World of WarCraft: Patch 3.2 im Überblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 10,88€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft - Patch 3.2 im Überblick

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Auf dem öffentlichen Testrealm wird fortan der Patch 3.2 für World of WarCraft getestet. Das Update fügt das PvP-Schlachtfeld "Die Insel der Eroberung" (40-gegen-40-Spieler im Belagerungsstil) hinzu und ab sofort gibt es auch Erfahrungspunkte für die Schlachtfelder - dies ist allerdings optional.

Darüber hinaus wird das Argentumturnier in der Eiskrone vergrößert und bietet neue tägliche Quests, Belohnungen und Gimmicks. Das Kolosseum der Kreuzfahrer als neues Dungeon für fünf, zehn und 25 Spieler ist noch nicht zum Testen verfügbar, wird aber vier Raid-Modi haben und zwar 10 Spieler (normal), 25 Spieler (normal), 10 Spieler (heroisch) und 25 Spieler (heroisch) mit jeweils separaten Schlachtzugs-IDs. Auch das Emblem-System wird verändert, damit Nachzügler schneller an gute Ausrüstung gelangen. Last but not least sind Reittiere früher zugänglich, die Mana-Regeneration wurde überarbeitet, Druidenformen bekommen neue Modelle und diverse Klassen-Veränderungen werden vorgenommen.

 

Allgemein

  • Das Kolosseum der Kreuzfahrer ist fertig gestellt, steht aber noch nicht zum Test bereit. Zwischen den neuen Schwierigkeitsgraden 'normal' und 'heroisch' kann über das Umstellen des Dungeon-Schwierigkeitsgrad gewechselt werden. Dies betrifft die Versionen für 10 und 25 Spieler. 10 Spieler (normal), 25 Spieler (normal), 10 Spieler (heroisch) und 25 Spieler (heroisch) verfügen alle über separate Schlachtzugs-IDs.
    • Prüfung des Champions
      • 5-Spieler-Dungeon (Schwierigkeitsgrade 'normal' und 'heroisch').
      • Der Questgeber für heroische tägliche Quests hat nun eine weitere tägliche Quest im Angebot.
    • Prüfung des Kreuzfahrers
      • 10- und 25-Spieler-Schlachtzugsdungeon (Schwierigkeitsgrad 'normal').
    • Prüfung des Obersten Kreuzfahrers
      • 10- und 25-Spieler-Schlachtzugsdungeon (Schwierigkeitsgrad 'heroisch').
      • Tribut der Kreuzfahrer: Nur auf Schwierigkeitsgrad 'heroisch' aktiv. Das Tributsystem wird die Anzahl der Versuche eines Schlachtzugs auf eine bestimmte Zahl pro Woche beschränken. Zusätzliche Belohnungen können ergattert werden, abhängig davon wie viele Versuche in einer Woche noch übrig sind, nachdem der Endboss vernichtet wurde.
  • Die Insel der Eroberung, das neue 40-gegen-40-Schlachtfeld im Belagerungsstil, steht jetzt zum Test bereit.
    • Das Schlachtfeld ist offen für zwei Stufenbereiche: 71-79 und 80.
    • Spieler müssen die Mauern ihrer Bastion verteidigen und ihren General beschützen, indem sie gegnerische Spieler töten und deren Belagerungsmaschinen zerstören.
    • Das Erobern der Docks, des Luftschiffhangars und der Belagerungswerkstätten ermöglicht den Zugang zu zerstörerischen Belagerungsmaschinen oder den strategischen Angriff auf die Basis des Feindes.
    • Die Ressourcen des Ölbohrturms oder der Kobaltmine können vom Eroberer ausgebeutet werden und erlauben das Ansammeln von Verstärkungsmechnanismen und eines steten Flusses an Bonusehre.
    • Um zu gewinnen müssen die Mauern der Feindesbastion durchbrochen (oder sich auf anderem Wege Zutritt verschafft) und der feindliche General getötet oder die Gegner ausgelöscht werden, bis ihre Verteidigung überwunden ist.
  • Das Argentumturnier wird größer
    • Alle neuen täglichen Quests und Belohnungen wurden für Spieler hinzugefügt, die den Titel 'Kreuzfahrer/Kreuzfahrerin' tragen. Unter den Belohnungen finden sich ein neue Banner und ein Wappenrock des Argentumkreuzzugs (, der Spieler zum Turniergelände teleportieren kann), ein berittener Knappe (der regelmäßig Besorgungen verrichten kann, wie zum Beispiel zur Bank, zum Briefkasten oder zum Verkäufer zu laufen), ein ausschließlich für Paladine erhältliches Schlachtross und neue Erbstückgegenstände.
    • Die neuen täglichen Quests und die Belohungen des Silberbunds und der Sonnenhäscher sind für Spieler hinzugefügt worden, die bei diesen Fraktionen den Status 'ehrfürchtig' erreicht haben. Unter den Belohnungen finden sich Wappenröcke, neue Boden- und Flugreittiere sowie ein neues Haustier.
    • Der Schwarze Ritter kehrt zurück und vor den Augen der Spieler nimmt die Geschichte ihren weiteren Lauf ...
  • Neue Plünderfunktion für Dungeons: Es wird Spielern ab sofort möglich sein, seelengebundene Gegenstände mit anderen Schlachtzugs- oder Gruppenmitgliedern, die ebenfalls berechtigt waren, den Gegenstand zu plündern, zu handeln. Dieses System wird genauso funktionieren wie das Gegenstandsrückkaufsystem und erlaubt es Spielern, einen Gegenstand bis zu 2 Stunden nach der Plünderung zu handeln. Spieler, die dem Gegenstand eine Verzauberung oder einen Edelstein hinzufügen möchten, werden darauf hingewiesen, dass dies die Handelsoption beendet.
  • Neue Druidenformen für die Katzen- und Bärengestalt wurden hinzugefügt. Jetzt gibt es für jede Form und Fraktion fünf einzigartige Farbschemata. Das Ändern der Haarfarbe (Nachtelfen) oder der Hautfarbe (Tauren) beim Barbier ändert auch das Aussehen der Katzen- bzw. Bärenform.
  • In Orgrimmar und Sturmwind wurden Portale hinzugefügt, die Spieler zu den Stufen des Schicksals am Dunklen Portal bringen. Einmal dort angekommen, können Spieler direkt via Flugroute von den Stufen des Schicksals nach Shattrath gelangen.
  • In Donnerfels wurde eine neue Zeppelin-Anlegestation eingeweiht. Diese erlaubt es Horde-Spielern, einfach und schnell nach Orgrimmar und wieder zurück zu kommen.
  • Die örtlichen Postzusteller haben endlich genug davon gehabt, jeden Tag so weit laufen zu müssen, um die Post einzusammeln, und haben deshalb eine große Zahl an neuen Briefkästen in Sturmwind, Darnassus und Orgrimmar installiert.
  • Die Kinderwoche von Nordend erreicht Dalaran! Durch einen Besuch im Abendruhbezirk können Spieler mehr Informationen erhalten.
  • Charaktere, die auf Testrealms kopiert werden, werden nicht länger mit ihren Erfolgen kopiert, um den Charakterkopierprozess zu vereinfachen.

