht für Kettenblitzschlag und Blitzschlag, anstatt wie zuvor 85.
- Der weiße Reiteisbär hat jetzt die korrekte (größere) Größe.

Spielwelt
- Verhinderungsruf hat jetzt eine Dauer von 8 Sekunden.
- Eroberte Seelen des Pestrufers sind nicht länger gegen Flächenschaden immun.
- Ein Schlachtzugs-Emote in der Violetten Festung wurde korrigiert, um den richtigen Namen der Kreatur anzuzeigen.
- Ein überflüssiger Tooltip der Aura Heuschreckenschwarm in Naxxramas wurde korrigiert.
- Einige Kreaturen im Konstruktviertel von Naxxramas hatten keine heroischen Werte für Trefferpunkte und Schaden.
- Absturzstelle Grom'ash - Sturmgipfel - Peon Gakra ist jetzt Gastwirt und die Zeppelinhülle gilt nun als Gasthaus.

Behobene Fehler
- Todesritter: Leichenexplosion: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Menge an Runenmacht beeinflusste, wie viel Schaden verursacht wurde.
- Druide: Ungezähmte Wut: Der Schaden von Zerfleischen (Bär) wurde um einen höheren Prozentsatz als beabsichtigt angehoben. Dies wurde korrigiert, der Schaden von Zerfleischen (Bär) sollte um ca. 16% verringert sein. Zudem wurde noch ein Fehler behoben, bei dem der Blutungseffekt von Krallenhieb nicht gesteigert wurde.
- Paladin: Buße: Schild des Rächers bricht Buße nicht mehr, unglücklicherweise wird Schaden durch Siegel der Vergeltung und Siegel der Verderbnis es wieder brechen. Das wird in einem zukünftigen Patch korrigiert werden.
- Paladin: Beide Ränge von Schild der Rechtschaffenheit teilen sich nun wie vorgesehen eine Abklingzeit.
- Priester: Gedankenschinden - Es wurde ein Fehler behoben, bei dem am ausgewählten Ziel kein Schaden verursacht wurde, wenn sich das Ziel beim Kanalisieren nicht in der Blickrichtung befand.
- Schamane: Elementarschilde reduzierte einen festgesetzten Teil körperlichen Schadens anstatt eines Prozentsatzes. Jetzt wird korrekterweise um einen Prozentsatz reduziert.
- Schamane: Lavapeitsche - Es wurde ein Fehler behoben, der es ermöglichte, diese Fähigkeit zu benutzen, selbst wenn sich ein Schild in der Schildhand befand. Benötigt jetzt eine Einhandaxt, eine Faustwaffe oder einen Dolch, um eingesetzt zu werden.
- Schamane: Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gewitter (Elementar) das Ziel 15 Meter anstatt 20 Meter zurückwarf. Nun sollte die korrekte Entfernung von ungefähr 20 Metern stimmen.
- Es wurde ein Bug mit einer Wilden Senfpflanze behoben, die sich in Dalaran unter dem Boden befand.
- Die Aura von Tausendwinter sollte sich nun in allen Instanzen wie vorgesehen ändern, wenn die Kontrolle über die Zone wechselt.


Kommentare

sinsur schrieb am
Genkis hat geschrieben:Das mit den Reittieren gefällt mir. Jetzt muss der Nachtelf nicht auf sonem hässlichen Tiger rumreiten... :lol:

Nachtelfen konnten doch schon immer alles reiten bis auf Roboschreiter.
Genkis schrieb am
Das mit den Reittieren gefällt mir. Jetzt muss der Nachtelf nicht auf sonem hässlichen Tiger rumreiten... :lol:
schrieb am

Facebook

Google+