 

PvP

  • Arenen
    • Ab Arenasaison 7 wird es Spielern, die nur über Wertungen aus dem 2v2-Bereich verfügen, nicht mehr möglich sein, die neuesten Saisonwaffen oder -schulterrüstungen zu erwerben oder sich für den Titel und die Belohnungen des Gladiators zu qualifizieren. Für diese Belohnungen werden Wertungen aus dem Bereich 3v3 oder 5v5 benötigt, während der Rest der neuesten Saisongegenstände für Spieler aller Bereiche erhältlich bleibt (die Standardwertungsbeschränkungen gelten weiterhin).
    • Kanalisation von Dalaran
      • Die Gesamtgröße der Arena wurde um 25% angehoben.
      • In dieser Arena ist es jetzt möglich, Reittiere zu benutzen.
      • Die Position und die Kollision der Krater auf der zentralen Plattform wurden modifiziert.
    • Ruinen von Lordaeron
      • Von den Ausgangsräumen wurden Nischen entfernt.
      • Zwei Perspektivgrabsteine wurden der Schleimpfütze an der südlichen Seite der Karte zugefügt.
      • Die Kollision um die zentrale Gruft wurde geglättet, um zu verhindern, dass Spieler im Gelände hängenbleiben.
  • Schlachtfelder
    • Ab sofort gibt es auch Erfahrungspunkte für die Schlachtfelder!
      • Spieler erhalten nun Erfahrungspunkte als Belohung, wenn sie Ziele erreichen und Aktionen ausführen, die Ehrenpunkte im Schlachtfeld bringen (ehrenhafte Siege sind nicht eingeschlossen).
      • Spieler, die keine Erfahrungspunkte durch PvP sammeln möchten, sollten sich an Behsten in Sturmwind oder Slahtz in Orgrimmar wenden - beide befinden sich in der Nähe der Kampfmeister der jeweiligen Stadt - und das Ansammeln von Erfahrungspunkten gegen eine Unkostengebühr von 10 Gold abstellen lassen.
      • Ist das Ansammeln von Erfahrungspunkten abgestellt, erhält der Spieler keinerlei Erfahrung im Spiel.
      • Spieler, die das Ansammeln von Erfahrungspunkten abgestellt haben und die sich dem Wettstreit im Schlachtfeld stellen, treten nur gegen Spieler an, die ebenfalls auf das Ansammeln von Erfahrungspunkten verzichten.
      • Behsten und Slahtz können, gegen die geringe Gebühr von 10 Gold natürlich, die Ansammlung von Erfahrungspunkten wieder einschalten. Jedwede Erfahrung, die ein Spieler gewonnen hätte, wäre das Ansammeln von Erfahrungspunkten nicht abgestellt worden, kann nicht wiedererlangt werden.
    • Die Kampfmeister in den großen Städten, die bisher mit spezifischen Schlachtfeldern in Verbindung standen, wurden durch Kampfmeister für jede Fraktion ersetzt, die es Spielern erlauben, sich in die Warteschlangen für alle Schlachtfelder einzureihen. Kampfmeister für spezifische Schlachtfelder können während bestimmter Schlachtfeldtage noch immer in den Städten oder deren Umfeld gefunden werden.
    • Ein Spieler, der auf einem Eroberungspunkt steht, den er kontrolliert, erhält den Stärkungszauber 'Ehrbarer Verteidiger'. Dieser Stärkungszauber gewährt um 50% erhöhte Ehre aus Siegen. Dies betrifft aktuell das Arathibecken, das Auge des Sturms und die Insel der Eroberung.
    • Arathibecken
      • Die Zeit, die benötigt wird, um eine Basis einzunehmen, wurde von 10 auf 8 Sek. gesenkt.
      • Das Spiel endet jetzt, sobald ein Team 1600 Siegpunkte erreicht, anstatt wie bisher 2000.
    • Auge des Sturms
      • Die Zeit, die benötigt wird, um die zentrale Flagge zu erobern, wurde von 10 auf 8 Sek. gesenkt.
      • Das Spiel endet jetzt, sobald ein Team 1600 Siegpunkte erreicht, anstatt wie bisher 2000.
    • Strand der Uralten
      • Es wird nun nach dem Zufallsprinzip entschieden werden, welche Fraktion in der Offensive/Defensive die Schlacht beginnt.
    • Kriegshymnenschlucht
      • Dieses Schlachtfeld ist jetzt mit einer Laufzeit von 20 Min. versehen. Nach dieser Zeit gewinnt das Team, das die meisten Flaggen erobert hat. Sollte es unentschieden stehen, gewinnt das Team, welches die erste Flagge erobert hat. Sollte keine der beiden Seiten eine Flagge in ihren Besitz gebracht haben, endet das Spiel unentschieden.

Dungeons und Schlachtzüge

  • Verlängerung der ID-Zuweisungen für Dungeons und Schlachtzüge
    • Um es Gruppen und Schlachtzügen zu ermöglichen, sich in ihrem eigenen Tempo durch Instanzen zu kämpfen, ist es Spielern jetzt möglich, eine Dungeon- oder Schlachtzugs-ID individuell zu verlängern.
    • Bestehende oder vor Kurzem abgelaufene IDs können im Geselligkeitsfenster unter 'Schlachtzug' verlängert werden, indem man auf 'Info' klickt.
    • Die IDs aller Instanzen, für welche ein Spieler gespeichert ist, können verlängert werden. Dies verlängert die ID um denselben Zeitraum wie die Laufzeit der Original-ID (Beispiel: Das Verlängern einer Ulduar-Schlachtzugs-ID fügt 7 Tage hinzu, eine ID für die heroische Version des Dungeons "Hallen der Blitze" kann um 24 Stunden verlängert werden, während eine Schlachtzugs-ID für Zul'Gurub 3 Tage hinzugewinnen kann).
    • Eine ID kann mehr als einmal verlängert werden.
    • Eine Verlängerung kann individuell zurückgenommen werden, vorausgesetzt, dass der Spieler im Verlängerungszeitraum in der Instanz nichts tut, was den Spieler in der Instanz speichern würde.
  • 25-Spieler-Schlachtzüge werden nicht länger als "heroische" Versionen eines Schlachtzuges bezeichnet, da es eine neue Unterscheidung zwischen den Schwierigkeitsgraden "normal" und "heroisch" für beide Versionen (10- und 25-Spieler-Schlachtzüge) für das Kolosseum der Kreuzfahrer gibt.
  • Der Nexus: Das Oculus & Das Auge der Ewigkeit
    • Gesundheit und Schaden der von Spielern genutzten Drachen skaliert nun anhand der durchschnittlichen Gegenstandsstufe des Spielers.
  • Ulduar
    • Spieler können jetzt "Blinzeln", "Schattenschritt" und "Dämonischer Zirkel: Teleport" anwenden, während sie an den Illusionsgeschehnissen im Kampf mit Yogg-Saron teilnehmen.
    • Die ominösen Wolken im Kampf mit Yogg-Saron geben ab sofort weine Meldung, wenn sie Spieler berühren.
    • Winterjormungar werden nicht länger jeden in der Zone in den Kampf versetzen, wenn sie aus einem Schneehügel auftauchen. Darüber hinaus werden Schneehügel jetzt verschwinden, sobald alle darin befindlichen Jormungar herausgekommen sind.

Völker: Allgemein

  • Axtspezialisierung (Orc): Der Waffenbonus dieses Effekts betrifft jetzt zusätzlich zu Äxten auch Faustwaffen.
  • Tauren haben jetzt die Möglichkeit, durch einen Besuch beim Barbier ihre Hautfarbe zu ändern.

 

Gegenstände: Allgemein

  • Beweglichkeit: Die erforderliche Höhe an Beweglichkeit pro Prozentsatz von Ausweichen wurde um 15% angehoben. Diese Änderung erforderte das geringfügige Rekalibrieren des Ausweichwertes, über den ein Spieler bei einer Beweglichkeit von 0 verfügt, so dass alle Spieler den Prozentsatz ihres Ausweichwerts geringfügig verändert sehen werden.
  • Blockwert: Der Bonusblockwert aller Gegenstände wurde verdoppelt. Dies betrifft nicht den Grundblockwert bei Schilden oder den aus Stärke generierten Blockwert.
  • Benutzbare Blockwertgegenstände: Alle Gegenstände und Setboni, die vorübergehende Erhöhungen des Blockwerts auslösen, sind modifiziert worden. Anstatt dass sie, wie andere Gegenstände, ihren Blockwert um 100% erhöhen, wurde bei ihnen die Dauer des Effekts verdoppelt. Dies betrifft die Glyphe der Abwehr, den Autoblocker 600 von Gnomeregan, Corens Glücksmünze, Lavanthors Talisman, den Buchband der Unpassierbarkeit, den Foliant des Lichtbringers, den Buchband des geheiligten Schilds, den T-8 Paladin-'Schild der Rechtschaffenheit'-Bonus, den T-5 Paladin-Heilig-Schild-Bonus und den T-5 Krieger-Schild-Block-Bonus.
  • Ausweichwertung: Die erforderliche Höhe an Ausweichwertung pro Prozentsatz von Ausweichen wurde um 15% angehoben (vor abnehmender Wirkung). In Kombination mit anderen Änderungen werden die Ausweich- und die Parierwertung dadurch gleichermaßen wirksam, bevor irgendeine abnehmende Wirkung einsetzt.
  • Änderungen im Emblemsystem
    • In den beiden 10- und 25-Spieler-Instanzen des Kolosseums der Kreuzfahrer fällt ein neues Emblem des Triumphs.
    • In allen Dungeons, in denen bisher Embleme des Heldentums oder der Ehre gefunden werden konnten, wie zum Beispiel Naxxramas oder Hallen des Steins im Schwierigkeitsgrad 'heroisch', finden sich jetzt stattdessen Embleme der Eroberung. Embleme der Eroberung können noch immer in Embleme der Ehre oder des Heldentums umgetauscht werden.
    • Die tägliche Dungeonquest auf Schwierigkeitsgrad 'heroisch' hat nun als Belohnung 2 Emblem des Triumphs, während es in der täglichen Dungeonquest auf dem Schwierigkeitsgrad 'normal' 1 Emblem des Triumphs zu erlangen gibt.
    • Die bestehenden Erfolge, die das Sammeln von 1, 25, 50, etc. Emblemen des Heldentums, der Ehre und der Eroberung verlangten, wurden zu Heldentaten abgeändert, da Embleme des Heldentums und der Ehre nicht länger erhältlich sind.
    • Neue Erfolge wurden hinzugefügt, in denen es darum geht, eine unterschiedliche Anzahl von Emblemen in verschiedenen Kombinationen zu sammeln.
  • Die Gegenstandsrückkauffunktion wurde überarbeitet.
    • Die Zeit, die ein Gegenstand zurückgekauft werden kann, läuft jetzt ab, sobald ein Spieler einen Gegenstand verzaubert oder ihn mit einem Sockel versieht. Wenn Spieler versuchen, einen Gegenstand zu verzaubern oder ihm Edelsteine hinzuzufügen, erscheint ab sofort ein Fenster, in dem sie diesen Wunsch bestätigen müssen.
  • Reittiere
    • Die Wirkzeit für das Beschwören von Bodenreittieren beträgt nun 1,5 Sek. anstatt 3 Sek.
    • Unerfahrener Reiter (Fertigkeit 75): Kann nun ab Stufe 20 für 4 Gold erlernt werden. Spieler, die die Stufe 20 erreichen, erhalten eine Nachricht, die ihnen den Weg zum Reitlehrer weist.
    • Geübter Reiter (Fertigkeit 150): Kann nun ab Stufe 40 für 50 Gold erlernt werden. Spieler, die die Stufe 40 erreichen, erhalten eine Nachricht, die ihnen den Weg zum Reitlehrer weist.
    • Erfahrener Reiter (Fertigkeit 225): Kann nun ab Stufe 60 für 600 Gold bei Lehrern in der Ehrenfeste oder in Thrallmar erlernt werden. Jetzt gelten auch Nachlässe der Fraktionen (Ehrenfeste für die Allianz; Thrallmar für die Horde). Die Fluggeschwindigkeit für die Fertigkeitsstufe wurde von 60% auf 150% der Bewegungsgeschwindigkeit erhöht.
    • Gekonnter Reiter (Fertigkeit 300): Jetzt gelten auch Fraktionsrabatte (Ehrenfeste oder Expedition Valianz für die Allianz; Thrallmar oder Kriegshymnenoffensive für die Horde).
    • Um die Anzahl erwerbbarer Reittiere für jedes Volk weiter anzugleichen, wurde ein neues Landreittier mit 60%-Bewegungstempo für die Nachtelfen und eins mit 100%-Bewegungstempo für die Untoten hinzugefügt.
    • Es ist ab sofort möglich, über Dalaran und Tausendwinter zu fliegen, solange die Spieler dabei einen gesunden Sicherheitsabstand zum Boden einhalten.
  • Neue Plünderfunktion für Dungeons
    • Es wird Spielern ab sofort möglich sein, seelengebundene Gegenstände mit anderen Schlachtzugs- oder Gruppenmitgliedern, die ebenfalls berechtigt waren, den Gegenstand zu plündern, zu handeln. Dieses System wird genauso funktionieren wie das Gegenstandsrückkaufsystem und erlaubt es Spielern, einen Gegenstand bis zu 2 Stunden nach der Plünderung zu handeln. Spieler, die dem Gegenstand eine Verzauberung oder einen Edelstein hinzufügen möchten, werden darauf hingewiesen, dass dies die Handelsoption beendet.
  • Manaregeneration: Bei allen Gegenständen, die "x Mana pro 5 Sek." gewähren, wurde die Menge der Manaregeneration um ca. 25% angehoben.
  • Parierwertung: Die erforderliche Höhe an Parierwertung pro Prozentsatz von Parieren wurde um 8% gesenkt (vor abnehmender Wirkung). In Kombination mit anderen Änderungen werden die Ausweich- und die Parierwertung dadurch gleichermaßen wirksam, bevor irgendeine abnehmende Wirkung einsetzt. Parieren nimmt noch immer schneller ab als Ausweichen.
  • Abhärtung: Verringert nicht länger die Höhe des durch Schaden-über-Zeit-Zaubern erlittenen Schadens, sondern reduziert stattdessen die Höhe allen von Spielern verursachten Schadens um denselben Anteil. Die anderen Effekte von 'Abhärtung' (Senkung der kritischen Chance, des kritischen Schadens und des 'Manasauger'-Effekts) wurden nicht geändert.

Klassen: Allgemein

  • Alle Begleiter erhalten jetzt 40% der Abhärtung und 100% Zauberdurchschlagskraft ihres Herren. Zusätzlich wird dazu, sobald ein Spieler das Maximum seiner (Zauber-)Trefferchance erreicht hat, auch der Begleiter die maximale Zaubertrefferchance, Trefferchance und Waffenkunde haben. Sollte der Spieler unterhalb des Maximums liegen, so wird auch der Begleiter proportional unter den Maximalwerten liegen.
  • Erfrischung: Dieser Stärkungszauber gewährt nun im Verlauf von 5 Sek. 1% des Maximalmanas des Ziels anstatt 0,25% Mana pro Sek. Dies betrifft alle 5 Quellen von 'Erfrischung' ('Vampirberührung', 'Richturteil des Weisen', 'Jagdgesellschaft', 'Anhaltender Winter', 'Frostblitz' und 'Seele entziehen').
  • 'Stille', 'Strangulieren', 'Unterdrückender Schuss' und 'Arkaner Strom': Diese Fähigkeiten haben nun auch einen 3-sekündigen Unterbrechungseffekt auf alle nicht von Spielern kontrollierten Ziele, was sie Kreaturen gegenüber, die immun gegen Stille-Effekte sind, vielseitiger einsetzbar macht.

 

Todesritter

  • Aufgrund erheblicher Änderungen in den Talenten, werden alle Talente der Todesritter zurückgesetzt.
  • Blutseuche: Der verursachte Schaden wurde um 15% angehoben.
  • Blutstoß: Der Bonusschaden, den diese Fähigkeit von Krankheiten auf dem Ziel bezieht, wurde auf 50% pro Krankheit angehoben.
  • Eisketten: Senkt jetzt die Bewegungsgeschwindigkeit um 95% anstelle von 100%.Der Haupteffekt dieser Änderung ist, dass Ziele von 'Eisketten' nicht einen erneuten Bewegungsbefehl erfordern, um die Bewegung fortzusetzen.
  • Frostfieber: Der verursachte Schaden wurde um 15% angehoben.
  • Frostpräsenz: Der 10%-Bonus auf Gesundheit wurde zu einem 6%-Bonus auf Ausdauer geändert.
  • Froststoß: Es ist nun möglich, dieser Fähigkeit auszuweichen oder sie zu parieren oder zu blocken. Der Waffenschadensbonus wurde von 60 auf 55% gesenkt.
  • Eisige Gegenwehr: Die Abklingzeit wurde auf 2 Min. angehoben.
  • Talente
    • Blut
      • Blutige Stöße: Dieses Talent gewährt für 'Blutstoß' 5/10/15% erhöhten Schaden anstelle von 15/30/45%.
      • Tanzende Runenwaffe: Diese Fähigkeit hat jetzt eine feste Dauer von 12 Sek. (, welche aber durch ihre Glyphe modifiziert werden kann) und feste Kosten von 60 Runenmacht.
      • Veteran des Dritten Kriegs: Der Ausdauerbonus wurde auf 1/2/3% reduziert.
    • Frost
      • Blut des Nordens: Wurde auf 3 Punkte gesenkt. Erhöht den Schaden von 'Blutstoß' und 'Froststoß' um 5/10/15%. Wenn mit 'Blutstoß' oder 'Pestilenz' getroffen wird, besteht jetzt eine Chance von 33/66/100%, dass die Blutrune bei ihrer Aktivierung zu einer Todesrune wird.
      • Lichritter: Die Dauer wurde auf 10 Sek. und die Abklingzeit auf 2 Min. reduziert.
      • Thassarians Drohung: Neues 3-Punkte-Talent. Beim Einsatz von zwei Einhandwaffen, besteht die Chance von 30/60/100%, dass die Fähigkeiten 'Todesstoß', 'Auslöschung', 'Seuchenstoß', 'Blutstoß' und 'Froststoß' mit der Schildhandwaffe ebenfalls Schaden verursachen. Der Schaden aus der Schildhand liegt ungefähr bei der Hälfte des Effekts des ursprünglichen Treffers.
      • Zähigkeit: Dieses Talent gewährt jetzt 2/4/6/8/10% Rüstung anstatt 3/6/9/12/15%, womit es mit ähnlichen Fähigkeiten anderer Klassen auf einer Linie liegt.
    • Unheilig
      • Entweihung: Dieses Talent wurde auf 2 Punkte reduziert, für 25/50% Verlangsamung und erhöht nicht länger den vom Todesritter verursachten Schaden. Darüber hinaus wurde es im Baum um eine Stufe nach oben verschoben und der Zaubereffekt wurde transparenter gestaltet.
      • Verwüstung: Neues Talent. befindet sich jetzt am vorherigen Platz von 'Entweihung' und erhöht für 12 Sek. nach der Nutzung von 'Blutstoß' jeglichen vom Todesritter verursachten Schaden um 1/2/3/4/5%.
      • Geißelstoß: Waffenschadensbonus von 45 auf 40% gesenkt. Der Schaden wird pro auf dem Ziel liegender Krankheit um 10% erhöht (vormals 11%).
      • Gargoyle beschwören: Der Gargoyle fliegt jetzt tiefer, was ihn Nahkampfangriffen gegenüber anfällig macht. Diese Fähigkeit hat jetzt eine feste Dauer von 30 Sek. und feste Kosten von 60 Runenmacht.
      • Unheilige Verseuchung: Dieses Talent wurde überarbeitet. Es verursacht nicht länger Schaden an Zielen in der Nähe. Stattdessen wird das Ziel durch 'Todesmantel' verursachten Schaden 10 Sek. lang regelmäßig Schaden erleiden, der 20% des von 'Todesmantel' verursachten Schadens entspricht. Dieser Schaden stapelt sich auf dieselbe Art wie 'Entzünden' und 'Tiefe Wunden'.

 

Druiden

  • Wutanfall: Diese Fähigkeit der Bärenform generiert nun zunächst 20 Wut und 10 Wut über die nächsten 10 Sek. Der Rüstungsabzug bleibt unverändert.
  • Fluggestalt: Kann jetzt ab Stufe 60 erlernt werden. Die Fluggeschwindigkeit wurde auf 150% erhöht.
  • Anregen: Die Dauer wurde auf 10 Sek. und die Abklingzeit auf 3 Min. reduziert. Das bedeutet, dass jede Anwendung von 'Anregen' nun nur noch halb so viel Mana wie zuvor gewährt, aber doppelt so oft nutzbar sein wird.
  • Blühendes Leben: Die finale Heilung dieses Zaubers wurde an der Basis und am Zaubermachtkoeffizienten um 20% gesenkt.
  • Zerfleischen: Die Basispunkte der Ränge 4 und 5 wurden um ca. 11% gesenkt. Die Skalierung mit der Angriffskraft bleibt davon unberührt.
  • Krallenhieb: Die Basispunkte der Ränge 6 und 7 auf Initial- und regelmäßigen Schaden wurden um ca. 7% gesenkt. Die Skalierung mit der Angriffskraft bleibt davon unberührt.
  • Zerfetzen: Die Basispunkte der Ränge 8 und 9 und die Punkte pro Combopunkt wurden um ca. 6% gesenkt. Die Skalierung mit der Angriffskraft bleibt davon unberührt.
  • Wilde Verteidigung: Die Animation, die das Erhalten dieses Stärkungszaubers begleitet, lässt den Bären nicht länger aufrecht stehen
  • Schreddern: Die Basispunke der Ränge 8 und 9 wurden um ca. 10% gesenkt. Die Skalierung mit der Angriffskraft bleibt davon unberührt.
  • Prankenhieb (Katze): Der Prozentsatz des Waffenschadens wurde von 260% auf 250% gesenkt.
  • Reisegestalt: Kann jetzt ab Stufe 16 erlernt werden.
  • Talente
    • Gleichgewicht
      • Gleichgewicht der Kräfte: Senkt jetzt allen erlittenen Zauberschaden um 3/6% anstatt die Chance, von Zaubern getroffen zu werden, um 2/4% zu reduzieren.
      • Finsternis: Die Stärkungszauber 'Sternenfeuer' und 'Zorn' aus diesem Talent verfügen jetzt über separate 30-sekündige Abklingzeiten. Darüber hinaus ist es nicht möglich, dass beide Stärkungszauber gleichzeitig aktiv sind.
      • Eulkinraserei: Stellt jetzt auch zusätzlich zu bereits bestehenden Effekten 10 Sek. lang alle 2 Sek. 2% des Grundmanas wieder her.
    • Wilder Kampf
      • König des Dschungels: Dieses Talent reduziert jetzt die Manakosten von 'Bärengestalt', 'Katzengestalt' und 'Terrorbärengestalt' um 20/40/60%.
      • Wilde Zähigkeit: Dieses Talent reduziert nicht länger die Manakosten von 'Bärengestalt', 'Katzengestalt' und 'Terrorbärengestalt'.
    • Wiederherstellung
      • Machtvolle Berührung: Erhöht jetzt auch die Höhe der Bonusheilungseffekte für 'Pflege' um 10/20%.
      • Verbesserte Baumrinde: Gewährt nicht länger Bannwiderstand gegen alle auf den Druiden wirkende Effekte, sondern reduziert die Chance, dass 'Baumrinde' gebannt wird, um zusätzliche 35/70%.

 

Jäger

  • Aspekt des Geparden: Kann jetzt ab Stufe 16 erlernt werden.
  • Abschreckung: Dieses Talent erlaubt es Jägern nun, Zauber und Angriffe sowohl von hinten als auch von vorne zu parieren. Außerdem hat es ab sofort einen neuen visuellen Effekt.
  • Die Zeit, die Fallen in der Welt existieren, nachdem sie abgelegt wurden, wurde von 1 Min. auf 30 Sek. reduziert.
  • Fallen haben jetzt separate 30-Sek.-Abklingkategorien: Feuer ('Feuerbrandfalle', 'Sprengfalle' und 'Schwarzer Pfeil'), Frost ('Eiskältefalle', 'Frostfalle') und Natur ('Schlangenfalle').Es ist dem Jäger möglich, zur gleichen Zeit jeweils eine Falle aus einer Kategorie aufzustellen.
  • Talente
    • Tierherrschaft
      • 'Katzenhafte Reflexe' reduziert nun auch die Abklingzeit der Fähigkeit 'Fass!' um 10/20/30 Sek.
    • Überleben
      • Einfangen: Dieses Talent funktioniert nicht länger zusammen mit 'Feuerbrandfalle' oder 'Sprengfalle'.
      • Sichern und Laden: Hat jetzt eine Abklingzeit von 22 Sek. Der Effekt von 'Sichern und Laden' kann nicht auf Zielen wirken, die immun gegenüber Verlangsamungseffekten sind, wenn 'Frostfalle' eingesetzt wird.
    • Begleiter
      • Brüllen der Aufopferung: Wurde überarbeitet. Diese Fähigkeit kann jetzt auf alle freundlichen Ziele angewendet werden, um das Ziel immun gegenüber kritischen Treffern zu machen, allerdings erleidet der Begleiter 20% allen vom Ziel erlittenen Schadens. Die Abklingzeit wurde von 30 Sek. auf 1 Min. erhöht.

 

Magier

  • Arkanschlag: Die Manakosten wurden um 12% gesenkt.
  • 'Frostblitz', 'Kältekegel', 'Frostzauberschutz', 'Eisrüstung', 'Frostrüstung', 'Frostnova', 'Eislanze' und 'Eisbarriere': Die Manakosten dieser Zauber wurden um ca. 15% gesenkt.
  • Unsichtbarkeit: Kann während der 3-sekündigen Verblassungszeit nicht länger durch feindliche Aktionen oder erlittenen Schaden unterbrochen werden. Ein unsichtbarer Magier kann aber dennoch noch immer betäubt oder zum Schweigen gebracht werden.
  • Talente
    • Feuer
      • Machtvolles Feuer: Zusätzlich zu den bestehenden Effekten gewährt dieses Talent jetzt auch jedes Mal, wenn das Talent 'Entzünden' Schaden verursacht, eine Chance von 33/67/100%, 2% des Grundmanas wiederzugewinnen.
    • Frost
      • Machtvoller Frostblitz: Anstatt die kritische Trefferchance um 2/4% anzuheben, reduziert dieses Talent jetzt die Zauberzeit Frostbliz um 0,1/0,2 Sek.
      • Dauerfrost: Zusätzlich zu den bereits bestehenden Effekten, bewirkt dieses Talent jetzt, dass die Kälteeffekte des Magiers jedwede vom Opfer erhaltene Heilung um 7/13/20% senken.

 

Paladine

  • Segen des Refugiums: Dieser Segen erhöht nun auch die Ausdauer um 10%. Dieser Effekt ist nicht stapelbar mit 'Segen der Könige'.
  • Streitross: Kann jetzt ab Stufe 40 erlernt werden.
  • Exorzismus: Hat nun eine Zauberzeit von 1,5 Sek., kann aber auch wieder auf Spieler angewendet werden.
  • Hand der Abrechnung: Wurde überarbeitet. Verursacht ab sofort nur Schaden, wenn das Ziel nicht gerade auf den Zaubernden zielt, dafür ist der Schaden allerdings auf 50% der Angriffskraft angehoben worden. Tritt auf, nachdem der Spotteffekt angewendet wurde.
  • Richturteile: Einige der Angriffe wurden als Distanz- und andere als Nahkampfangriffe betrachtet. Ab sofort werden sie alle als Nahkampfangriffe betrachtet, denen nicht ausgewichen werden kann und die nicht pariert oder geblockt werden können.
  • Richturteil des Lichts: Heilt jetzt für 2% der Maximalgesundheit des Angreifers anstelle einer variablen Menge, die auf der Zaubermacht und der Angriffskraft des richtenden Paladins basiert.
  • Handauflegung: Der Stärkungszauber dieser Fähigkeit reduziert jetzt den vom Ziel erlittenen körperlichen Schaden um 10/20%, anstatt dass er die Rüstung des Ziels erhöht.
  • Zorn der Gerechtigkeit: Ist nicht länger zeitlich begrenzt. Verbleibt nun bis zum Abbruch oder Tod. Wird auch abgebrochen, wenn ein Paladin eine andere Talentspezialisierung aktiviert.
  • Geheiligter Schild: Wenn ein Paladin 'Lichtblitz' auf ein Ziel mit diesem Stärkungszauber wirkt, belegt er das Ziel ab sofort auch mit einem Heilung-über-Zeit-Effekt, der das Ziel innerhalb von 12 Sek. um 100% der Höhe des 'Lichtblitzes' heilt.
  • Siegel des Blutes: Diese Fähigkeit wurde entfernt.
  • Siegel des Märtyrers: Diese Fähigkeit wurde entfernt.
  • 'Siegel der Vergeltung' und 'Siegel der Verderbnis': Diese Siegel wurden überarbeitet und verursachen nun erheblich mehr Schaden. Wenn das Ziel des Paladins von 5 Stapeln des Schwächungszaubers dieser Siegel betroffen ist, verursacht der Paladin mit jedem Treffer 33% Waffenschaden als Heiligschaden, wobei kritische Treffer den doppelten Schaden verursachen. Zusätzlich dazu wird der Schaden-über-Zeit-Effekt ab sofort als Nahkampfangriff gewertet und nicht mehr als Zauberangriff.
  • Schild der Rechtschaffenheit: Verursacht nun 100% des Schildblockwerts als Schaden anstelle von 130%.
  • Kriegsross: Kann ab sofort ab Stufe 20 erlernt werden.
  • Talente
    • Heilig
      • Flamme des Glaubens: Die Höhe der Heilung des auf dem Ziel liegenden 'Flamme des Glaubens'-Talents basiert nun auf der verursachten Gesamtheilung (inklusive Überheilung) anstelle der effektiv verursachten Heilung. Der Radius wurde auf 60 Meter angehoben. Mehrere Paladine können diesen Zauber jetzt auf dasselbe Ziel wirken. Es wird nicht länger angezeigt, wenn ein Spieler in Reichweite des Ziels der 'Flamme des Glaubens' ist.
      • Göttliche Weisheit: Dieses Talent erhöht die Intelligenz nun um 2/4/6/8/10% anstatt um 3/6/9/12/15%.
      • Illumination: Dieses Talent gibt nun 30% der Manakosten des Zaubers zurück anstelle von 60%.
    • Schutz
      • Unermüdlicher Verteidiger: Wurde überarbeitet. Jeglicher Schaden, der dazu führt, dass die Gesundheit des Paladins unter 35% sinkt, ist reduziert. Diese Reduktion betrifft nur den Teil, der die Gesundheit des Paladins unter 35% sinken lassen würde (Beispiel: ein Paladin mit 50% Gesundheit muss einen Treffer einstecken, der 40% Schaden verursachen würde; die ersten 15% des Treffers werden normal gewertet, während die restlichen 25% reduziert werden). Darüber hinaus wird einmal pro 2 Min. verhindert, dass ein eigentlich tödlicher Angriff den Paladin tötet und stattdessen wird der Paladin um bis zu 10/20/30% seiner Maximalgesundheit geheilt, abhängig von der Verteidigungswertung des Paladins (Beispiel: Ein Paladin mit einem Verteidigungswert, der nur 5-mal seiner Stufe entspricht, erhält keine Heilung aus dem Talent, während ein Paladin, der durch Verteidigung immun gegenüber kritischen Treffern durch Bosse ist, die Maximalhöhe erhält.)
      • Vom Licht berührt: Dieses Talent führt nicht länger dazu, dass die Dauer von 'Göttliche Bitte' durch 'Richturteil der Weisheit', 'Richturteil der Gerechtigkeit' oder 'Richturteil des Lichts' aufgefrischt wird.
    • Vergeltung
      • Die Kunst des Krieges: Betrifft jetzt nur noch kritische Nahkampftreffer, macht aber aus dem nächsten 'Lichtblitz' oder 'Exorzismus' einen Spontanzauber. Zusätzlich dazu wird die Aktivierung dieses Talents nun im erweiterten Kampftext angezeigt.
      • Kreuzfahrerstoß: Der Schaden wurde auf 75% Waffenschaden gesenkt, um ihn an die neue Abklingzeit von 4 Sek. anzupassen. Die Manakosten wurden auf 5% des Grundmanas gesenkt.
      • Siegel des Befehls: Wurde überarbeitet. Dieses Siegel verursacht jetzt mit jedem Schlag 36% des Waffenschadens und verursacht erheblich weniger Richtschaden.
      • Rechtschaffene Schwächung: Wurde überarbeitet. Senkt jetzt die Angriffskraft des Ziels, ist konsistent und nicht stapelbar mit 'Demoralisierender Ruf'.

 

Priester

  • Gebet der Heilung: Der Prozentsatz an Zaubermacht, der für diesen Zauber in Heilung umgewandelt wird (pro Ziel) wurde von 80.7% auf 52.6% gesenkt.
  • Psychisches Entsetzen: Dieser Zauber verfügt nicht länger über ein unsichtbares Geschoss, das heißt, dass der Zaubereffekt nun direkt stattfindet.
  • Talente
    • Disziplin
      • Sühne: Die Abklingzeit wurde von 10 auf 12 Sek. angehoben.
    • Heilig
      • Inspiration: Der Stärkungszauber aus dieser Fähigkeit senkt jetzt den vom Ziel erlittenen körperlichen Schaden um 3/7/10%, anstatt die Rüstung des Ziels zu erhöhen.
    • Schatten
      • Dispersion: Die Abklingzeit wurde von 3 auf 2 Min. gesenkt.
      • Verbesserter Gedankenschlag: Wurde überarbeitet. Zusätzlich dazu, dass die Abklingzeit von 'Gedankenschlag' um 0,5/1/1,5/2/2,5 Sek. verringert wird, hat 'Gedankenschlag' jetzt auch eine Chance von 20/40/60/80/100%, alle am Ziel verursachte Heilung für 10 Sek. um 20% zu senken.
      • Vampirberührung: Die Menge an Schaden, die verursacht wird, wenn dieser Zauber gebannt wird, wurde verdoppelt.

 

Schurken

  • Nach langem Hin und Her ist es nun auch Schurken möglich, die Benutzung von Einhandäxten zu erlernen.
  • Talente
    • Kampf
      • Schwert-Spezialisierung: Dieses Talent hört jetzt auf den Namen 'Niedermetzeln' und betrifft sowohl Äxte als auch Schwerter.
    • Täuschung
      • Schattentanz: Die Abklingzeit wurde auf 1 Min. gesenkt. Hält jetzt 6 Sek. lang an, anstatt 10 Sek.

 

Schamanen

  • Ein den eigenen Wünschen anpassbarer Totembalken steht ab sofort den Schamanen zur Verfügung und erlaubt ihnen, vier verschiedene Totems unterzubringen. Diese Totems können gleichzeitig auf dem Boden platziert werden, verfügen über eine globale Abklingzeit und erfordern die kombinierten Manakosten aller vier Totems.
  • Alle Schocks haben jetzt eine von 20 auf 25 Meter erhöhte Standardreichweite.
  • Die Grundgesundheit wurde um ca. 7% erhöht, um auszugleichen, dass Schamanen eine niedrigere Gesundheit haben als andere Klassen.
  • Kettenheilung: Die Sprungentfernung wurde um 25% auf 12,5 Meter erhöht. Zusätzlich dazu sinkt die Höhe der Heilung nun nur noch um jeweils 40 anstatt 50%, während sie von Ziel zu Ziel springt.
  • Geisterwolf: Kann nun ab Stufe 16 erlernt werden. Während er sich in dieser Gestalt befindet, senken Verlangsamungseffekte die Bewegungsgeschwindigkeit nicht unter normales Lauftempo.
  • Talente
    • Verstärkung
      • Schamanistische Wut: Die Abklingzeit wurde von 2 auf 1 Min. gesenkt. Erfolgreiche Nahkampfangriffe haben jetzt eine Chance, Mana zu generieren, die 15% (anstatt 30%) der Angriffskraft des Schamanen entspricht.
    • Wiederherstellung
      • Heilung der Ahnen: Der Stärkungszauber dieser Fähigkeit senkt nun den vom Ziel erlittenen körperlichen Schaden um 3/7/10%, anstatt die Rüstung des Ziels zu erhöhen.
      • 'Vergiftung heilen' und 'Krankheit heilen': Wurde zu einem einzigen Zauber vereint: 'Toxine heilen'.
      • Erdschild: Banneffekte entfernen nun Aufladungen von 'Erdschild' und nicht die ganze Aura.
      • Pfad der Heilung: Wurde überarbeitet. Anstatt eine Chance zu gewähren, 'Welle der Heilung'-Zauber auf befreundete Ziele zu erhöhen, erhöht dieses Talent nun automatisch die Wirksamkeit der 'Welle der Heilung' des Schamanen um 8/16/25%.
      • Totem der Manaflut: Die Gesundheit dieses Totems entspricht nun 10% der Gesundheit des Schamanen.
      • Wächter der Natur: Wurde überarbeitet. Hat nun eine feste Auslöserate von 100%, eine 30-sekündige interne Abklingzeit und erhöht die maximale Gesundheit des Schamanen 10 Sek. lang um 3/6/9/12/15%.
      • Schnelligkeit der Natur: Die Abklingzeit wurde von 3 auf 2 Min. gesenkt.
      • Flutwellen: Senkt nicht länger die Zauberzeit von 'Geringe Welle der Heilung' um 30%. Stattdessen gewährt es jetzt eine um 25% erhöhte kritische Trefferchance für 'Geringe Welle der Heilung' plus den bereits bestehenden 30%-Zauberzeitbonus auf 'Welle der Heilung'.
      • Verbesserter Wasserschild: Dieses Talent hat nun eine Chance von 10/20/30%, durch 'Kettenheilung' ausgelöst zu werden, und die Aufladungen von 'Wasserschild' werden nicht länger von dieser Fähigkeit aufgezehrt.

 

Hexenmeister

  • Verbannen: Der Effekt wird nun abgebrochen, wenn 'Verbannen' erneut auf ein verbanntes Ziel gewirkt wird.
  • Schreckensross: Kann nun ab Stufe 40 erlernt werden.
  • Teufelsross: Kann nun ab Stufe 20 erlernt werden.
  • Schattenflamme: Der Winkel des Kegeleffekts dieser Fähigkeit war versehentlich sehr klein, was den Einsatz erschwerte. Der Kegel hat nun dieselbe Größe wie ähnliche Zauber, zum Beispiel 'Kältekegel'.
  • Die Abklingzeit von 'Seele brechen' wurde von 5 auf 3 Min. gesenkt.
  • Talente
    • Gebrechen
      • Pandemie: Erhöht jetzt auch den kritischen Schaden von 'Heimsuchung' um 100%.
    • Dämonologie
      • Die Abklingzeit von 'Teufelsbeherrschung' wurde von 15 auf 3 Min. gesenkt.
    • Zerstörung
      • Machterfüllter Wichtel: Die kritische Trefferchance des Hexenmeisters wurde von 20% auf 100% erhöht für den nächsten Zauber, nachdem der Wichtel ein Ziel kritisch getroffen hat.
      • Feuer und Schwefel: Reduziert von 3/6/9/12/15% auf 2/4/6/8/10% erhöhten Schaden durch 'Verbrennen' und 'Chaosblitz' auf von 'Feuerbrand' betroffenen Zielen.

 

Krieger

  • Blutrausch: Diese Fähigkeit generiert nun zunächst 20 Wut und 10 Wut über die nächsten 10 Sek. Die Gesundheitskosten blieben unverändert.
  • Hinrichten: Diese Fähigkeit kostet nun niemals mehr als insgesamt 30 Wut. Der Tooltip für 'Plötzlicher Tod' wurde überarbeitet, um die Referenz zu diesem Maximum zu entfernen, da die Fähigkeit sich nun auch ohne das Talent so verhält.
  • Schildblock: 'Schildschlag' profitiert nicht länger vom von dieser Fähigkeit gewährten erhöhten Blockwert. 'Schildschlag' generiert allerdings, solange 'Schildblock' aktiv ist, 100% zusätzliche Bedrohung.
  • Talente
    • Furor
      • Bis an die Zähne bewaffnet: Dieses Talent gewährt jetzt 1/2/3 Angriffskraft pro 108 Rüstung, anstatt wie zuvor 180 Rüstung.
      • Schäumendes Blut: Im erweiterten Kampflogtext erscheint ab sofort eine Nachricht, dass 'Schildschlag' zum Sofortzauber geworden ist.
    • Schutz
      • Verwüsten: Der Waffenschaden wurde auf 60% angehoben und der Bonusschaden pro 'Rüstung zerreißen' um 20% erhöht.
      • Schild-Spezialisierung: Gewährt jetzt einer Block-, Ausweich- oder Parieraktion 5 Wut anstatt 2 für eine Blockaktion.

Benutzerinterface

  • Die automatische Vervollständigung von Charakternamen in Chatfunktionen, Pop-ups und dem Nachrichteninterface kann ab sofort im Benutzerinterfacemenü eingestellt werden.
  • Charakternamen können ab sofort im Chat den Klassen entsprechend in unterschiedlichen Farben dargestellt werden. Diese Funktion kann im Benutzerinterfacemenü eingestellt werden.
  • Zauberbalken unter dem Portrait eines Ziels geben nun an, ob der Zauber unterbrochen werden kann.
  • Druiden werden ab sofort in der Lage sein, ihren Manabalken zu sehen, wenn sie sich in einer anderen Gestalt befinden.
  • Gegenstandsvergleich: Wenn man bei gedrückter Umschalttaste über einen Gegenstand fährt, werden nun die Wertedifferenzen zum aktuell am entsprechenden Ort angelegten Gegenstand angezeigt.
  • Makros und Skripte können nicht länger Totems dem Namen nach anvisieren.
  • Questkreaturen und -objekte werden ab sofort auf der Weltkarte des Spielers angezeigt.
  • Das Questlog wird ab sofort in zwei Fenstern dargestellt, was das Lesen der Informationen vereinfachen wird.
  • Verkaufspreise werden ab sofort bei Gegenständen angezeigt, unabhängig davon, ob der Spieler sich in der Nähe eines Verkäufers aufhält.
  • Weitere Angaben zu Lua- und XML-Veränderungen können im Forum "Interfaceanpassung" (auf Englisch) nachgelesen werden.

 

Quests

  • Der Ravasaurustrainer Mor'vek ist nach Un'Goro zurückgekehrt und bietet Hordespielern Hilfe darin, einen Gifthautravasaurus als Reittier aufzuziehen und auszubilden ... natürlich nur, wenn es ihnen gelingt, das tödliche Gift der Kreatur zu überleben.

 

Erfolge

  • Ein ebenso trinkfestes wie schnelles Reittier: Ein neuer Erfolg der Kategorie 'Heldentaten', mit dem Spieler ein episches Braufestreittier erlangen können.
  • Hab' ein Fass, jetzt will ich reisen: Erfordert nun entweder ein Braufestreittier oder den Gebrauch von Braufesthopfen, um ein vorhandenes Reittier in ein solches zu verwandeln.

 

Berufe

  • Alchemie
    • Alle stapelbaren Tränke sind jetzt bis zu 20x stapelbar.
    • Es wurde ein neues Rezept hinzugefügt: Fläschchen des Nordens, das von Spielern mit einem hohen Alchemiewert benutzt werden kann. Das Rezept kann bei Lehrern in Nordend erworben werden. Fläschchen des Nordens erhöht die Zaubermacht, Angriffskraft oder Stärke 1 Stunde lang und kann in Arenen eingesetzt werden. Es wird nicht verzehrt, wenn es benutzt wird.
    • Endloser Heiltrank und Endloser Manatrank können nicht länger in der Arena eingesetzt werden. Die Höhe von Gesundheit und Mana wurde angehoben, die Abklingzeit reduziert.
    • Fünf Rezepte für epische Edelsteintransmutationen sind nun bei den Nordend-Lehrern erhältlich. Das Rezept, um Kardinalsrubine zu transmutieren, kann durch eine Quest erlernt werden, die Linzy Schwarzbolz zu vergeben hat.
    • Der Mixologienutzen aus Elixieren und Fläschchen aus Nordend ist erhöht worden.
    • Wuttränke können nun auch von Druiden benutzt werden.
  • Kochen
    • Rezept: Geschwärzte Drachenflosse: Benötigt nun nur noch 1 Engelsdrachenfisch.
    • Die Kochmütze hat jetzt überragende Qualität und erlaubt es dem Koch, schneller zu kochen.
    • Die Auffindfrequenz von Zutaten für Rezepte der täglichen Scherbenweltkochquests wurde erhöht.
    • Es besteht eine erhöhte Chance, ein Bonuskochabzeichen von Dalaran in einem Gewürzsäckchen zu finden.
    • Das Rezept für Kapitän Rumseys Lagerbier kann nun zufällig in den Questbelohnungen der täglichen Kochquests gefunden werden (Kisten, Fässer und Gewürzsäckchen).
  • Verzauberkunst
    • Die Werte von Ringverzauberungen von Nordend wurden angehoben.
  • Ingenieurskunst
    • Es wurde ein Bauplan für den goblinischen Schmelzstrahl hinzugefügt, der befreundete mechanische Einheiten heilen kann.
    • Die Funktionalität von Alarm-o-Bot wurde verändert. Die Materialanforderungen wurden gesenkt.
    • Kiste voller Bomben benötigt nicht länger einen Amboss.
    • Die Dauer von Nitrobooster wurde verdoppelt.
    • Der Nutzen von den Handschuhmodifikationen Hypergeschwindigkeitsbeschleuniger, Handmontierte Pyrorakete und Vernetzte Rüstungsverstärkung wurde modifiziert.
    • Der passive Bonus von Elastisches Arachnogewebe, Dehnbares Innenfutter und Nitrobooster wurde erhöht.
    • Der von Saronitbomben und der Globalthermischen Pioniersprengladung verursachte Belagerungsschaden wurde angehoben.
    • Die Baupläne für die Ultrasichere Kugelmaschine und den Automaten für Saronitpfeile wurden vereinfacht, um einen vollen Stapel von passender Munition zu erschaffen. Benötigt nicht länger einen Amboss. Die Materialanforderungen um diese Munition herzustellen wurden gesenkt.
    • Der Partikelextraktor hat jetzt ein eingebautes Verfolgungssystem für Gaswolken, während er sich im Inventar befindet. Die Verfolgung von Gaswolken wurde von Schutzbrillen entfernt.
    • Trankeinspritzungen erhöhen jetzt die erhaltene Menge um 25%, wenn sie von Ingenieuren benutzt werden. Die durch die Rezepte für Runenverzierter Heiltrank- und Manatrankeinspritzungen hergestellte Menge wurde erhöht.
    • Die Abklingzeit von MOLL-E wurde deutlich gesenkt.
    • Die Verzauberung vom Feldstechergürtel wurde zu einem Feldstecher mit Gürtelschlaufe geändert, was den Ingenieuren erlaubt, unter Wasser zu atmen.
    • Transportvorrichtungen werden nicht länger als Schmuckstück klassifiziert und können direkt aus dem Inventar benutzt werden.
    • Für Ingenieursdrachlinge werden jetzt nicht mehr so viele Materialien benötigt. Darüber hinaus wurde die Abklingzeit verringert. Sie können allerdings noch immer nicht in der Arena eingesetzt werden.
  • Angeln
    • Spieler mit einem Wert von 300 oder höher in Kochkunst, haben jetzt die Chance, ein Durchnässtes Rezept in einem Sack voll geangelter Schätze zu finden, den es als Belohnung für die täglichen Angelquests in Nordend gibt. Dieser Gegenstand kann mit anderen Spielern gehandelt werden und erbringt verschiedenartige Belohungen, wenn er abgegeben wird.
  • Kräuterkunde
    • Heilung von 'Lebensblut' (Rang 6) wurde angehoben.
    • 'Lebensblut' skaliert jetzt etwas mit der Maximalgesundheit. Nicht länger von globaler Abklingzeit betroffen.
  • Inschriftenkunde
    • Es wurde eine neue Glyphe 'Klaue' für junge Kampf-Druiden hinzugefügt, die noch nicht über 'Zerfleischen' verfügen. In Inschriftenkunde bewanderte Spieler können diese Glyphe von einem Trainer erlernen.
    • Die Meisterinschriften wurden erhöht.
  • Juwelenschleifen
    • Die Statistikboni von Drachenaugen wurden angehoben.
    • Es wurden neue Rezepte hinzugefügt, um epische Edelsteine zu schleifen, die mit den Juweliersymbolen von Dalaran erworben werden können.
    • Eisiges Prisma hat jetzt eine Chance, einen epischen Edelstein zu ergeben.
    • Rohe epische Edelsteine können über folgende Wege erhalten werden:
      • Das Sondieren von Titanerz
      • Alchemietransmutationen
      • Erwerben durch Ehre
      • Erwerben durch Embleme des Heldentums
  • Lederverarbeitung
    • Lederverarbeitungslehrer wurden mit einem neuen Muster für Schweres Knotenhautleder ausgestattet (anstatt es Verkäufern zu überlassen). Verschiedene Muster wurden dahingehend verändert, dass sie nun Schweres Knotenhautleder benutzen anstelle von regulärem Leder.
    • Die Werte für Pelzbesatz wurden angehoben.
  • Bergbau
    • 'Zähigkeit' (Rang 6) gewährt mehr Ausdauer.
  • Kürschnerei
    • Meister der Anatomie (Rang 6) gewährt jetzt eine höhere kritische Trefferwertung.
  • Schneiderei
    • Die Garne wurden verbessert.

 

Gegenstände

  • PvP-Handschuhe für Druiden (Wilder Kampf) (Saison 3 und 4): Der Bonus auf 'Zerfleddern' wurde vom Unterbrechungsbonus aus den Arenasaisons von 'The Burning Crusade' zum Kostensenkungsbonus aus den 'Wrath of the Lich King'-Arenasaisons geändert.
  • Glyphen
    • Todesritter
      • Glyphe 'Unheilige Verseuchung': Wurde geändert, um den vom aktualisierten 'Unheilige Verseuchung'-Talent verursachten Schaden um 40% zu erhöhen.
    • Druiden
      • Glyphe 'Anregen': Die Dauer wurde auf 10 Sek. gesenkt.
    • Paladine
      • Glyphe 'Siegel des Befehls': Wurde überarbeitet, um dem Paladin 8% des Grundmanas zu gewähren, jedes Mal wenn er 'Befehl' einsetzt.
      • Glyphe 'Siegel des Blutes': Wurde zu Glyphe 'Heiliger Zorn' geändert, die die Abklingzeit um 15 Sek. verkürzt.
    • Schurken
      • Glyphe 'Schattentanz': Erhöht nun die Dauer von 'Schattentanz' um 2 anstatt 4 Sek.
      • Glyphe 'Schurkenhandel': Erhöht nun die Dauer des Schadenbonuseffekts anstatt den Schadensbonus zu erhöhen.
    • Hexenmeister
      • Glyphe 'Aderlass': Die Dauer des Stärkungszaubers dieser Glyphe wurde auf 40 Sek. angehoben.
  • Götze des Verderbers: Der Beweglichkeitsstärkungszauber dieses Götzen und der Beweglichkeitsstärkungszauber des Götzen des Terrors schließen sich nun gegenseitig aus.
  • Haustiere: 8 neue Haustiere wurden hinzugefügt (die Belohnungen aus dem Argentumturnier nicht eingeschlossen). Raptorenjunge können bei allen seltenen und Eliteraptoren in der Spielwelt gefunden werden. Darüber hinaus kann ein Junges eines Obsidianschwarzen Raptors bei Breanni in Dalaran erworben werden.

 

Fehlerbehebungen

  • Es wurde ein Fehler im Tooltip von 'Pandoras Bitte' behoben.
  • Zufällig generierte seltene (grün) und rare (blau) Gegenstände in 'Wrath of the Lich King' hatten Statuswerte, die niedriger waren als beabsichtigt. Bei allen seltenen und raren Gegenstände in 'Wrath of the Lich King' mit zufällig vergebenen Endungen (z. B. "des Bären") wurden die Statuswerte deutlich angehoben.
  • Der Gegenstand Wächterhandschuhe aus dem Bereich Lederverarbeitung wird nun korrekt mit der Qualität "gut" angezeigt.
  • Jäger
    • Alle Ränge von 'Überschall' kosten jetzt korrekterweise 80 Fokus.
    • Die Kosten für die Ränge 5 und 6 von 'Schwarzer Pfeil' wurden deutlich gesenkt.
    • Sichern und Laden: Der Tooltip für dieses Talent wurde aktualisiert, um anzuzeigen, dass es auch mit 'Sprengfalle' zusammen funktioniert.
    • Der Tooltip für 'Verbessertes Fährtenlesen' wurde leicht umgeschrieben, um zu verdeutlichen, dass es nur beim Jäger funktioniert und darüber hinaus auch bei Nahkampfschaden.
    • T.N.T. (Rang 3): Zeigt jetzt an, dass das Talent mit 'Schwarzer Pfeil' funktioniert.
  • Priester
    • Heilung aus der Glyphe 'Machtwort: Schild' kann jetzt 'Göttliche Aegis' aktivieren.
    • Manabrand: Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass 'Manabrand' Furchteffekte nicht brechen ließ, wenn das Furchtopfer mit einem Schaden absorbierenden Schild belegt war.
  • Schamane
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Skalierung von 'Waffe des Frostbrands' (Rang 9) nicht korrekt anhand der Schamanenzaubermacht funktionierte.

 


Quelle: Blizzard
World of WarCraft
ab 10,88€ bei

Kommentare

omg-its-style schrieb am
Splater hat geschrieben:Ich seh das auch wie viele andere. Dieses Hoch und Runter "gepatche" macht das Spiel immer mehr Kaputt. Wenn man einmal zurück schaut.. auf die vor bc zeit. Man musste Stunden laufen um von Ogrimmar nach Donnerfels zu kommen. Jetzt steht ein Zeppelin etz. Man musste bis level 40 nur laufen. Jetzt bekommt man ab 20 schon ein Mount... wo man mit lvl 40 schon zutun hatte das Gold dafür zu haben.
Und was genau war daran so toll? Die ersten zwei, drei Male war das vielleicht noch spannend und aufregend, weil man etwas vorsichtig sein musste und unterwegs mankriks frau gefunden hat, aber danach? Reinste Zeitverschwendung!
Splater schrieb am
Ich seh das auch wie viele andere. Dieses Hoch und Runter "gepatche" macht das Spiel immer mehr Kaputt. Wenn man einmal zurück schaut.. auf die vor bc zeit. Man musste Stunden laufen um von Ogrimmar nach Donnerfels zu kommen. Jetzt steht ein Zeppelin etz. Man musste bis level 40 nur laufen. Jetzt bekommt man ab 20 schon ein Mount... wo man mit lvl 40 schon zutun hatte das Gold dafür zu haben.
Im PvP bereich finde ich als PvP-Spieler hat sich alles zum Negativen geändert.. Wozu Arena machen. wenn man im PVE Content an S6 teile kommt?
Im Großen und Ganzen ist das Spiel zu einfach gewuren mit der Zeit.
Kurratzz schrieb am
HAHA da wurde der dk ja mal endlich beschnitten :D
wurde auch mal langsam zeit. Gut finde ich die neuerungen beim Schami
( bin zwar Krieger Tank, aber mir passiert diesmal wenigstens nichts)
Die kosten minderung beim reiten lernen sind ja wohl ein witz..... alles nur weil die abUNDzuSpieler sich das nie leisten könnten. hab mir auch den hintern dafür auf gerissen aber naja sollten denen die es denn schon haben wenigstens gold zurück erstatten.
Firebrand schrieb am
*gähn*
Mit jedem Patch werden die Klassen munter durcheinander gewürfelt und wie immer zu stark geändert, so dass beim nächsten Patch alles wieder rückgängig gemacht und noch mehr vermurkst wird.
Mein Account geht nun endlich über den eBay-Ladentisch. Keine Lust mehr auf den Murks. Schade um das irgendwann mal schöne Spiel.
johndoe478604#4 schrieb am
<- Spielt mittlerweile wieder DaoC und EVE. Zumindest bis SW:ToR.
Mal im ernst, das sind mal wieder keine Patchnotes, sondern eher eine Anleitung, wie man ein bereits verstümmeltes MMORPG weiterzerfetzt. Schade, habe ich doch seit dem Anfang an immer wieder ein Auge zudrücken können, was nun nicht mehr klappt.
schrieb am

Facebook

Google+